AKTUELLES G-A-K.at AKTUELLES

Zum Nachblättern: [alle Galerien]

[Die etwas andere Vereinschronik]
...wird laufend ergänzt!


      14.10.2018 11:43    Pressezitate&Medienberichte


In der heutigen Ausgabe der Wochenzeitung "der Grazer" erscheint unter dem Titel "Auch Rassismus konnte ihn nie aufhalten" ein ausführlicher Bericht über den ehemaligen GAK-Jugendspieler Tino Lazaro.

[mehr...]   

Lazaro begann seine Karriere 2002 in der GAK-Jugend, wechselte 2010 in die GAK-Akademie (eine Kooperation mit der HIB Liebenau), absolvierte dort eine Saison, ehe er nach Salzburg wechselte.

     



13.10.2018 07:08   Ergebnisse Regionalliga Mitte, 12. Runde


FC Gleisdorf 09 : Wels FC 4:0 (0:0)
SC Kalsdorf : VST Völkermarkt 2:1 (0:1)
Deutschlandsberger SC : UVB Vöcklamarkt 4:4 (1:4)
TUS Bad Gleichenberg : WSC Hertha 4:4 (2:2)
ATSV Stadl-Paura : WAC Amat. 0:2 (0:0)
GAK 1902 : USV Allerheiligen 2:1 (1:0)
FC Lendorf : SC Weiz -:- (-:-)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      11.10.2018 13:25    Pressezitate&Medienberichte


Ergänzend zu unserem Bericht über das Sportzentrum Weinzödl berichtet die Kleine Zeitung in ihrer heutigen Printausgabe unter dem Titel "In Weinzödl muss noch einmal der Gemeinderat beschließen" über die von der Gemeinde geplanten Umbauarbeiten der Tribüne in Weinzödl:

Nach dem Grundsatzbeschluss im Gemeinderat sei nun der Projektauftrag in Vorbereitung, das Bauprojekt soll bis Sommer 2019 abgeschlossen sein. Dem Vernehmen nach soll es keine Kapazitätserweiterung geben, sondern lediglich einen Umbau der West- und eine Überdachung der Stehplatztribüne.

[LINK]



      11.10.2018 06:55    Umfrage zu "Gewalt im Fußball"


Der Steirische Fußballverband und das Institut für Ethik und Gesellschaftslehre an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz starten eine Umfrage zum Themenbereich "Gewalt im Fußball". Auf Basis der Ergebnisse soll ein Ethikkodex für Spieler, Schiedsrichter, Funktionäre, Ordner, Eltern und Zuseher erstellt werden, um so Orientierungshilfen und neue Perspektiven im täglichen Fußballgeschäft bieten zu können.

[mehr...]     



      9.10.2018 15:58    News aus dem Sportzentrum Weinzödl


Nun wurde gegenüber dem Klubhaus der GAK Juniors auf der Anlage für amerikanische Sportarten mit den Grabungsarbeiten für die Wasserleitung begonnen:

              

Die Verzögerung beim Neubau der Tribüne auf Platz 1 ist dem Vernehmen nach auf die Leitungen unterhalb der Fundamente zurückzuführen          , in der dreimonatigen Winterpause soll nun der Abriss bzw. der Neubau erfolgen.

Vielleicht sollte man vor dem Umbau seitens der Stadt Graz doch ein paar grundlegende Überlegungen anstellen:
Das im Jahre 2004 vom GAK als Superädifikat errichtete Trainingszentrum war für einen Großklub ausgelegt, der GAK hatte damals den Akademiestatus und führte insgesamt 15 Mannschaften. Inzwischen hat sich die Situation grundsätzlich geändert, das Trainingszentrum ist im Eigentun der Stadt Graz, außer dem GAK 1902 und den GAK Juniors gibt es wenige Vereine, die dort die Plätze mieten. Auf Grund der neuen Gegebenheiten sollte man über die Errichtung eines Mehrzweckstadions mit einer Kapazität von 6.000 Zuschauern und der nötigen Infrastruktur (u.a. ein Parkhaus auf dem derzeitigen Platz 1) im Norden von Graz nachdenken. Die Grundstücke wären vorhanden.

[mehr...]



      7.10.2018 11:25    Pressezitate&Medienberichte


News vom Grazer "Osttor":
Die Freieis- und Trainingsfläche vor der Eishalle wird im kommenden Jahr in Richtung Liebenauer Hauptstraße verlegt und kommt dorthin, wo sich derzeit der Busparkplatz befindet. Das dadurch frei werdende Areal soll künftig als Fanzone genutzt werden, auch der Stadionvorplatz soll optisch aufgewertet werden - berichtet "der Grazer".

[mehr...]   

Die Kronen Zeitung berichtet in ihrer heutigen Ausgabe unter dem Titel "Ein Park für das Grazer Fußballstadion" ebenfalls über die weiteren Ausbaupläne rund um das Liebenauer Stadion

[mehr...]   


      6.10.2018 06:48    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 11. Runde


USV Allerheiligen : ATSV Stadl-Paura 2:0 (0:0)
VST Völkermarkt : FC Lendorf 0:1 (0:1)
SC Weiz : Deutschlandsberger SC 2:4 (0:2)
FC Gleisdorf 09 : TUS Bad Gleichenberg 3:0 (0:0)
UVB Vöcklamarkt : Sturm Graz Amateure 4:1 (2:0)
WAC Amat. : WSC Hertha 4:0 (3:0)
Union Gurten : GAK 1902 2:2 (1:2)
Wels FC : SC Copacabana Kalsdorf 3:3 (2:2)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      29.9.2018 06:44    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 10. Runde


SC Kalsdorf : FC Gleisdorf 09 1:1 (0:1)
WSC Hertha : USV Allerheiligen 0:3 (0:1)
TUS Bad Gleichenberg : WAC Amat. 5:1 (4:1)
Sturm Graz Amateure : SC Weiz 2:1 (0:1)
FC Lendorf : Wels FC 2:2 (0:1)
Deutschlandsberger SC : VST Völkermarkt 3:1 (2:1)
GAK 1902 : UVB Vöcklamarkt 4:1 (1:0)
ATSV Stadl-Paura : Union Gurten 2:3 (1:3)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      26.9.2018 07:05    Cupsieger 1981


Gestern abend trat der GAK 1902 im österreichischen Fußballcup an und besiegte in Liebenau vor 2.000 Zuschauern Vorwärts Steyr nach 120 Minuten im Elfmeterschießen.

Für uns ein Anlass, über die zahlreichen Cupschlachten des GAK-Fußball zu berichten:

Zum 47. Mal wurde im Juni 1981 das Finale des österreichischen Pokalbewerbs ausgespielt, insgesamt 10 verschiedene Vereine konnten sich bis dahin „Cupsieger“ nennen, nie war aber ein steirischer Verein dabei...

[gakarchiv.at]   



      22.9.2018 13:40    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 9. Runde


VST Völkermarkt : Sturm Graz Amateure 1:4 (0:2)
FC Gleisdorf 09 : FC Lendorf 7:0 (7:0)
Wels FC : Deutschlandsberger SC 1:1 (0:0)
UVB Vöcklamarkt : ATSV Stadl-Paura 1:0 (0:0)
SC Kalsdorf : TUS Bad Gleichenberg 2:4 (0:2)
USV Allerheiligen : WAC Amat. 2:1 (2:0)
SC ELIN Weiz : GAK 1902 0:1 (0:1)
Union Gurten : WSC Hertha 0:0 (0:0)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      17.9.2018 07:45    Pressezitate&Medienberichte


In einem Interview anlässlich seines 70. Geburtstages erzählt Rudi Roth in der Kleinen Zeitung über sein privates Umfeld und über seine wirtschaftlichen Aktivitäten.

[mehr...]   

Und ebenfalls in der Kleinen Zeitung: 43 Jahre, nachdem ihn seine GAK-Mitspieler als frisch gebackener Magister der Wirtschaftswissenschaften auf den Schultern durch die ehrwürdigen Hallen der Grazer Karl Franzens Universität trugen, stand am Freitag Abend der Unternehmer Rudi Roth in der Aula im Mittelpunkt eines Festaktes.

[mehr...]      



      15.9.2018 06:55    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 8. Runde


FC Lendorf : SC Kalsdorf 0:2 (0:0)
Sturm Graz Amateure : Wels FC 2:2 (0:1)
ATSV Stadl-Paura : SC Weiz 5:2 (4:0)
Deutschlandsberger SC : FC Gleisdorf 09 1:0 (1:0)
TUS Bad Gleichenberg : USV Allerheiligen 4:4 (2:1)
WSC Hertha : UVB Vöcklamarkt 3:0 (1:0)
WAC Amat. : Union Gurten 2:1 (1:1)
GAK 1902 : VST Völkermarkt 4:0 (2:0)

Aktueller Tabellenführer: ATSV Stadl-Paura



      14.9.2018 00:11    Rudi Roth feiert seinen 70er


Rudi Roth wurde am 14. September 1948 in Gnas in der Oststeiermark geboren, kam über Gnas und Frohnleiten 1972 zum GAK und absolvierte dort als Tormann bis 1977 nahezu 100 Bewerbspiele. Eine schwere Verletzung in einem Derby zwang ihn zur Beendigung seiner aktiven Karriere, er wurde danach zunächst Sportmanager, dann Sponsor und schlussendlich Präsident (2001 - 2005) des GAK.

Aus unserer Archivseite gakarchiv.at : [mehr...]   

Wir gratulieren sehr herzlich!



