AKTUELLES G-A-K.at AKTUELLES

Zum Nachblättern: [alle Galerien]

[Die etwas andere Vereinschronik]
...wird laufend ergänzt!


      21.5.2024    Von unserer Facebook-Seite




      15.5.2024    Von unserer Facebook-Seite




      9.5.2024    Von unserer Facebook-Seite




      5.5.2024    Von unserer Facebook-Seite


<



      5.5.2024    Von unserer Facebook-Seite




      1.5.2024    Von unserer Facebook-Seite




      18.4.2024    Von unserer Facebook-Seite




      19.3.2024    Von unserer Facebook-Seite




      3.3.2024    Von unserer Facebook-Seite




      18.2.2024    Von unserer Facebook-Seite




      15.2.2024    Von unserer Facebook-Seite




      27.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      27.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      24.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      4.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      4.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      4.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      4.12.2023    Von unserer Facebook-Seite




      22.11.2023    Von unserer Facebook-Seite




      29.10.2023    Von unserer Facebook-Seite




      29.10.2023    Von unserer Facebook-Seite




      29.10.2023    Von unserer Facebook-Seite




      24.10.2023    Von unserer Facebook-Seite




      2.10.2023    Von unserer Facebook-Seite




      7.9.2023    Von unserer Facebook-Seite




      7.9.2023    Von unserer Facebook-Seite




      5.9.2023    Von unserer Facebook-Seite




      8.8.2023    Von unserer Facebook-Seite




      3.8.2023    Von unserer Facebook-Seite




      26.7.2023    Von unserer Facebook-Seite




      28.6.2023    Von unserer Facebook-Seite




      13.6.2023    Von unserer Facebook-Seite




      30.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      26.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      16.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      9.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      3.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      3.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      3.5.2023    Von unserer Facebook-Seite




      28.4.2023    Von unserer Facebook-Seite




      3.4.2023    Von unserer Facebook-Seite




      25.3.2023    Von unserer Facebook-Seite




      22.3.2023    Von unserer Facebook-Seite




      22.3.2023    Von unserer Facebook-Seite




      4.3.2023     Lizenz- und Zulassungsanträge


Am gestrigen Freitag, den 3. März 2023 endete die Abgabefrist für die Lizenz- und Zulassungsanträge zur Saison 2023/24. Dabei wurden insgesamt 33 Lizenz- bzw. Zulassungsanträge eingebracht.

Neben den Klubs aus der ADMIRAL Bundesliga und ADMIRAL 2. Liga gibt es auch Anträge von Vertretern aus allen drei Regionalligen. Aktuell sind mit Rapid II, Sturm II und den Young Violets Austria Wien drei Amateurmannschaften von BL-Klubs in der ADMIRAL 2. Liga vertreten, was Bestimmungs-gemäß das Maximum darstellt. Sollten die LASK Amateure OÖ aus der Regionalliga Mitte aufsteigen und keine Amateurmannschaft eines Bundesliga-Klubs aus der ADMIRAL 2. Liga absteigen, kommt es zu einer Relegation zwischen den Linzern und dem am schlechtesten platzierten Amateurteam in der ADMIRAL 2. Liga.

Die Anträge der Klubs gestalten sich folgendermaßen:

Lizenzanträge für die ADMIRAL Bundesliga

ADMIRAL Bundesliga: FC Red Bull Salzburg, SK Puntigamer Sturm Graz, FK Austria Wien, RZ Pellets WAC, SK Rapid Wien, SK Austria Klagenfurt, WSG Tirol, LASK, CASHPOINT SCR Altach, SV Guntamatic Ried, TSV Egger Glas Hartberg, SC Austria Lustenau

ADMIRAL 2. Liga: FC Flyeralarm Admira, FAC Wien, FC Blau-Weiß Linz, Grazer AK 1902, SKN St. Pölten