      9.9.2018 07:05    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 7. Runde


FC Lendorf : TUS Bad Gleichenberg 1:3 (0:0)
VST Völkermarkt : ATSV Stadl-Paura 1:6 (1:2)
UVB Vöcklamarkt : WAC Amat. 2:1 (0:0)
SC Weiz : WSC Hertha 2:2 (0:0)
FC Gleisdorf 09 : Sturm Graz Amateure 0:0 (0:0)
SC Kalsdorf : Deutschlandsberger SC 4:1 (2:1)
Union Gurten : USV Allerheiligen 1:0 (0:0)
Wels FC : GAK 1902 0:6 (0:3)

Aktueller Tabellenführer: ATSV Stadl-Paura



      5.9.2018 15:45    Die VDF berichtet


Im Rahmen der Spielervertretersitzung der VdF wurde Bundesligavorstand Christian Ebenbauer nun eine Petition der Spieler zur Einführung des Videoschiedsrichters in der Österreichischen Fußballbundesliga überreicht. VdF- Vorsitzender Gernot Zirngast: „Am Videobeweis führt in Zukunft kein Weg vorbei. Die Spieler befürworten geschlossen die Einführung des Videoschiedsrichters.“



      1.9.2018 06:55    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 6. Runde


USV Allerheiligen : UVB Vöcklamarkt 1:1 (1:0)
Deutschlandsberger SC : FC Lendorf 6:1 (1:1)
WAC Amat. : SC Weiz 1:2 (0:1)
Sturm Graz Amateure : SC Kalsdorf 3:2 (0:1)
WSC Hertha : VST Völkermarkt 3:2 (1:1)
TUS Bad Gleichenberg : Union Gurten 3:1 (2:0)
GAK 1902 : FC Gleisdorf 09 2:2 (2:2)
ATSV Stadl-Paura : Wels FC -:- (-:-)

Aktueller Tabellenführer: Deutschlandsberger SC



      28.8.2018 20:05    Klaus Schmidt trainiert den SVM


Nach der voreiligen Bekanntgabe einer Verpflichtung in den sozialen Medien ist es nun tatsächlich fix: Ex-GAK-Trainer Klaus Schmidt hat sich gestern mit den Mattersburgern geeinigt, übernimmt den Cheftrainerposten und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Schmidt wird bereits beim Auswärtsspiel gegen die Austria die Mannschaft betreuen.

In der vergangenen Saison coachte Schmidt Altach, in der Saison 2007/08 war er einige Monate bei der Austria in Kärnten. Dazwischen betreute er Kapfenberg, Austria Salzburg, Wacker Innsbruck und Blau-Weiß Linz.



      25.8.2018 06:41    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 5. Runde


UVB Vöcklamarkt : Union Gurten 2:0 (1:0)
SC Weiz : USV Allerheiligen 1:1 (1:0)
FC Lendorf : Sturm Graz Amateure 1:5 (1:0)
VST Völkermarkt : WAC Amat. 1:2 (1:2)
DSC Deutschlandsberg : TUS Bad Gleichenberg 3:2 (2:1)
FC Gleisdorf 09 : ATSV Stadl-Paura 1:1 (1:1)
SC Kalsdorf : GAK 1902 2:3 (2:0)
Wels FC : WSC Hertha 2:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: ATSV Stadl-Paura



      23.8.2018 20:11    Ein tragischer Todesfall...


Medienberichten zufolge wurde der 28-jährige Thomas Zankl, der in der Vorwoche noch mit dem Team Wiener Linien in der Regionalliga Ost gegen die SKN St. Pölten Juniors gespielt hatte, tot aufgefunden. Zankl begann seine Karriere beim SV Dellach/Gail und spielte in der Saison 2009/2010 unter Trainer Otmar Glauninger, der das Amt von Thomas Böcksteiner übernommen hatte, bei den GAK-Amateuren.

Aus unserem Homepage-Archiv [mehr...]   

Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen



      22.8.2018 06:45    Was wurde aus...?


Der schlechte Start des SV Mattersburg in die neue Bundesliga-Saison hat die Vereinsleitung veranlasst, Trainer Gerald Baumgartner mit sofortiger Wirkung freizustellen.

Laut Medienberichten soll Ex-GAK-Cotrainer Klaus Schmidt Nachfolger von Baumgartner werden. Der 50-jährige Grazer hatte in der vorigen Saison Altach betreut, der Vertrag wurde aber mit Saisonende aufgelöst. Mattersburg wäre seine zweite Station als Cheftrainer im österreichischen Profifußball.

  



      19.8.2018 06:47    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 4. Runde


Union Gurten : SC Weiz 2:1 (0:1)
USV Allerheiligen : VST Völkermarkt 1:1 (0:0)
WSC Hertha : FC Gleisdorf 09 0:2 (0:0)
Sturm Graz Amateure : DSC Deutschlandsberg 1:1 (0:1)
TUS Bad Gleichenberg : UVB Vöcklamarkt 3:0 (1:0)
ATSV Stadl-Paura : SC Kalsdorf 1:0 (0:0)
WAC Amat. : Wels FC 2:1 (1:0)
GAK 1902 : FC Lendorf 2:1 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: ATSV Stadl-Paura



      18.8.2018 07:45    Der 18. August 1902


Bekanntlich erstreckt sich die Gründungsphase eines Vereins über einen längeren Zeitraum, schlussendlich hat man sich darauf geeinigt, den 18. August des Jahres 1902 als offiziellen Gründungstag zu wählen, da der GAK an diesem Tag seine sportliche Tätigkeit auf der Anlage in der Körösistraße aufgenommen hat. Hier eine kurze Zusammenfassung der Gründungsgeschichte:

Bereits zu Ostern 1902 wurden von Grazer Studenten und Mittelschülern die ersten Satzungen für den Alround-Sportverein G-A-K ausformuliert und am 20. Juni 1902 von einem Proponentenkomitee bei der damaligen k. k. Statthalterei für das Herzogthum Steiermark eingereicht. Mit Erlass der k. k. steierm. Statthalterei, die "die Bildung des Grazer Athletiksportclub nicht zu untersagen fand", wurde die Vereinsgründung am 14. Juli 1902 in das Vereinsregister eingetragen. Am 9. August 1902 fand im damaligen "Stiegl-Bräu" in der Grazbachgasse die Gründungsversammlung statt.

[mehr...]   

Die Gründer des GAK waren Pioniere des steirischen Sportes insgesamt, nicht nur des Fußballs. Sie waren Rodler, Skifahrer und Reiter, Leichtathleten und Fechter, Tennisspieler und Schwimmer. Der GAK ist auch jener steirische Verein, der die sportliche Betätigung aus dem universitären Umfeld in die Mitte der Gesellschaft getragen hat und somit in weiten Bevölkerungskreisen populär gemacht hat, was zu weiteren Vereinsgründungen führte, darunter 7 Jahre später zur Gründung des SK Sturm.

Der aktuelle Status des Vereins nach einer bewegten Geschichte von 116 Jahren:

[Vereinsregister]    [Ediktsdatei]   



      16.8.2018 07:11    Ergebnisse Regionalliga Mitte, 4. Runde


Union Gurten : SC Weiz 2:1 (0:1)
USV Allerheiligen : VST Völkermarkt 1:1 (0:0)
WSC Hertha : FC Gleisdorf 09 0:2 (0:0)
Sturm Graz Amateure : DSC Deutschlandsberg 1:1 (0:1)
TUS Bad Gleichenberg : UVB Vöcklamarkt 3:0 (1:0)
ATSV Stadl-Paura : SC Kalsdorf 1:0 (0:0)
WAC Amat. : Wels FC 2:1 (1:0)
GAK 1902 : FC Lendorf 2:1 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: SC Weiz



      12.8.2018 20:58    In eigener Sache


Gerade in diesen Tagen, wo die alte Rivalität zwischen den Roten und den Schwarzen wieder einmal hochkocht, ist es angebracht, darauf hinzuweisen, dass der GAK nach wie vor der älteste bei der Vereinsbehörde registrierte Grazer Fußballverein ist und zwei der Zweigvereine aktiv an verschiedenen Meisterschaftsbewerben des StFV teilnehmen.

Nachdem uns die Traditionspflege ein besonderes Anliegen ist, möchten wir hier und heute einen uns unbekannten GAK-Fan vor den Vorhang bitten: Bekanntlich haben wir 2009 die Anbringung einer Hiden-Gedenktafel, auf der gleichzeitig an den 102 Jahre vom GAK gepachteten Sportplatz in der Körösistraße erinnert wird, initiiert. Die ganz jungen Fans kennen den Platz ohnedies nur mehr aus Zeitungsberichten und Erzählungen, umso erfreulicher ist es, dass dieser unbekannte Fan dafür sorgt, dass kein Gras (in diesem Fall Efeu) über die Sache wächst - ein großes Dankeschön an jemand, der von Traditionspflege nicht nur spricht, sondern diese auch praktiziert - zur Nachahmung empfohlen!

  

Und hier noch ein Aufkleber an Säulen und Asphaltböden, der mit Tradition aber schon gar nichts zu tun hat:

  



      10.8.2018 23:28    Ergebnisse Regionalliga Mitte


Die Ergebnisse der 3. Runde:

FC Lendorf : ATSV Stadl-Paura 1:2 (1:0)
SC Weiz : UVB Vöcklamarkt 2:0 (1:0)
DSC Deutschlandsberg : GAK 1902 2:1 (1:0)
FC Gleisdorf 09 : WAC Amat. 2:1 (0:0)
VST Völkermarkt : Union Gurten 1:0 (1:0)
SC Kalsdorf : WSC Hertha 2:5 (1:1)
Wels FC : USV Allerheiligen 1:2 (1:1)

Aktueller Tabellenführer: SC Weiz



      5.8.2018 07:05    Pressezitate&Medienberichte


Im Lokalteil der heutigen Printausgabe und in ihrer Online-Ausgabe berichtet die "Krone" unter dem Titel "Randale nach Grazer Derby - ein Schwerverletzter" über die "dritte Halbzeit" nach dem Spiel des GAK 1902 gegen Sturm:

Kaum gibt es ein Grazer Fußballderby, schon kommt es zu Ausschreitungen: Nach dem Spiel GAK gegen Sturm Amateure in der Regionalliga Mitte am Freitagabend gingen zwei „Fan“-Gruppierungen aus rund 180 Personen aufeinander los.

[mehr...]   



      4.8.2018 06:38    Ergebnisse Regionalliga Mitte


Die Ergebnisse der 2. Runde:

GAK 1902 : Sturm Graz Amateure 3:2 (2:1)
WSC Hertha : FC Lendorf 2:0 (2:0)
UVB Vöcklamarkt : VST Völkermarkt 2:1 (0:1)
WAC Amat. : SC Kalsdorf 3:1 (1:1)
ATSV Stadl-Paura : DSC Deutschlandsberg 2:1 (0:1)
Union Gurten : Wels FC 1:1 (0:1)
TUS Bad Gleichenberg : SC Weiz 1:5 (0:2)
USV Allerheiligen : FC Gleisdorf 09 1:2 (1:1)

Aktueller Tabellenführer: SC Weiz



      27.7.2018 22:38    Ergebnisse Regionalliga Mitte


Die Ergebnisse der 1. Runde:

DSC Deutschlandsberg : WSC Hertha 4:1 (2:0)
VST Völkermarkt : SC Weiz 0:3 (0:1)
Wels FC : UVB Vöcklamarkt 1:1 (0:0)
FC Gleisdorf 09 : Union Gurten 0:2 (0:1)
SC Kalsdorf : USV Allerheiligen 1:0 (1:0)
GAK 1902 : TUS Bad Gleichenberg 3:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: DSC Deutschlandsberg



      2.8.2018 07:40    VdF-Pitch Competition 2017/18


Bekanntlich trägt der GAK 1902 das Spiel gegen die Amateurmannschaft des SK Sturm in der Merkur Arena aus. Das Stadion in Liebenau, das inzwischen klar den "Stallgeruch" des SK Sturm angenommen hat, wird nicht von allen Fans des Vereins geliebt und das kleine Derby wird als solches von Teilen des Sturm-Anhanges nicht anerkannt und boykottiert.

Aber zumindest die Rasenbewertung des VdF zeigt ein absolut positives Ergebnis für Liebenau:

[mehr...]               



      27.7.2018 22:38    Ergebnisse Regionalliga Mitte


Die Ergebnisse der 1. Runde:

DSC Deutschlandsberg : WSC Hertha 4:1 (2:0)
VST Völkermarkt : SC Weiz 0:3 (0:1)
Wels FC : UVB Vöcklamarkt 1:1 (0:0)
FC Gleisdorf 09 : Union Gurten 0:2 (0:1)
SC Kalsdorf : USV Allerheiligen 1:0 (1:0)
GAK 1902 : TUS Bad Gleichenberg 3:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: DSC Deutschlandsberg



      27.7.2018 13:38    Saisonstart in der Regionalliga Mitte


An diesem Wochenende startet die Regionalliga in die Saison 2018/19, von den 16 teilnehmenden Vereinen sind 8 Mannschaften aus der Steiermark, 5 aus Oberösterreich und 3 aus Kärnten.

[mehr...]      

Der Meistertitel wird vermutlich unter den Mannschaften aus der Steiermark ausgespielt, neben Gleisdorf mit dem routinierten Trainer Moriggl sind Weiz mit Durlacher, Prskalo und Hopfer sowie der GAK 1902 mit den beiden Bundesligaspielern Elsneg und Perchtold die Favoriten. Allerheiligen und Kalsdorf treten mit völlig neuen Teams an, Sturm versucht es unter Ex-GAK Spieler/Trainer Thomas Hösele mit Akademiespielern, Allerheiligen ist nach einigen Abgängen im Umbau begriffen und Deutschlandsberg setzt neben Altbewährtem auf einen japanischen Spieler. Die große Unbekannte unter den Nicht-Steirern ist wohl die Mannschaft von Hertha Wels, die nach eigenen Angaben die Regionalliga nur als Zwischenstation betrachtet.



      26.7.2018 07:25    Pressezitate&Medienberichte


In der aktuellen Ausgabe meldet die "Woche" unter dem Titel "Sturm gegen GAK: Heißes Match im urbanen Raum":

Fußballpartien werden gewöhnlich ja auf dem Platz entschieden. In Graz, wo das Derby zwischen Sturm und dem GAK jahrzehntelang die Fans und Sympathisanten beider Lager in regelmäßigen Abständen elektrisiert hat, ist ein sportliches Kräftemessen seit dem Jahr 2007 auf höchster Liga-Ebene nicht mehr möglich. Der wahre Wettkampf findet aktuell aber ohnehin auf der Straße statt.

[mehr...]      



      25.7.2018 08:05    Erinnerungen an den Europacup


Heute spielt der SK Sturm gegen Ajax Amsterdam, die Auslosung für RB Salzburg ergab als möglichen Gegner Sheriff Tiraspol - zwei Vereine, die auch der GAK bereits in internationalen Bewerben als Gegner hatte:

In der Saison 2002/2003 traf der GAK in der zweiten Qualifikationsrunde zur Fußball-Champions-League auf die moldawische Mannschaft Sheriff Tiraspol, schaffte locker den Aufstieg in die letzte Quali-Runde, wo er dann an Lok Moskau scheiterte.

Der GAK schlug sich in der Saison 2003/2004 im ersten Spiel daheim gegen Ajax Amsterdam um den Einzug in die Champions League hervorragend und erreichte ein 1:1 gegen den hohen Favoriten. Der heroische Kampf der Grazer in Amsterdam wurde nicht belohnt, eine mehr als fragwürdige Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters in der Verlängerung hinderte die "Roten Teufel" am Einzug in die Fußball-Königsklasse. Nach der regulären Spielzeit war es 1:1 gestanden, in der 104. Minute verwertete Galasek den Elfer nach Hands von Ehmann und versetzte 45.000 Ajax-Fans in Jubelstimmung. GAK schied dann in der ersten Runde des UEFA-Cups gegen Valerenga aus.



      22.7.2018 07:03    ÖFB-Cup: Erste Runde


An diesem Wochenende findet die erste Runde des UNIQA-ÖFB-Cups 2018/19 statt, Hartberg musste in die Verlängerung, der GAK 1902 siegte 6:0. Die Ergebnisse mit steirischer Beteiligung:

SVG Reichenau – Kapfenberger SV 3:5 (1:3)
SV Allerheiligen – SV Mattersburg 1:3 (1:2)
ASV Siegendorf – Sturm Graz 0:2 (0:1)
FC Kitzbühel – SV Lafnitz 2:4 n.V. (2:2, 0:1)
SV Grödig – TSV Hartberg 1:3 n.V. (1:1, 0:1)
Deutschlandsberger SC – SKU Amstetten 4:2 (3:0)
GAK 1902 – FC Mannsdorf 6:0 (3:0)
FC Stadlau – FC Gleisdorf -:- (-:-)
Mettersdorf - Horn 0:1 (0:0)



      20.7.2018 18:15    Heinz Schilcher verstorben


Heinz Schilcher, der am 14. April 71 Jahre alt wurde, begann seine Karriere beim WSV Fohnsdorf, kam 1965 nach Graz zum GAK und wechselte im Sommer 1969 zu Sturm. Danach startete Schilcher eine erfolgreiche internationale Karriere mit Stationen bei Ajax Amsterdam, Paris FC, Olympique Nimes und Racing Strasbourg.

Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

        



      17.7.2018 15:05    Ein Beitrag zur Traditionspflege


Ein wesentlicher Teil der Traditionspflege umfasst den nachhaltigen Umgang mit der historischen Überlieferung - in diesem Sinne bemühen wir uns, auch den Kontakt zu den Nachkommen bereits Verstorbener aus dem Umfeld des GAK zu suchen bzw. zu pflegen.

Daher stehen wir zum Beispiel in ständigem Kontakt mit Daniel Halama, dem Sohn des leider schon verstorbenen GAK-Trainers Wenzel Halama und versuchen ihn in dem Bemühen zu unterstützen, in Graz Räumlichkeiten für die Ausstellung des Nachlasses aus der GAK-Zeit zu finden.

Und daher haben wir uns dieser Tage mit dem Mediziner und Historiker Dr. Olaf Stanger, der in Salzburg lebt, getroffen. Dr. Stanger, ein Verwandter der bereits in der Gründungsphase des GAK und danach sehr aktiven "Stanger-Brüder" Julius und Rudolf Stanger [PDF], arbeitet akribisch an einem Buch über die beiden Sportler, wobei der Lebensweg von Rudolf Stanger auf Grund seiner Piloten-Karriere von besonderem Interesse ist [PDF].
Dr.Stanger ist natürlich an jedwedem Archivmaterial in Zusammenhang mit der GAK-Zeit interessiert, Meldungen bitte an redaktion@g-a-k.at

  



      14.7.2018 14:15    Regionalliga aktuell


Am 3. August trägt der GAK 1902 das erste Spiel seit seiner Neugründung im Jahre 2012 - wohl aus sicherheitstechnischen als auch aus wirtschaftlichen Gründen - in Liebenau aus. Dass die seit Jahrzehnten herrschende Rivalität zwischen dem alten GAK und den "Schwarzen" auch im kleinen Derby zwischen dem GAK 1902 und den Sturm Amateuren seine Fortsetzung finden wird, war zu erwarten.

Den Anfang in diesem Ritual macht nun ein sogenanntes „Kollektiv 1909“, das kategorisch feststellt: "Wann Derby ist, bestimmen nur wir!" und darüber hinaus eine etwas eigenwillige Interpretation der Gründungsgeschichte abliefert. Kreisky würde sagen "Lernen S' a bisserl Vereins-Geschichte, Herr Reporter!"

[mehr...]     



      10.7.2018 08:25    Pressezitate&Medienberichte


In der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung wird gemeldet, dass der GAK 1902, der - wie alle neu gegründeten Vereine - in der Gebietsliga begann und nunmehr in der Regionalliga Mitte spielt, die Begegnung gegen die Sturm Amateure in Liebenau austragen wird.

Der GAK, dessen Konkursverfahren bekanntlich noch nicht abgeschlossen ist [LINK] , spielte sein vorletztes Heimspiel in Liebenau am 22.9.2012 ebenfalls gegen die Sturm Amateure, das Spiel endete 1:1 (0:0 strafverifiziert).