Zulassungsanträge für die ADMIRAL 2. Liga

ADMIRAL 2. Liga: SV Licht-Loidl Lafnitz, SKU Ertl Glas Amstetten, FC Liefering, SK BMD Vorwärts Steyr, KSV 1919, SV Horn, FC Mohren Dornbirn 1913, First Vienna FC 1894

Zulassung als Amateurteam eines BL-Klubs: SK Rapid Wien II, Young Violets Austria Wien, SK Puntigamer Sturm Graz II, LASK Amateure OÖ

RL Ost: SV Stripfing
RL Mitte: DSV Leoben Kaif Energy, WSC Hogo Hertha Wels
RL West: SW Bregenz



      8.2.2023     Transferbilanz Winter 2022/23


In der ADMIRAL 2. Liga war das Treiben auf dem Transfermarkt in diesem Winter etwas weniger geschäftig als in den Vorjahren. Dieses Mal wurden 33 Neuzugänge verpflichtet, im Vorjahr (42 Neue) und im 5-Jahres-Schnitt (43 Neue) waren dies noch deutlich mehr.

Die meisten Neuen nahm der SK BMD Vorwärts Steyr mit 6 Spielern unter Vertrag, gefolgt von FC Mohren Dornbirn mit 4 Neuen und drei Klubs mit je drei neuen Spielern. Wie in der ADMIRAL Bundesliga gibt es auch in der zweithöchsten Spielklasse mit dem SKU Ertl Glas Amstetten einen Klub, der in diesem Winter keinen Neuzugang unter Vertrag genommen hat.

Der jüngste Neuzugang Douglas Mendes Moreira beim FC Liefering mit 18,6 Jahren, der älteste Neuzugang ist Sebastian Bauer mit 30,2 Jahren beim SKN St. Pölten.

Der GAK 1902 brachte es auf 3 Neuzugänge



      4.2.2023    Happy Birthday!


Didi Elsneg feiert heute seinen Geburtstag, wir gratulieren sehr herzlich!

Aufgewachsen ist Dieter in der Gemeinde Berghausen - ein kleiner Weinbauort mit wunderschönem Ausblick am Anfang der südsteirischen Weinstraße. In Ehrenhausen besuchte er die Volksschule, danach setzte er seine schulische Laufbahn im BG/BRG Leibnitz fort, um schließlich mit 14 Jahren wegen seiner Fußballleidenschaft in die HIB Liebenau zu wechseln, wo er auch das Internat besuchte. Dieter begann seine fußballerische Karriere mit 6 Jahren beim SV Straß, genoss eine solide sportliche Grundausbildung beim LAZ Leibnitz und holte sich den Feinschliff in der GAK Sparkassen Akademie. Der talentierte Stürmer konnte bereits in der Jugend auf eine Vielzahl von Erfolgen zurückblicken: Torschützenkönig in der TOTO Jugendliga U15, zahlreiche Einsätze und Tore im Nationalteam (U17, U18, U19, U21).

Nach drei Jahren in der Jugend und bei der Amateurmannschaft des GAK schaffte er in der 34. Runde der Saison 2006/07 am 13.05.2007 im Spiel des GAK gegen SK Rapid Wien den Sprung in den Profikader der Rotjacken.

Nach der Saison 2007/08 in der Regionalliga Mitte siedelte er 2008/09 nach Italien zu Frosinone Calcio. Nach Stationen bei Sampdoria, KSV, Grödig, Ried und Voitsberg spielte er ab der Saison 2018/19 beim GAK 1902.

Elsneg, der im Winter 2020 seine Spielerkarriere beim GAK 1902 beendete, wurde zunächst Assistent von Alfred Gert und schließlich hauptberuflicher Sportdirektor des GAK 1902 ab Sommer 2021

Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      2.2.2023     Happy Birthday!




      1.2.2023    Pressezitate & Medienberichte


Der Ex-GAK-Jugendspieler Marcel Sabitzer wechselt leihweise bis Saisonende vom FC Bayern München zu Manchester United und ist damit der erste Österreicher, der bei den „Red Devils“ engagiert ist.