[StFV]                 

Danach gab es noch die Auswärtsspiele gegen Wallern, Feldkirchen, VSV, DSV (Platztausch) und das letzte Spiel vor der Einstellung des Spielbetriebes in Liebenau gegen den LASK am 27.10.2012 [StFV]



      4.7.2018 22:31    ÖFB-Cup: Erste Runde gelost


Die heutige Auslosung für die erste Runde des UNIQA-ÖFB-Cups 2018/19 vom 20. bis zum 22. Juli 2018 hat folgende Paarungen mit steirischer Beteiligung ergeben:

SVG Reichenau – Kapfenberger SV
SV Allerheiligen – SV Mattersburg
ASV Siegendorf – Sturm Graz
FC Kitzbühel – SV Lafnitz
SV Grödig – TSV Hartberg
Deutschlandsberger SC – SKU Amstetten
GAK 1902 – FC Mannsdorf
FC Stadlau – FC Gleisdorf
Mettersdorf - Horn



      29.6.2018 18:58    Die neue Bundesliga-Saison


Der Ankick zur neuen Bundesliga erfolgt erstmals auch mit einem einheitlichen Spielball. Ab Juli 2018 wird in der Tipico Bundesliga und der 2. Liga mit dem weltmeisterlichen Ligaball „Telstar Mechta“ von adidas gespielt. Damit reiht man sich in Sachen Qualität in die absolute Welt-Elite ein.

Dadurch, dass ab sofort in allen Spielen derselbe Ball zum Einsatz kommt, können sich die Spieler besser auf dessen Eigenschaften einstellen und Qualität sowie Fairness werden gesteigert. Begleitet wird dieser sportliche Schritt nach vorne mit dem Logo der Bundesliga auf dem „Telstar Mechta“.



      24.6.2018 06:45    News aus der Regionalliga Mitte


In der Regionalliga Mitte der Saison 2018/19 ist die Steiermark besonders stark vertreten, mit Allerheiligen, Bad Gleichenberg, Deutschlandsberg, GAK 1902, Gleisdorf, Kalsdorf, Sturm Amateure und Weiz sind gleich acht der 16 Vereine aus der grünen Mark. Die Regionalliga-Saison 2018/2019 ist bereits ausgelost, hier die Paarungen:

[mehr...]     



      19.6.2018 06:55    Was wurde aus...?


Ex-GAK-Spieler Dieter Elsneg, der beim GAK 2007 sein erstes Bundesliga-Spiel absolvierte und danach bei Frosinone, Sampdoria, Kapfenberg, Grödig, Ried und zuletzt bei Voitsberg engagiert war, wechselt nun zum GAK 1902.

  








      17.6.2018 08:25    Was wurde aus...?


Michael Liendl begann seine Karriere in Nenzing (Vorarlberg), wechselte zum FC Thüringen und 2002 zu den Amateuren des ehemaligen GAK. Liendl wurde von Schachner systematisch im Training der Kampfmannschaft aufgebaut und kam zu einigen Kurzeinsätzen in der Bundesligamannschaft. Er wechselte auf eigenem Wunsch in der Saison 2003/04 zunächst auf Leihbasis, dann fix nach Kapfenberg und von dort nach Wien zur Austria.

Nach zwei Jahren beim WAC wechselte Liendl zuerst zu Fortuna Düsseldorf, weiter zu 1860 München und nach dreieinhalb Saisonen in Deutschland ging der Mittelfeldspieler im Vorjahr zu Twente Enschede. Michael Liendl kehrt nun wieder zurück nach Wolfsberg und unterschreibt beim WAC einen Vertrag über ein Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr.

  



      14.6.2018 16:10    Die VDF berichtet


Bundesliga oder Konkurs?

Noch vor zwei Monaten hatte der SV Allerheiligen die Absicht in die zweithöchste Spielklasse aufzusteigen. Zumindest die sportlichen Chancen waren dafür gegeben. Auf infrastrukturelle Begleiterscheinungen wurde schon damals weniger Wert gelegt. Mittlerweile hat sich herausgestellt das dafür auch die wirtschaftlichen Voraussetzungen nicht gegeben waren. Die Spieler wurden vom Vereinsvorstand vor die Alternative gestellt entweder auf einen Teil ihrer Gehälter zu verzichten ansonsten Konkurs angemeldet wird. Ausbezahlt werden sollen nur mehr die sogenannte Aufwandsentschädigung für die letzten Monate...



      8.6.2018 21:45    News aus der steirischen Landesliga


Heute wurde die Meisterschaft 2017/18 in der steirischen Landesliga mit der 30. Runde abgeschlossen. Der GAK 1902 stand bereits als Meister fest, die Abstiegsfrage gestaltet sich etwas schwieriger [mehr...], die KSV Amateure und Trofaiach steigen ab, Liezen muss in die Relegation.

Der GAK 1902 steigt in die Regionalliga Mitte auf, ebenso die Landesligameister aus Kärnten und Oberösterreich. Die Regionalliga besteht aus 16 Mannschaften der Landesverbände Kärnten, Oberösterreich und Steiermark, wobei die Meisterschaft in Hin- und Rückrunde gespielt wird.

Die Vereinsgeschichte des GAK 1902: Menüpunkt [GAC/GAK 1902]



      2.6.2018 07:08    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 29. Runde:

FC Trofaiach : SC LIEZEN 1:1 (1:0)
Hlg. Kreuz/W. : Gnas 4:2 (2:0)
Fürstenfeld : USV St. Anna am Aigen 4:1 (1:0)
SV Wildon : GAK 1902 0:2 (0:1)
DSV Leoben : ASK Voitsberg 1:1 (0:0)
Kapfenberger SV Amat. : Mettersdorf 1:3 (0:2)
FC Bad Radkersburg : Lebring 0:4 (0:0)
Pöllau : Bruck/Mur 1:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer/LL-Meister: GAK 1902 - Wir gratulieren!



      1.6.2018 14:25    Länderspiel im Sportzentrum Weinzödl (2)


Das freundschaftliche Länderspiel Rumänien gegen Chile hat wieder einmal gezeigt, dass das Sportrzentrum Weinzödl zunächst einmal auf Grund der fehlenden Parkplätze für überregionale Spiele nicht geeignet ist, da bei solchen Anlässen der Anteil der Fans, die mit dem eigenen Auto kommen, wesentlich höher ist als bei lokalen Veranstaltungen.

Was die Zuschauerkapazität betrifft, ist eine erforderliche Erweiterung auf 6.000 bis 8.000 Sitzplätze bei gleichzeitiger Einhaltung der Bundesliga-Richtlinien für die Mindestgröße des Spielfeldes und die erforderlichen Abstände auf dem derzeitigen Platz 1 kaum möglich.

Was die sanitären Anlagen betriff, ist die derzeitige Situation mit den mobilen Toilettanlagen kein Renommee für den jeweiligen Veranstalter.

Eine Alternative, die bereits vor einiger Zeit diskutiert wurde:

1. Es ist von der Gemeinde abzukären, ob man (auch im Interesse der Steuerzahler) ein Fußballstadion oder ein Trainingszentrum betreiben will. Vieles spricht für eine Stadionlösung - jenen Vereinen, die keine eigenen Trainingsplätze haben, könnte man städtische Grundstücke zu einem angemessenen Betrag verpachten, dort könnten die Klubs ihre eigenen Anlagen in Form eines Superädifikats (wie einst der GAK) errichten.

2. Um die Parkplatzsituation zu entschärfen, müsste man auf dem Platz 1 ein Parkhaus mit mindestens 500 Stellplätzen errichten (P+R). Für das neu zu errichtende Stadion samt der erforderlichen Infrastruktur bieten die vorhandenen Trainingsanlagen ausreichend Platz. Eine Beteiligung des Landes Steiermark im Interesse des IFCS wäre wünschenswert.

Ihre Meinung an redaktion@g-a-k.at



      31.5.2018 22:40    Länderspiel im Sportzentrum Weinzödl


Die IFCS (International Football Camps Styria ) veranstaltete heute in Kooperation mit der Holding Graz in deren Stadion in Weinzödl ein freundschaftliches Länderspiel zwischen Rumänien und Chile (beide Länder haben sich nicht für die WM in Russland qualifiziert). Bereits eine halbe Stunde vor Spielbeginn war das Stadion total überfüllt, mit einem derartigen Ansturm hatte wohl niemand gerechnet, viele Zuschauer verfolgten das Spiel von der Bundesstraße aus.

Rumänien feierte mit dem 3:2 (1:1) einen eher unerwarteten Sieg gegen die Mannschaft von Chile, die ohne den Mittelfeldstar Arturo Vidal vom deutschen Meister Bayern München antrat.

[Galerie]      



      30.5.2018 21:50    Finale im WOCHE STEIRER-Cup 2017/2018


Das Finale des WOCHE Steirer-Cup powered by Land Steiermark bestritten heute in Schladming der Unterliga Nord A Verein FC Schladming und der Landesligist USV Mettersdorf mit Ex-GAK Spieler Enrico Kulovits als Trainer sowie den ehemaligen GAK-Spielern Fuchshofer, Rossmann, Raudner und Stadler.

Mit einem 1:0 Sieg holte sich die Mannschaft von Mettersdorf vor 650 Zusehern durch ein Tor in der 90. Minute den Cupsieg!

[mehr...]      



      29.5.2018 20:38    Schiedsgericht urteilt im Lizenzfall Hartberg


Hartberg hätte aus sportlicher Sicht mit Rang zwei hinter Meister Innsbruck einen Fixplatz in der auf zwölf Teams aufgestockten Bundesliga-Saison 2017/18. Aber der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hatte für die Saison 2018/19 dem TSV Prolactal Hartberg (rechtlich, infrastrukturell und finanziell) die Lizenz für die Tipico Bundesliga verweigert, auch das Protestkomitee der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat den Protest von TSV Prolactal Hartberg abgewiesen.

Nun hat heute das Ständige Neutrale Schiedsgericht entschieden:

"Dem von TSV Prolactal Hartberg eingebrachten Klagebegehren auf Erteilung der Lizenz für die höchste Spielklasse in der Saison 2018/19 wird stattgegeben."

Damit ist Hartberg in der Bundesliga und es gibt eine Relegation zwischen dem Bundesliga-Tabellenletzten St. Pölten und dem Drittplatzierten der Ersten Liga Wr. Neustadt.



      27.5.2018 06:48    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 28. Runde:

Bruck/Mur : Kapfenberger SV Amat. 8:1 (4:1)
Gnas : Pöllau 2:1 (0:1)
SC LIEZEN : DSV Leoben 0:1 (0:1)
Mettersdorf : FC Bad Radkersburg 2:1 (1:0)
SV Wildon : FC Trofaiach 3:2 (2:1)
ASK Voitsberg : Fürstenfeld 5:0 (2:0)
GAK 1902 : Lebring 2:3 (1:2)
USV St. Anna am Aigen : Hlg. Kreuz/W. 5:0 (4:0)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



     25.5.2018 08:55    Stefan Kölly ist verstorben


Vor etwa 2 Monaten haben wir hier seinen 90. Geburtstag gewürdigt, ein persönliches Gespräch war damals aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, nun ist er am 22.5.2018 verstorben, die Beisetzung erfolgte seinem Wunsch entsprechend im engsten Familienkreis. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

[R.I.P.]   