Fotos dazu auf Facebook: [LINK]




      4.1.2023     Happy Birthday!




      1.1.2023    Von unserer Facebook-Seite




      29.12.2022    10 Jahre GAK 1902


Vor wenigen Tagen feierte der GAK 1902 sein 10-jähriges Bestandsjubiläum: am 20.12.2012 wurde im Zuge des laufenden 4. Insolvenzverfahrens über den "GAK, Grazer Athletiksport-Klub-Fußball", abgekürzt "GAK", der "GAK 2012, Grazer Athletiksport Klub für Fußball" kurz "GAK 2012" durch die Gründungsmitglieder Harald Fischl, Piet Hoyos, Walter Koleznik und Martin Zwischenberger gegründet. Beim GAK-Stammverein war man jedoch der Meinung, dass die Zweigvereine die Zeichen "GAK" und/oder "Grazer Athletiksport Klub" seit ihrer jeweiligen Gründung ausschließlich aufgrund von Gestattungsverträgen führen, daher stünden dem Stammverein die ausschließlichen Namens- und Kennzeichenrechte an den beiden zuvor genannten Zeichen zu. Es wurden darüber hinaus vom Stammverein den von "GAK 2012" geplanten Tätigkeitsbereich abdeckende Markenanmeldungen am Markenzeichen "GAK" durchgeführt.

Die Folge war eine von den Anwälten des GAK Stammvereins ausgesandte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, wonach die 4 Gründer Hoyos, Fischl, Koleznik und Zwischenberger sich neben einer finanziellen Abgeltung verpflichten, ab sofort die Verwendung der Zeichen "GAK" und "Grazer Athletiksport Klub" zu unterlassen. Die "GAK Juniors" hingegen erhielten grünes Licht. Der Verein "GAK 2012, Grazer Athletiksport Klub für Fußball" kurz "GAK 2012" wurde daraufhin in "GAC, Grazer Allgemeiner Club für Fußball" kurz "GAC" umbenannt, in den Steirischen Fußball-Verband aufgenommen und spielte in der Saison 2013/14 die Meisterschaft in der 1. Klasse Mitte A (8. Liga). Nach der Einigung über den Lizenzvertrag mit dem Stammverein erfolgte bei der ao. Generalversammlung des GAC am 14.3.2014 die Zustimmung der Mitglieder zur Eingliederung als "GAK 1902" in den GAK-Stammverein.

Mit dem sensationellen Durchmarsch des Vereins durch alle Ligen des Verbandes kann der GAK 1902 auf zahlreiche steirische Meistertitel verweisen, der bisher größte Erfolg des Vereins war die Erringung des Meistertitels in der Regionalliga Mitte, der den Aufstieg in die 2 Bundesliga bedeutete - weitere Titel werden sicher folgen.

Der erste Vereinsregisterauszug aus dem Jahre 2012: [PDF]



      27.12.2022    Pressezitate & Medienberichte


Der Lions Club Graz, der erste Lions Club in Österreich, veranstaltet heute im Raiffeisen Sportpark Graz ein Hallenfußballturnier der Legenden (Beginn: 15 Uhr).

Hier das Programmheft zum Download: [mehr...]   

Fotos dazu in Kürze auf Facebook: [LINK]



      14.12.2022    Was wurde aus...?


Mr. Mercedes Sepp Kriegl, Urgestein des GAK alt, die "graue Eminenz" des GAK in den 70er Jahren, Obmann-Stellvertreter und langjähriges Vorstandsmitglied des GAK, lud heute seine damaligen Weggefährten zu einer kleinen Feier in das Lokal "Zum Jahrhundertspieler" von Savo Ekmecic. In seiner, Begrüßungsrede erwähnte Kriegl seine Beteiligung an der Verpflichtung von Savo und die daraus entstandene lange Freundschaft.