Kölly, der als linker als auch als rechter Flügelstürmer eingesetzt wurde, war über viele Jahre Stammspieler des GAK und wurde in der Saison 1949/50 steirischer Torschützenkönig.

[mehr...]   




      24.5.2018 07:41   Neues aus dem SZ Weinzödl


Beim Sportprojekt "Weinzödl - Angloamerikanische Sportanlage" ist man aktuell nicht über einen medienwirksamen Spatenstich hinausgekommen, auf dem Grundstück bedindet sich lediglich eine von der Bundesstraße aus gut sichtbare Hinweistafel.

Wie bereits mehrfach gemeldet, plant die Stadt Graz im gemeindeeigenen Sportzentrum Weinzödl den Abriss der bestehenden Tribüne hinter dem Klubgebäude und die Errichtung einer neuen Anlage mit einer Kapazität von 2500 Zuschauern. Nun berichtet die Kleine Zeitung in ihrer heutigen Printausgabe von Verzögerungen: Der Umbau wird nun auf den Winter verschoben, da "das Gesamtprojekt etwas adaptiert werden muss, um es genehmigungsfähig zu machen". Der Umbau erfolgt in zwei Tranchen, die zweite wird erst im Sommer 2019 realisiert.

Gute Sicht auf die zukünftige Anlage für angloamerikanische Sportarten haben die GAK Juniors von ihrem neu errichteten Klubhaus aus - bekanntlich haben die ehemaligen Jungteufel im Zuge des letzten Insolvenzverfahrens ja einen eigenen Verein gegründet.

Die Anlage in Weinzödl mach einen gepflegten Eindruck, aufgewertet wird sie noch durch das angrenzende Naturschutzgebiet:



      22.5.2018 21:59    Was wurde aus...?


Ex-GAK-Trainer Klaus Schmidt wechselte im Sommer 2017 nach Altach, nach dem achten Platz in der aktuellen Meisterschaftstabelle machte der Verein nun von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und kündigte vorzeitig den ursprünglich auf zwei Jahre vereinbarten Vertrag mit Saisonende..







      20.5.2018 11:28    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 26. Runde:

Pöllau : USV St. Anna am Aigen 2:2 (1:1)
Fürstenfeld : SC LIEZEN 3:0 (1:0)
Hlg. Kreuz/W. : ASK Voitsberg 1:4 (0:1)
Lebring : Mettersdorf 4:4 (1:2)
FC Bad Radkersburg : Bruck/Mur 1:5 (0:1)
Kapfenberger SV Amat. : Gnas 1:2 (1:0)
FC Stadtwerke Trofaiach : GAK 1902 0:4 (0:3)
DSV Leoben : SV Wildon 3:1 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



     16.5.2018 14:53    Was wurde aus...?


Paukenschlag in der deutschen Bundesliga! Trainer Ralph Hasenhüttl wird RB Leipzig mit sofortiger Wirkung verlassen. Dies ist das Ergebnis zweier Gespräche zwischen dem Österreicher, Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Ralf Rangnick. Beide Seiten verständigten sich am Mittwoch darauf, die Zusammenarbeit umgehend zu beenden.

Hasenhüttl ist nach Peter Stöger, der den deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund in der neuen Saison nicht mehr trainieren wird, der zweite Trainer mit GAK-Vergangenheit auf der Suche nach einem neuen Verein. Der Leipzig-Abgang von Hasenhüttl könnte auch Auswirkungen auf Salzburg haben, da Marco Rose immer wieder als möglicher Nachfolger in Leipzig gehandelt wurde.



      15.5.2018 19:01    Lizenzierungsverfahren 2018/19


Der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hatte für die Saison 2018/19 dem TSV Prolactal Hartberg (rechtlich, infrastrukturell und finanziell) die Lizenz für die Tipico Bundesliga und dem SV Allerheiligen (infrastrukturell/kein für die 2. Liga zugelassenes Stadion bzw. personell/kein Nachweis eines qualifizierten Physiotherapeuten/Sportwissenschaftlers) sowie dem KSV 1919 die Zulassung für die neue 2. Liga in erster Instanz verweigert.

Das Protestkomitee der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat heute den Protest von TSV Prolactal Hartberg abgewiesen, dem KSV 1919 wurde die Zulassung auf Basis der bestehenden Auflage eines quartalsmäßigen Reorganisationsberichts für die kommende Saison der 2. Liga erteilt. Der Protest von SV Allerheiligen (dzt. Regionalliga Mitte) gegen die Verweigerung der Zulassung zur 2. Liga 2018/19 wurde abgewiesen.

[mehr...]



      13.5.2018 12:55    Was wurde aus...?


Ex-GAK-Spieler Zlatko Junuzovic (2005 - 2007), der im Winter 2012 von der Wiener Austria zu Werder Bremen wechselte, wird - wie Red Bull Salzburg heute meldet - von den "Bullen" bis zum 30. Juni 2021 verpflichtet.

[mehr...]   




      13.5.2018 07:08    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 25. Runde:

Pöllau : SC LIEZEN 1:1 (0:1)
Mettersdorf : Bruck/Mur 0:1 (0:0)
Fürstenfeld : FC Trofaiach 3:2 (2:1)
Kapfenberger SV Amat. : ASK Voitsberg 0:4 (0:3)
DSV Leoben : GAK 1902 0:1 (0:1)
FC Bad Radkersburg : USV St. Anna am Aigen 0:2 (0:0)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



     9.5.2018 06:24    Savo Ekmecic feiert seinen "70er"!


Savo Ekmecic wurde am 9. Mai 1948 in Mostar geboren, er begann seine Karriere als Torhüter beim FK Sarajevo und wechselte im Sommer 1977 zum GAK. Savo absolvierte bis 1985 ununterbrochen 269 Pflichtspiele in der ersten österreichischen Liga, wurde 1981 mit dem GAK österreichischer Pokalsieger durch einen Finalsieg gegen Austria Salzburg und wurde 2002 in einer Publikumswahl zum “Spieler des Jahrhunderts” der Grazer Athletiker gewählt.

[mehr...]   

Wir gratulieren dem Jubilar recht herzlich und wünschen ihm auf dem weiteren Lebensweg alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!



      7.5.2018 20:31    Der GAk im ÖFB-Cup


Bekanntlich kommt es - mit der entsprechenden Medienpräsenz als Begleitmusik - zu einem Cupfinale mit steirischer Beteiligung. In diesem Zusammenhang sollte vielleicht auch auf die Leistungen des GAK in diesem Bewerb hingewiesen werden, zumal der GAK der erste steirische Cupsieger der "Neuzeit" unter dem leider schon verstorbenen Trainer Wenzel Halama war.   

Was Wenzel Halama betrifft, sind wir auf der Suche nach entsprechenden Räumlichkeiten, um historisches Material mit GAK-Bezug aus seinem Nachlass langfristig zu erhalten und nach Möglichkeit einer breiteren interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.



      6.5.2018 19:11    FC Red Bull Salzburg ist Meister


In einem fulminanten Finalspiel kürte sich der FC Red Bull Salzburg im direkten Duell mit dem SK Puntigamer Sturm Graz zum Meister 2017/18 in der Tipico Bundesliga. Die Salzburger gewannen dabei vor eigener Kulisse mit 4:1 und sicherten sich damit auch den fünften Meistertitel in Folge.

Die Österreichische Fußball-Bundesliga gratuliert dem FC Red Bull Salzburg zum Meistertitel 2017/18 und wird den Meisterteller in der 35. Runde beim Heimspiel gegen den SV Mattersburg feierlich überreichen.



      6.5.2018 06:48    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 24. Runde:

ASK Voitsberg : FC Bad Radkersburg 2:1 (1:1)
SC LIEZEN : Kapfenberger SV Amat. 4:1 (2:0)
DSV Leoben : Fürstenfeld 5:0 (2:0)
Gnas : Mettersdorf 2:1 (0:0)
SV Wildon : Pöllau 2:0 (1:0)
FC Trofaiach : Hlg. Kreuz/W. 4:2 (0:1)
GAK 1902 : Bruck/Mur 4:2 (3:1)
USV St. Anna am Aigen : Lebring 1:1 (0:1)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      30.4.2018 16:51    Lizenzierungsverfahren 2018/19


Insgesamt 28 Anträge von allen 20 Bundesliga-Klubs sowie 8 Klubs aus den Regionalligen wurden bewertet. Der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat nach Prüfung und Evaluierung der von den Lizenz- bzw. Zulassungsbewerbern eingereichten Unterlagen für die Saison 2018/19 14 (von 15) Bewerbern die Lizenz für die Tipico Bundesliga und 16 Bewerbern (von 18 / inkl. vier Amateurmannschaften von BL-Klubs) die Zulassung für die 2. Liga 2018/19 in erster Instanz erteilt. Hingegen konnte einem Klub die Lizenz für die Tipico Bundesliga und zwei Klubs die Zulassung für die neue 2. Liga in erster Instanz nicht erteilt werden.

[mehr...]



      29.4.2018 14:38    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 23. Runde:

Pöllau : FC Stadtwerke Trofaiach 6:0 (3:0)
Gnas : Bruck/Mur 3:1 (2:1)
Mettersdorf : USV St. Anna am Aigen 3:0 (2:0)
Lebring : ASK Voitsberg 1:1 (0:0)
Fürstenfeld : GAK 1902 0:4 (0:1)
Kapfenberger SV Amat. : SV Wildon 4:4 (2:3)
Hlg. Kreuz/W. : DSV Leoben 2:1 (1:1)
FC Bad Radkersburg : SC LIEZEN 3:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: GAK 1902



      27.4.2018 16:50    Der LASK wird heuer 110 Jahre alt


Einer der großen Traditionsklubs aus den Bundesländern feiert heuer sein 110-jähriges Bestandsjubiläum. Viele Höhen und Tiefen hat der Verein in dieser Zeit erlebt, wobei die Vorgänge rund um die bis heute umstrittene Fusion mit dem Stadtrivalen lange für Schlagzeilen sorgten.

In diesem Zusammenhang berichtet laola1.at unter dem Titel "Vor 20 Jahren: Die Fusion von Linz" ausführlich über die Fusion der Linzer Fußball-Klubs LASK und FC Linz, ehemals SK VÖEST bzw. FC Stahl Linz:
Was als "Zusammenführung der Potenziale zu einer schlagkräftigen Einheit" verkauft wurde, war die für Fans so bittere Auslöschung einer 51-jährigen Klubgeschichte, die 1974 im Meistertitel gipfelte und im Europacup der Meister zu einem Duell mit dem FC Barcelona führte

[mehr..]



      23.4.2018 19:25    Was wurde aus...?


Ex-GAK-Spieler Zlatko Junuzovic wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen nicht verlängern und den Klub ablösefrei verlassen.

Junuzovic hat bereits einen neuen Verein gefunden, hält sich diesbezüglich aber noch bedeckt. "Die Entscheidung ist bereits gefallen. Aber es stehen noch einige Details aus, so dass ich jetzt noch nicht mehr verraten kann", sagte der langjährige ÖFB-Teamspieler.

  



      22.4.2018 06:48    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 22. Runde:

SC LIEZEN : Lebring 0:2 (0:1)
ASK Voitsberg : Mettersdorf 1:3 (0:1)
Fürstenfeld : Hlg. Kreuz/W. 2:2 (1:1)
SV Wildon : FC Bad Radkersburg 0:1 (0:1)
DSV Leoben : Pöllau 2:4 (1:1)
FC Trofaiach : Kapfenberger SV Amat. 2:1 (1:1)
GAK 1902 : Gnas 4:0 (1:0)
USV St. Anna am Aigen : Bruck/Mur 3:1 (2:0) 1:1 (0:1)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



      20.4.2018 09:15    Pressezitate&Medienberichte


Eher selten taucht der Name GAK außerhalb der lokalen Sportseiten auf, in der heutigen Printausgabe der Kleinen Zeitung ist es wieder einmal so weit - und das recht ausgiebig:

In einem Kommentar unter dem Titel "Ein ziemlich langes Match" rekapituliert Alfred Lobnik auf Seite 19 die letzten 11 Jahre des sogenannten GAK-Verfahrens und meint, dass man in dieser Zeit 64.240 Fußballspiele hätte austragen können.

Im Artikel "GAK-Krimi vor Finale" berichtet die Redaktion, dass - wenn nicht doch noch Vorerhebungen notwendig sind - der Vorhabensbericht erstellt wird, dieser kann entweder Anklagen oder Einstellungen beinhalten.

Und über den Ex-GAK-Präsidenten und nunmehrigen GAK Vize-Obmann sowie Mitbegründer des GAK 1902 liest man in der selben Ausgabe: "Der markante Bau am Gürtelturmplatz wechselte den Eigentümer: Unternehmer und Ex-Politiker Harald Fischl verkaufte an Union Investment, einen großen deutschen Anbieter von Immobilienfonds. Es ist das zweite Investment des Konzerns in Graz."

In der Obersteiermark-Ausgabe wird anlässlich des für heute angesetzten Mürztaler Derbys zwischen Krieglach und dem FC Kindberg-Mürzhofen in der Oberliga Nord unter dem Titel "46 Jahre und kein bisschen müde" über Herbert Wieger - früher in Kindberg, seit dem Frühjahr in Krieglach - berichtet.



      16.4.2018 13:18    Die VDF berichtet


Bundesliga und VdF einigen sich auf neuen Kollektivvertrag:

- Um der neuen Struktur der 2. Liga, in der ein reiner Profibetrieb nicht mehr zwingend notwendig ist, gerecht zu werden, wurde die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit bei entsprechender Aliquotierung des Mindestlohns genau geregelt.

- Der Mindestlohn für Vollzeitprofis wird ab 01.07.2018 auf 1.300 Euro brutto angehoben und steigt in weiterer Folge auf 1.500 Euro brutto (01.07.2019) und 1.550 Euro brutto (01.07.2020).



      16.4.2018 06:48    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 21. Runde:

Pöllau : Fürstenfeld 2:0 (0:0), Mettersdorf : SC LIEZEN 3:0 (3:0), FC Bad Radkersburg : FC Stadtwerke Trofaiach 0:2 (0:0), Lebring : SV Wildon 4:0 (2:0), Bruck/Mur : ASK Voitsberg 2:2 (1:1), USV St. Anna am Aigen : Gnas 4:2 (2:1), Kapfenberger SV Amat. : DSV Leoben 3:2 (3:0), Hlg. Kreuz/W. : GAK 1902 1:1 (0:1)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



      13.4.2018 20:09    BL-Reform: 2. Liga mit 16 Mannschaften


Das ÖFB-Präsidium hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig beschlossen, dass eine vierte Mannschaft aus der Regionalliga Mitte in die 2. Liga aufsteigen wird, sofern die Zulassungskriterien der Bundesliga erfüllt werden.

Sollte auf Grund des Lizenzierungsverfahrens ein weiterer Platz in der 2. Liga frei werden, erhält diesen eine zugelassene Mannschaft aus der Regionalliga Ost.

Es wird keine Relegation zwischen der zweiten und dritten Leistungsstufe geben.

Die Aufstiegsmöglichkeiten für Amateurmannschaften von Klubs aus der Tipico Bundesliga bleiben unverändert, das heißt, es können maximal drei Amateurmannschaften von Klubs aus der Tipico Bundesliga an der 2. Liga teilnehmen.



      9.4.2018 06:42    Grazer Sportanwalt Christian Flick verstorben


Trauer um den Grazer Sportanwalt Christian Flick, der am Wochenende mit 61 Jahren verstorben ist. Er war anerkannter Experte für Sportrecht, war für den Internationalen Sportgerichtshof CAS tätig und betreute zahlreiche bekannte Fußballspieler.

Der Verstorbene war auch für GAK-Spieler tätig, so hat er z.B. als Geschäftsführer der FLICK SPORTIV CASES CONSULTING UND MANAGEMENT GMBH Herbert Rauter 2009 im Zusammenhang mit seiner Transferierung vom DSV Leoben zum GAK vertreten.



      8.4.2018 17:02    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 20. Runde:

SC LIEZEN : Bruck/Mur 1:3 (0:3), Hlg. Kreuz/W. : Pöllau 1:0 (1:0), DSV Leoben : FC Bad Radkersburg 2:1 (0:0), ASK Sparkasse Stadtwerke Voitsberg : Gnas 1:0 (0:0), SV Wildon : Mettersdorf 0:4 (0:0), FC Stadtwerke Trofaiach : Lebring 3:2 (1:1), GAK 1902 : USV RB Weindorf St. Anna am Aigen 3:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



      5.4.2018 14:55    Kennen Sie Sergej Milinkovic-Savic?


Mit großer Spannung wird das heutige Spiel der Salzburger gegen Lazio Rom, dem Viertelfinalgegner in der Europa League, erwartet, zumal mit Sergej Milinkovic-Savic ein ehemaliger Jugendspieler des GAK im Kader aufscheint.

Sein Vater Nikola Milinkovic spielte von 2001 bis 2004 bei GAK, der Junior zusammen mit den Söhnen von Gregoritsch und Sabitzer bis 2006 in den jeweiligen altersmäßigen Ligen.

Aus unserem Privat-Archiv:            

In einem Artikel der heutigen Printausgabe der Kleinen Zeitung wird die Frage der Aufwandsentschädigung für die Ausbildungsvereine thematisiert, diese stünde allenfalls dem "GAK alt" zu, da der GAK 1902 bzw. die GAK Juniors erst 2012 gegründet wurden. Der "GAK alt" befindet sich bekanntlich zur Zeit in einem nicht abgeschlossenen Konkursverfahren: [gak-fussball.at]




     2.4.2018 18:33    Was wurde aus...?


Rapid feierte am Wochenende in Mattersburg einen klaren 4:2 Sieg - dank einer starken Leistung des Ex-GAK-Spielers Thomas Murg, der zwei Treffer erzielte.

Murg traf 6-mal in dieser Saison der Tipico Bundesliga und damit doppelt so häufig wie in der vergangenen Saison, er erzielte seinen 3. Doppelpack in der Tipico Bundesliga – erstmals erzielte er dabei beide Treffer in einer Hälfte (Minute 21 und 37).





      31.3.2018 10:22    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 19. Runde:

Mettersdorf : FC Stadtwerke Trofaiach 4:1 (1:0)
Lebring : DSV Leoben 3:2 (1:1)
FC Autohaus Peternel Bad Radkersburg : Fürstenfeld 2:1 (1:0)
Pöllau : GAK 1902 0:3 (0:1)
Kapfenberger SV Amat. : Hlg. Kreuz/W. 2:1 (0:0)
Bruck/Mur : SV Wildon 0:3 (0:1)
USV St. Anna am Aigen : ASK Voitsberg 0:0 (0:0)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



      29.3.2018 10:15    SZ: Anmerkungen zum Tribünenneubau


Wie bereits mehrfach gemeldet, plant die Stadt Graz im gemeindeeigenen Sportzentrum Weinzödl den Abriss der bestehenden Tribüne hinter dem Klubgebäude und die Errichtung einer neuen Anlage mit 1040 + 280 Sitzplätzen. Bei den von der Holding veröffentlichten Einreichplänen wird auch die Erweiterung der Südtribüne (280 Sitzplätze) erwähnt, dabei dürfte es sich jedoch um den bereits bestehenden Anbau der mobilen Tribüne handeln.

  

Nach den von der Stadt Graz vorgelegten Plänen wird es zu einer Verkleinerung des Spielfeldes kommen. Sollte der GAK anlässlich der Errichtung des Sportplatzes im Jahre 2004 eine Förderung durch den Steirischen Fußballverband erhalten haben, sind auch die vom Verband vorgegebenen Richtlinien hinsichtlich der Größe bzw. der Abstände von Interesse. Hier der Wortlaut der Sportstätten-Richtlinien:

[LINK]   


      27.3.2018 19:55    Aus dem Grazer Gemeinderat


Wie bereits am 14.3. unter Aktuelles gemeldet, wurde bei der Gemeinderatssitzung am 15.3. u. a. unter der Zahl A 8 - 31806/2006-103 das Stück "Sportstadion Graz Weinzödl, Tribünenneubau und -erweiterung" behandelt.