Die Liste der Anwesenden klingt wie Musik in den Ohren älterer GAK-Fans: Walter Koleznik, Rudi Roth, Franz Wehr, Erich Schneider, Leo Weiss, Werner Hepflinger, Gerhard Schursch, Dr. Helmut Bohr, Karl Philipp, Mario Zuenelli, Ewald Ratschnig, Savo Ekmecic...

Zahlreiche Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      14.12.2022    Pressezitate & Medienberichte


Hallenfußballturnier der Legenden 2022

Der Lions Club Graz, der erste Lions Club in Österreich, veranstaltet am 27. Dezember 2022 im Raiffeisen Sportpark Graz ein Hallenfußballturnier der Legenden (Beginn: 15 Uhr). Bei diesem Hallenturnier werden unter anderem die Legenden- Mannschaften von SK Sturm Graz, GAK, DSV Leoben, RAPID Wien, AUSTRIA Wien, sowie das kroatische Nationalteam für Fußball der Spitzenklasse sorgen. Darüber hinaus konnten wir zwei Top- Mannschaften aus Deutschland für dieses Turnier gewinnen. Ein offizielles Senoirenteam von Bayern München und die Traditionsmannschaft von Schalke 04 mit Olaf Thon.

Legenden wie z.B. Mario Haas, Ivica Vastic, Christian Gratzei, Mario Bazina, Gernot Plassnegger, Richi Wemmer, , Jimmy Hoffer, Steffen Hofmann, Toni „Rambo“ Pfeffer, Roman Wallner, Joachim Standfest, Thomas Flögel, Damir Muzek, Stipe Brnas, Olaf Thom uvm. spielen gemeinsam für einen wohltätigen Zweck und werden auch heuer wieder für volle Ränge im Sportpark sorgen.

Der ORF berichtet: [mehr...]   



      7.12.2022     Rahmen-Spielplan der 2. Liga 2023/24


Bundesliga: Rahmenterminplan 2023/24 veröffentlicht

Der Rahmenterminplan für die Saison 2023/24 wurde beschlossen. Bei der Erarbeitung galt es einmal mehr, in dem engen Terminkorsett mit vorgegebenen Rahmenbedingungen und Sperrterminen wie den Länderspielpausen gemeinsam mit dem ÖFB den bestmöglichen Terminplan zu gestalten. So gilt nach wie vor der Grundsatz, englische Runden in der kalten Jahreszeit und im Saisonfinish bestmöglich zu vermeiden, Entscheidungsspiele gleichzeitig stattfinden zu lassen und Termine bereits frühzeitig festzulegen. Auch eine hoffentlich erfolgreiche Qualifikation des österreichischen Nationalteams für die Europameisterschaft im Sommer 2024 in Deutschland wurde bereits thematisiert. Die Saison 2023/24 in der ADMIRAL Bundesliga und der ADMIRAL 2. Liga startet am Wochenende von 28.-30. Juli 2023, die erste Cup-Runde wird wie gewohnt eine Woche zuvor ausgetragen. Gespielt wird in der Meisterschaft regulär bis 24./25.05.2024 (ADMIRAL Bundesliga) und 26.05.2024 (ADMIRAL 2. Liga). Über eine etwaige Vorverlegung des Meisterschaftsfinales auf 18./19.05.2024 würde erst bei Feststehen der EM-Qualifikation entschieden.
Den kompletten Rahmenterminplan gibt hier zum Download:

[LINK]   



      7.12.2022    Was wurde aus...?


Mag. Lukas Strohmayer, ehemaliges Vorstandsmitglied und "Außenminister" des GAK alt wechselt von Australien nach Mailand:

Auf Antrag von Außenminister Alexander Schallenberg wurde in der heutigen Sitzung des Ministerrates die Neubesetzung von mehreren österreichischen Vertretungsbehörden beschlossen:

Ao. und bev. Botschafter Mag. Wolfgang STROHMAYER mit der Leitung des Österreichischen Generalkonsulates Mailand