Nun wurde auf der Homepage der Stadt Graz der offizielle Text dieses Antrages in vollem Wortlaut veröffentlicht:

[LINK]



      26.3.2018 07:32    News aus der steirischen Landesliga


Ergebnisse der 18. Runde:

SC LIEZEN : USV St. Anna am Aigen 2:1 (1:0)
Pöllau : Kapfenberger SV Amat. 4:0 (4:0)
Fürstenfeld : Lebring 2:3 (1:1)
DSV Leoben : Mettersdorf 0:3 (0:0)
SV Wildon : Gnas 0:3 (0:1)
GAK 1902 : ASK Voitsberg 2:1 (0:1)
FC Stadtwerke Trofaiach : Bruck/Mur 1:3 (0:1)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



     22.3.2018 06:33    Werner Gregoritsch feiert seinen "60er"!


Werner Gregoritsch, geboren am 22. März 1958 in Graz, der den GAK noch immer als "seinen Herzverein" bezeichnet, feiert heute seinen 60. Geburtstag. "Gregerl" verbrachte viele Jahre beim GAK: als Jugendspieler, als Spieler der Kampfmannschaft, als Jugendleiter, als Co-Trainer und schlussendlich als erfolgreicher Trainer - Cupsieger 2000, Supercupsieger 2000 und 3. Tabellenrang 2000/2001.

[mehr...]   

Wir gratulieren dem Jubilar recht herzlich und wünschen ihm auf dem weiteren Lebensweg alles Gute!



      16.3.2018 17:55    Lizenzanträge der Steirer


Gestern endete die Einreichfrist für die Lizenz- und Zulassungsanträge zur Saison 2018/19. Aus der Steiermark wollen die beiden Regionalligisten Lafnitz und Allerheiligen in die Erste Liga aufsteigen, keine Chancen auf Grund der Lizenzbestimmungen rechnen sich Gleisdorf und Deutschlandsberg aus, sie werden daher nicht um eine Lizenz ansuchen. Die Amateure des SK Sturm benötigen keine eigene Lizenz, da sie keine eigenständige Rechtsperson sind und mit der Lizenz der Kampfmannschaft zugelassen werden.

In der Ersten Liga hat der TSV Hartberg um eine Bundesliga-Lizenz angesucht, allerdings müssen noch einige Investitionen getätigt werden, um die Lizenzauflagen zu erfüllen. Auch Kapfenberg (derzeit 7. Tabellenrang) hat um die Bundesliga-Lizenz angesucht.



      15.3.2018 17:15    Aus dem Grazer Gemeinderat


Bei der heutigen Gemeinderatssitzung stand u. a. unter der Zahl A 8 - 31806/2006-103 das Stück "Sportstadion Graz Weinzödl, Tribünenneubau und -erweiterung" auf der Tagesordnung, Die Homepage graz.at meldet dazu:

Im Sportzentrum Graz Weinzödl wird die Tribünenanlage West/Haupthaus neu gebaut (1.080 Sitzplätze), die Südtribüne erweitert und die Stehplatztribüne überdacht. Gesamtkosten: 1,1 Millionen Euro. Der GAK leistet einen Investitionszuschuss von 0,3 Millionen Euro gegen Verlängerung des Mietvertrages um fünf Jahre. Auch hier stimmten alle GemeinderätInnen zu.
Ein Zusatzantrag der Grünen wurde von ÖVP und FPÖ abgelehnt.



      14.3.2018 10:55    Aus dem Grazer Gemeinderat


Bei der morgigen Gemeinderatssitzung steht u. a. unter der Zahl A 8 - 31806/2006-103 das Stück "Sportstadion Graz Weinzödl, Tribünenneubau und -erweiterung" auf der Tagesordnung.

Angedacht ist der Neubau der Tribünenanlage beim Klubhaus (ca. 1.200 Sitzplätze), eine Erweiterung der Südtribüne (280 Sitzplätze) sowie eine Überdachung der Stehplatztribüne.   

Im Antrag wird für das Sportzentrum Weinzödl die Genehmigung des Tribünenbaus mit einer Obergrenze von 1,1 Mio Euro plus USt durch die Stadt Graz unter der Bedingung, dass der GAK einen Investitionskostenzuschuss von 0,3 Mio Euro gegen Verlängerung des derzeitigen Mietvertrages für weitere 5 Jahre leistet, vorgeschlagen.

Aus unserem Archiv:               

Für die Stadien in Liebenau - und damit teilweise für den SK Sturm - ist ein Gesamtinvestitionsvolumen für eine Trainingshalle Neu, eine Veranstaltungsfläche, das Fußballstadion und Grundstücksarrondierungen von ca. 13,5 Mio. EURO exkl. USt. vorgesehen. Welches Stadion für die Amateure des SK Sturm im Falle eines Aufstieges in die zweite Liga vorgesehen ist (Gratkorn?) , ist derzeit nicht geklärt.



     14.3.2018 06:45    Stefan Kölly feiert seinen "90er"!


Stefan Kölly wurde am 14. März 1928 als Sohn einer Bergmannsfamilie in Eisenerz geboren. 1939 trat er in die Schülermannschaft des GAK ein, 1946 kam es zum Debüt in der GAK-Kampfmannschaft.

Kölly, der als linker als auch als rechter Flügelstürmer eingesetzt wurde, war über viele Jahre Stammspieler des GAK und wurde in der Saison 1949/50 steirischer Torschützenkönig.

[mehr...]   

Wir gratulieren dem Jubilar recht herzlich und wünschen ihm auf dem weiteren Lebensweg alles Gute!




      11.3.2018 07:22    News aus der steirischen Landesliga


An diesem Wochenende erfolgte der Start in die Frühjahrssaison, Tabellenführer St. Anna bleibt mit dem Siegestor in letzter Minute gegen Trofaiach unangefochten an der Spitze, der GAK 1902 siegte gegen Liezen durch ein Tor vom Ex-GAK-Spieler Rother (2011 Regionalliga).

Ergebnisse der 16. Runde:

Fürstenfeld : Bruck/Mur 1:3 (1:1), Pöllau : Lebring 2:0 (1:0), FC Stadtwerke Trofaiach : USV RB Weindorf St. Anna am Aigen 1:2 (1:1), Kapfenberger SV Amat. : FC Autohaus Peternel Bad Radkersburg 2:1 (2:0), GAK 1902 : SC E-Bikepark Riesneralm LIEZEN 1:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: USV St. Anna am Aigen



      10.3.2018 17:38    Ausbau der Sportwelt Liebenau


Unter dem Titel "Frische Millionen für die Sportwelt Graz-Liebenau" berichtet die Kronen Zeitung in ihrer heutigen Online-Ausgabe über den weiteren Ausbau der Merkur-Sportwelt-Liebenau: Der Vorplatz beim Stadion wird runderneuert, zwischen Stadion und Eishalle entsteht eine neue Fan-Meile, die Tiefgarage unter dem Stadion wird erweitert.

[mehr...]            



      8.3.2018 18:12    StFV: Start in die Frühjahrssaison


Auf Grund der herrschenden Wetterbedingungen wird der Start in das Frühjahr sowohl in der Regionalliga als auch in der Landesliga mit zahlreichen Absagen erfolgen.

Noch gravierender sind die Probleme mit der Bundesligareform, wo bekanntlich nächste Saison 12 Vereine in der ersten und 16 Vereine in der zweiten Liga spielen sollen. Es dürfen bis zu 3 Vereine aus den Regionalligen aufsteigen, zugleich aber maximal 3 Amateurvereine der BL-Vereine - dazu zählt vermutlich Sturm, wobei man hört, dass die Amateur-Mannschaft dann eventuell in Gratkorn spielt. Die Entscheidung, wer überhaupt die Kriterien erfüllt, fällt am 15. März, möglicherweise startet man mit nur 14 oder 15 Vereinen in der zweiten Liga.



     3.3.2018 21:03    Was wurde aus...?


RB Leipzig (mit Trainer Ralph Hasenhüttl) und Dortmund (mit Coach Peter Stöger) trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Die von Ralph Hasenhüttl trainierten Ostdeutschen gingen in der 29. Minute durch Augustin in Führung, Reus gelang neun Minuten später der Ausgleich für die von Peter Stöger betreuten Borussen, die am kommenden Donnerstag Europa-League-Gegener von RB Salzburg sind.





      2.3.2018 14:38    Pressezitate&Medienberichte


Unter dem Titel "Sturm: Bedenken wegen GAK-Test gegen A. Salzburg" äußert Sturm-Pressesprecher Alexander Fasching seine Bedenken [mehr...],

während die Kleine Zeitung Ausschreitungen zwischen rivalisierenden Gruppierungen von Sturm-, GAK- und Salzburg-"Fans" befürchtet [mehr...]

In Zusammenhang mit den beteiligten vier Vereinen wird viel über Tradition geschrieben, einzig Sturm kann jedoch über eine durchgehende Vereinsgeschichte verweisen: Beim GAK sieht sowohl der 2012 gegründete GAK 1902 als auch der 1977 in einen eigenständigen Verein umgewandelte GAK Fußball seine Wurzeln im GAK Stammverein [mehr...].

Austria Salzburg wurde 2005 nach der Übernahme der damaligen SV Austria Salzburg (Gründungsjahr 1933) durch Red Bull und dessen Neuausrichtung als FC Red Bull Salzburg gegründet.

Der LASK (1899 gegründet, Fußballsektion seit 1919) schluckte 1997 blitzartig - noch ehe die Fans Wind von den Plänen bekommen hatten - den Rivalen FC Linz, der in seiner besten Zeit SK Voest und später FC Stahl hieß.

GAK - A. Salzburg (danach RB Salzburg):                  



     1.3.2018 06:55    Hansi Klug feiert seinen "82er"!


Nach Willy Huberts hat heute mit dem am 1.3.1936 geborenen Hansi Klug eine weitere GAK-Legende aus der Weststeiermark ein beachtliches Alter erreicht.