      7.12.2022    Gerald Erkinger verstorben!


Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass mit Gerald Erkinger ein ehemaliger GAK-Spieler verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Erkinger begann bei der Grazer Austria und spielte von 1961 bis 1970 als Verteidiger beim GAK . Danach spielte er bei Rudersdorf, SC Gleisdorf und Bad Gams. In 164 Spielen erzielte er 2 Tore






      3.12.2022     Happy Birthday!




      23.11.2022    Legendentreffen im Verbandshaus


Bereits zum 35. Mal lud heute StFV-Präsident Dr. Bartosch und Direktor Nußgruber nach zweijähriger Pause zum vorweihnachtlichen Treffen der "Altinternationalen, Ehrenpräsidenten & Ehrenmitglieder" in das Hotel JUFA Graz-Süd im Haus des Steirischen Fußballverbandes.

Bartosch zeigte sich bei seinem Resümee über die abgelaufene Saison durchaus zufrieden, lobte das Nationalteam insbesondere in Hinblick auf das Italien-Spiel, vermeldete stolz, dass 5 Vereine aus dem steirischen Verband in der Bundesliga spielen, verwies auf die Dominanz des SK-Sturm, zeigte sich aber auch besorgt ob der katastophalen Verhältnisse was die Infrastruktur der Fußball-Akademien betrifft. Nach den Dankesworten (wie immer) von Dr. Günther Paulitsch delektieren sich die Legenden am reichhaltigen Buffet und nutzten den Abend zum Austausch von Erinnerungen an ihre aktive Zeit.

Zahlreiche Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      12.11.2022    Von unserer Facebook-Seite




      8.11.2022    Was wurde aus...?


Am Wochenende gab die Admira die Trennung von Coach Roberto Pätzold bekannt, die Südstädter liegen in der 2. Liga nur auf Rang acht, nun soll der Ex-GAK-Spieler Rolf Landerl die Südstädter in die Erfolgsspur bringen.

9.6.2006 gab LIEBHERR GAK bekannt, dass der Spieler Rolf Landerl einen 1-Jahresvertrag unterschrieben hat. Der Transfer vom VfB Admira Wacker Mödling zum GAK alt war nicht unumstritten.am 17.7.2006 gab das Protestkomitte der Bundesliga gibt bekannt, dass Rolf Landerl berechtigt aus seinem Vertrag mit VfB Admira Wacker Mödling ausgetreten und somit für seinen neuen Klub Liebherr GAK einsatzberechtigt ist.
Landerl kam in der Saison 2006/07 bei 23 Spielen insgesamt 1423 Minuten zum Einsatz underzielte dabei 1 Tor, nach Saisonende wechselte er wieder zurück zur Admira.

Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      3.11.2022    Harry Gamauf zu Allerseelen


Harry Gamauf kam über Schlaining, Oberwart und die Wiener Austria 1980 zum GAK und spielte 10 Jahre in Graz. Danach übersiedelte er für 3 Jahre zum SV-Oberwart, leider zwang ihn eine schwerwiegende Verletzung, seine Spielertätigkeit einzustellen.

Als Trainer arbeitete er in der Landesliga, Regionalliga und kurze Zeit später in der 2. Division. 2001 wurde er als Trainer des SV-Neuberg in der Regionalliga Ost zum Trainer des Jahres gewählt. Von 2003 bis 2007 war er Trainer der Amateurmannschaft des GAK.

Im ORF erinnert er sich anlässlich der Totengedenktage an Senekowitsch und Vidovic [mehr...]



      2.11.2022     Happy Birthday!





      20.10.2022    Derby Nachlese


Pa Saikou Kujabi war wohl der der weitest gereiste Ehrengast beim Derby, er kam aus London:

Pa Saikou Kujabi kam im Sommer 2005 von den Hawks Banjul aus Gambia zum GAK. Ein 2-wöchiges Probetraining kürzte Walter Schachner ab, der nach zwei Tagen Training sofort grünes Licht für die Verpflichtung des jungen Gambiers gab. Kujabi - dessen Spitzname aufgrund seiner Schnelligkeit und aufgrund seines harten Schusses „Roberto Carlos“ war - akklimatisierte sich schnell und spielte in 2 1/2 Saisonen 64 Spiele und erzielte ein Tor. In der letzten Saison des GAK in der Bundesliga 2006/2007 war Kujabi unumstrittener Stammspieler als linker Verteidiger. Als einer der letzten aktiven Spieler im letzten Derby am 17.05.2007 kam Kujabi für den GAK über die volle Spielzeit als linker Verteidiger im Einsatz und sah in der 79. Minute die gelbe Karte. Anschließend spielte er dann zwei Saisonen in Ried, während dessen sich Kujabi auch die ersten Einsätze in der gambischen Nationalmannschaft sicherte, für die er in Summe 12 Mal auflief. Seine letzte Station im deutschsprachigen Raum war der FSV Frankfurt wo er eine Saison verbrachte. Weitere Stationen waren dann die Hibernians in Edinburgh, der Whitehawk FC und die Soham Town Rangers ehe er seine Karriere verletzungsbedingt beenden musste.

Mit Kujabi verbindet mich eine langjährige Freundschaft und so war der Besuch bei mir zuhause ausgemachte Sache - natürlich gab es sein Lieblingsgericht, ein saftiges steirisches Rindsgulasch mit Semmelknödeln! Neben dem Essen blieb noch viel Zeit, um über private Dinge zu plaudern: Kujabi lebt mit seiner Frau und seinen 2 Kindern (Sohn 3 J., Tochter 10 J.) seit 2010 in London, ist dort in der Akademie von Grays Athletic FC Nachwuchstrainer der U16 (gemeinsam mit einem gewissen Erik Akoto :-)) und ist zusammen mit seiner Frau in der Immobilienbranche tätig, kauft alte Realitäten, renoviert sie, um sie anschließend zu vermieten. zum Sportlichen meint Kujabi rückblickend, dass er in seiner Karriere nirgendwo eine so schöne Zeit wie in Österreich und speziell beim GAK hatte.H. R.

Fotos auf Facebook: [LINK]



      18.10.2022    Körösistraße 57


1902 wurde die GAK-Tennissektion als GAK-Lawn–Tennis gegründet. Ein Rasenplatz in der Körösistraße stand einigen wenigen Mitgliedern zur Verfügung. Nun erneuert der Verein, der unter anderem mit Peter Pokorny in den 70er-Jahren oder Thomas Muster und Gilbert Schaller in den 80ern große Erfolge feierte, um 2,6 Millionen seine Anlage in der Körösistraße.

Die gesamte Liegenschaft ist im Eigentum des ASVÖ, der das Grundstück an den GAK Stammverein verpachtete, der es wiederum zunächst dem GAK-Fußball und dem GAK Tennis zur Nutzung überließ. Der nördliche Teil - vom GAK Fußball genutzt - wurde bekanntlich von der GWS um 4,5 Mio € erworben und eine Wohnanlage errichtet.

Alle Details zum Verkauf des Casino-Stadions: [mehr...]

Fotos zum Umbau auf Facebook: [LINK]



      17.10.2022    Happy Birthday!


Die GAK-Legende Walter Koleznik feiert heute seinen 80. Geburtstag, wir gratulieren sehr herzlich!

Der Stammverein von Walter Koleznik (geb. am 17. Oktober 1942) war Andritz, in seiner aktiven Karriere beim GAK erzielte er in der höchsten Spielklasse (von 1961 bis 1978) in 401 Spielen 84 Tore, dazu kommen zahlreiche Einsätze im Europa- und ÖFB-Pokal, darunter die Pokalfinali 1962 und 1968.

Seit 1978 betätigte sich Koleznik nebenberuflich als Trainer, war "Co" bei Springer, Halama und Cajkovski, in der Saison 1978/79 für die 13. und 14. Runde Interimstrainer beim GAK und anschließend Trainer bei Flavia Solva, ESK, Köflach und danach GAK-Manager neben Trainer Karl Philipp.