Der Flügelstürmer kam über Deutschlandsberg, den SK Sturm und Austria Klagenfurt im Jahre 1964 zum GAK und wechselte 1969 nach Eibiswald, danach nach Frauental und Bad Gams. Klug kam auf 2 Teamberufungen.

      [GAK-Archiv]      





      23.2.2018 07:15    Pressezitate&Medienberichte


Unter dem Titel "Als nur ein Österreicher in Deutschland spielte: Stolzer Pionier Willi Huberts ist 80!" schlidert der ehemalige Krone-Journalist Peter Linden den Werdegang des Ex-GAK-Spielers.

[mehr...]   



     22.2.2018 06:53    Willy Huberts feiert seinen "80er"!


Heute vor 80 Jahren wurde Willy Huberts in Voitsberg geboren, dort startete er auch beim ASK seine sportliche Karriere, die ihn 1955 zum GAK führte.

Fünf Jahre danach wechselte er nach New York zu den Hungarians, seine erfolgreichste Zeit verbrachte er bei der Eintracht in Frankfurt.

1971 kam er nach vielen "Wanderjahren" wieder zurück zum GAK, wo er 1975 seine aktive Karriere beendete. Den älteren Fans wird er wohl immer als einer der elegantesten Spieler des GAK in guter Erinnerung bleiben.

      [GAK-Archiv]       [Kurier 2012]      





     18.2.2018 07:53    Trauer um Hans Rinner


Österreichs Fußball trauert um Hans Rinner. Der Präsident der Bundesliga und frühere Sturm-Graz-Präsident erlag am Freitag im Alter von 54 Jahren einer Krebserkrankung.

Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

[laola1.at]      






     14.2.2018 07:53    Was wurde aus...?


Nur die wenigsten (älteren) GAK-Fans werden sich daran erinnern, dass Sportklub-Legende Willi Kaipel sogar einmal im GAK-Dress gespielt hat:

Der GAK hatte im Sommer 1977 ein Tormann-Problem, man war sich bereits mit Savo Ekmecic über eine Verpflichtung einig, wusste aber zu diesem Zeitpunkt nicht, ob die Ausländersperre aufgehoben werden würde. Daher wurde - falls die Ausländersperre bestehen bleibt - Kaipel, der bei VÖEST gemeldet war, vom GAK zu einem Probespiel eingeladen, er absolvierte dieses im Intertotocup am 25.06.1977 gegen NK Rijeka. Die Ausländersperre wurde aber in der Folge aufgehoben und Savo Ekmecic engagiert.

Für Willi Kaipel war dies das letzte Spiel als Aktiver, danach war er als Trainer tätig.

[LINK]    [PDF]      



     7.2.2018 17:53    Was wurde aus...?


Der FC Bad Radkersburg meldet auf seiner Facebook-Seite die Verpflichtung von Heinz Karner als neuer sportlicher Leiter des aktuell Tabellenvierten der Steirischen Landesliga.

Karner war 2010 GAK-Cheftrainer, hatte eineinhalb Jahre den SV Kumberg betreut (GAK U19) und war unter Thomas Hösele Co-Trainer der GAK Amateure. Zuletzt war er beim GAK 1902 tätig.

     





      01.02.2018 13:53    Die VDF berichtet


Die Ergebnisse der VdF-Pitch Competition

- Infrastrukturmaßnahmen zeigen positive Wirkung
- Das Niveau der Spielfelder ist deutlich gestiegen
- Die Allianz Stadion gewinnt in der tipico Bundesliga
- Die SV Ried ist Sieger der gesamtösterreichischen Wertung

[PDF]  



     29.1.2018 11:23    Was wurde aus...?


Christian Deutschmann, der 2012 vom GAK nach Leoben wechselte, ist nun nach zahlreichen Zwischenstationen von der Austria Klagenfurt verpflichtet worden.

Der 29-Jährige spielte zuletzt bei Wacker Innsbruck und beim FAC.

     





     27.1.2018 18:53    Wir trauen um Dr. Gernot Wainig


Dr. Gernot Wainig, langjähriger Vizepräsident des Steirischen Fußballverbandes (STFV) - dort für Jugend-Angelegenheiten verantwortlich, langjähriges Mitglied des Bundesvorstandes des ÖFB, EU Referent des ÖFB, Mitglied des ÖOC, ASVÖ – Präsident Österreichs (7 Jahre), BSO –Vizepräsident während dieser Zeit und als Konsulent/Büroleiter des LIEBHERR GAK zusammen mit Mag. Strohmayer zuständig für die internationalen Angelegenheiten, Liga und Verbandssachen, ist in der Nacht zum 25. Jänner in Wien völlig überraschend im 74. Lebensjahr verstorben.

   [ASVÖ]       [StFV]      

Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.



     24.1.2018 09:57    Was wurde aus...?


Foto: H. Rienessel Vöst Linz, Vorwärts Steyr, Vienna, 95/96 GAK, 98/99 FC Kärnten, Admira/Wacker, 00/01 GAK, 01/02 Admira/Wacker und seit 2002 Kapfenberg waren die Stationen von Herbert "Mucki" Wieger.

Aus privaten Gründen beendet Wieger nun seinen Job als Sportdirektor in Kapfenberg und wird Spielertrainer beim Oberliga-Klub Krieglach.





      19.1.2018 16:10    Hannes Kartnig ist insolvent


Hannes Kartnig ist, wie der Alpenländische Kreditorenverband heute bekanntgab, insolvent. Grund dafür seien Schulden, die im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als Präsident des Fußballklubs angehäuft wurden. Die Verbindlichkeiten würden rund 8,8 Millionen Euro betragen.

[ORF]      

Einer Meldung des Insolvenztickers des AKV zufolge kann auch ein ehemaliges Mitglied des GAK-Vorstandes der 80er Jahre seinen laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen.



      15.1.2018 14:50    Grazer Traditionsstadien


Zu Zeit stehen einige "runde" Geburtstage traditionsreicher Grazer Stadien an:

Eggenberger Station: Das Stadion wurde vor 90 Jahren in einer Zeit errichtet, in der der steirische Fußball in den Verband der Arbeitersportler und in den von den bürgerlichen Sportvereinen (darunter GAK und Sturm) betriebenen Verband tief gespalten war. [PDF]
"Der Grazer" berichtet in seiner gestrigen Printausgabe über den weiteren Ausbau der Anlage: [LINK]

Stadion Liebenau: Liebenau war zum Zeitpunkt der Errichtung vor 90 Jahren ein Vorort von Graz, das Stadion errichtete der Grazer Sportclub. [PDF]

Sturmplatz: Nächstes Jahr feiert man das 100-jährige Bestandsjubiläum, engagiete Fans kämpften erfolgreich für die Erhaltung der später errichteten Holztribüne.



      11.1.2018 17:55    Pressezitate&Medienberichte


Die Kleine Zeitung bringt in ihrer heutigen Printausgabe ein ausführliches Interview mit dem Ex-GAK-Jugendspieler und Augsburg-Legionär Michael Gregoritsch, der vom deutschen Fachmagazin "kicker" zuletzt als zweitbester offensiven Mittelfeldspieler der Liga (hinter Marcel Sabitzer, mit dem er beim GAK in einer Mannschaft gespielt hat) ein.

[LINK]      



     10.1.2018 09:53    Was wurde aus...?


Der 24-jährige Ex-GAK-Spieler Alexander Rother wechselt laut einer Meldung der heutiogen Printausgabe der "WOCHE" innerhalb der steirischen Landesliga von Mettersdorf zum GAK 1902.

Rother kam im Jänner 2010 von der U19 der AKA HIB Liebenau zur Kampfmannschaft des GAK und absolvierte dort unter Trainer Heinz Karner in der Regionalliga 11 Pflichtspiele. Im Sommer 2010 erfolgte der Transfer zu den Amateuren des SK Sturm, weitere Stationen waren Hartberg, Kalsdorf, Oberwart, Lebring und zuletzt Mettersdorf.

                 



      7.1.2018 10:25    Pressezitate&Medienberichte


"Der Grazer" bringt in seiner Printausgabe ein Interview mit Dr. Günter Nebel, Chef der Sanlas Holding:

[LINK]      

Bevor es in Vergessenheit gerät - aus unserem Archiv - Dr. Nebel und der GAK:

Im Zuge des zweiten Insolvenzverfahrens im Jahre 2008 erwarben 9 Investoren aus der Konkursmasse das auf der Liegenschaft Weinzödl 1 als Superädifikat (umgangssprachlich "Luftkeusche" genannt, das Grundstück selbst war bzw. ist im Eigentum der STEWEAG/STEG bzw. der Stadt) errichtete Bauwerk und wurden neuer Unterbestandsnehmer (Pächter) der Liegenschaft. Es kam zu dem von den damaligen Vereinsmitgliedern heftig diskutierten Vertrag zwischen dem GAK und der Investorengruppe, wonach der GAK nur mehr als Untermieter das Trainingszentrum nutzen konnte.
Dr. Nebel erwarb nach und nach die Anteile der anderen Investoren, schlussendlich erfolgte am 18.9.2013 der Ankauf des inzwischen ziemlich ramponierten Superädifikats durch die Stadion Graz Liebenau Vermögensverwertungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH der Stadt Graz von der Sportstätten Weinzödl1 Betriebs GmbH, vertreten durch die Sunlass Group des Herrn Nebel.
Derzeit werden die Anlagen an verschiedene Vereine - darunter auch der GAK 1902 - vermietet und für angloamerikanische Sportarten erweitert.

[GR-Protokoll]



     3.1.2018 22:53    Was wurde aus...?


Der 31-jährige Ex-GAK-Spieler Mario Sonnleitner wurde in Barcelona ausgeraubt. Die Diebe hatten es auf die Uhr des Steirers abgesehen und verletzten ihn dabei auch noch. Sonnleitner musste im Spital stationär aufgenommen werden.

[Kurier.at]

Aus unserem Archiv:
Am 21.6.2007 hat sich Mario Sonnleitner von seinen Kollegen verabschiedet, er hat auf Grund der Konkurs-Situation bei Sturm unterschrieben: [MP3]   



AKTUELLES G-A-K.at AKTUELLES

[nach oben]