Im Jubiläumsjahr 2002 wurde Koleznik von den Fans in das "Jahrhundert-Team" des damaligen GAK gewählt. Im Februar 2009 wurde er Jugendberater des GAK und im Zuge der ao. Generalversammlung am 5.8.2010 in seiner Funktion zur Beratung und Unterstützung des Präsidiums im Fachgebiet "Sport" den Mitgliedern vorgestellt. Er war damit zusammen mit Hans Lang für den sportlichen Bereich verantwortlich.

Koleznik war im Dezember 2012 Gründungsmitglied des Nachfolgevereins GAK 2012, der danach in GAC und schließlich in GAK1902 umbenannt wurde. Aus unserem Archiv: die Festschrift 1975 [mehr...]

Fotos auf Facebook: [LINK]


      14.10.2022    Von unserer Facebook-Seite




      7.10.2022    Von unserer Facebook-Seite




      3.10.2022     Happy Birthday!



      1.10.2022    Von unserer Facebook-Seite




      26.9.2022    Was wurde aus...?


Klaus Augenthaler feiert heute seinen 65. Geburtstag, wir gratulieren sehr herzlich!

Im Sommer 1997 gelang dem GAK alt auf dem Trainersektor der Überraschungscoup der letzten Jahre: der Libero aus dem deutschen Weltmeisterteam 1990, Klaus Augenthaler wurde ab dem Sommer Cheftrainer des GAK. Mit dem Bayern ging es beim GAK steil bergauf, zweimal wurde der dritte Rang und damit die Europacup-Qualifikation geschafft, wo man unter anderem durch ein 2:0 Heimspiel und durch ein 5:1 im Auswärtsspiel gegen FC Vojvodina Novi Sad die erste Runde im UEFA - Cup erreichte - unvergesslich auch die Spiele gegen den AS Monaco. Der GAK spielte auch sein erstes Heimspiel im neuen Arnold Schwarzenegger Stadion unter Trainer Klaus Augenthaler.

Neben den sportlichen Erfolgen war Augentaler auch ein Glücksfall für die Finanzen des GAK: 1997 wurde LIEBHERR auf Vermittlung von Klaus Augenthaler Namens-, Haupt- und Dressensponsor des GAK und blieb es bis zum Abstieg in die Regionalliga im Jahre 2007.

Augenthalers Erfolge blieben aber nicht unbemerkt, im Februar 2000 verließ er kurz vor Saisonstart den GAK in Richtung Nürnberg, um seinem Co-Trainer Rainer Hörgl den Trainersessel zu überlassen.

Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      19.9.2022    Von unserer Facebook-Seite




      17.9.2022    Von unserer Facebook-Seite




      10.9.2022    Von unserer Facebook-Seite




      4.9.2022    Von unserer Facebook-Seite




      4.9.2022     Happy Birthday!



      27.8.2022    Von unserer Facebook-Seite




      21.8.2022    Von unserer Facebook-Seite




      18.8.2022    120 Jahre GAK


Der GAK feiert heute sein 120-jähriges Bestandsjubiläum, der 18. August wurde deshalb gewählt, weil an diesem Tag mit dem Training auf der Sportplatz in der Körösistraße begonnen wurde. Der Verein hat in diesen Jahren viele Höhen und Tiefen erlebt, besonders die letzten 20 Jahre waren für uns Fans eine Achterbahn der Gefühle. Mehr dazu auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/derGAK

Mehr dazu auf meiner Facebook-Seite


[LINK]   



      18.8.2022    Pressezitate & Medienberichte


120. Geburtstag vom GAK

Für viele, steirische Fußball-Fans ist der Donnerstag ein Feiertag. Denn der GAK begeht seinen 120. Geburtstag. Am 18. August 1902 haben die Rotjacken das erste Mal, offiziell trainiert. Danach folgte eine Achterbahnfahrt der Emotionen.

Der ORF berichtet: [mehr...]   



      12.8.2022    Von unserer Facebook-Seite




      5.8.2022    Von unserer Facebook-Seite




      3.8.2022     Happy Birthday!



      29.7.2022    Von unserer Facebook-Seite




      23.7.2022    Von unserer Facebook-Seite




      22.7.2022     UNIQA ÖFB Cup 2. Runde


Die heutige Auslosung der 2. Runde im UNIQA ÖFB Cup hat folgende Spielpaarungen ergeben:

[mehr...]   

Die Spiele finden von 30. August bis 1. September 2022 statt.





      9.7.2022    Was wurde aus...?


Bei der Frauen-EM in England besiegte gestern die DFB-Elf den vom Ex-GAK Trainer Lars Söndergaard betreuten Mitfavoriten Dänemark nach einer überzeugenden Vorstellung mit 4:0.

Seine aktive Karriere als Verteidiger in Dänemark musste er nach 2 Kreuzbandrissen zwar aufgeben, dem Fußball blieb er aber weiterhin erhalten: Lars Söndergaard begann seine Trainerkarriere bei Aalborg, wechselte 2000 als Cotrainer von Hans Backe nach Salzburg, wo er 2001 das Traineramt übernahm. Er wurde dort im Oktober 2003 von Sportchef Peter Assion abgelöst. Austria-Trainer Kronsteiner holte sich im März 2004 Lars Söndergaard als „Spartentrainer“ nach Wien, nach dem abgebrochenen 0:3 gegen den GAK im Mai 2005 wurde das Betreuerduo Kronsteiner/Söndergaard abgesetzt. Im Jänner 2006 übernahm Söndergaard von Walter Schachner das Traineramt beim GAK.

Fotos dazu auf Facebook: [LINK]


      3.7.2022     Happy Birthday!



      25.6.2022     Spielplan der 2. Liga 2022/23


Die Österreichische Fußball-Bundesliga veröffentlicht den Spielplan für die ADMIRAL 2. Liga in der Saison 2022/23. Die Spieltermine werden wie gewohnt von den Klubs in flexiblen Zeitfenstern angesetzt.

Der Kampf um den Meistertitel in der ADMIRAL 2. Liga beginnt mit der 1. Runde am Wochenende vom 22. bis 24. Juli. Darüber hinaus stehen bereits die ersten beiden TV-Livespiele dieser Saison fest. Eröffnet wird die Saison mit dem Traditionsduell First Vienna FC 1894 gegen FC Blau-Weiß Linz am Freitag, 22. Juli um 18:00 Uhr. Die Partie wird im Rahmen eines Doppelfeatures vor dem Auftakt der ADMIRAL Bundesliga live auf ORF 1 übertragen.

[mehr...]   



      12.6.2022    Pressezitate & Medienberichte


Im Jahre 2000 erhielt der GAK alt in einer Kooperation mit der HIB Liebenau die Lizenz für die GAK Fußballakademie. Die HIB Liebenau musste als Partner des GAK nach der Schließung des Spielbetriebs in der Saison 2012/2013 neue Wege der Kooperation suchen und hat zusammen mit dem Steirischen Fußballverband und Sturm Anfang 2013 die “Fußball-Akademie Steiermark-SK Sturm” aus der Taufe gehoben.
Nun hat der GAK 1902 als zweiter steirischer Verein die Lizenz für eine Fußballakademie erhalten - sie ist die Voraussetzung für den Spielbetrieb in der Bundesliga.

Die Krone berichtet: [mehr...]   



      3.6.2022    Pressezitate & Medienberichte


Medienberichte über den Transfer von Michael Liendl, der seine Karriere in seiner Vorarlberger Heimat in Nenzing begann und der 2002 zur Amateurmannschaft des GAK alt wechselte. Dort kam er 2003 auch zu seinen ersten Kurzeinsätzen in der Bundesligamannschaft, der endgültige Wechsel ins Profilager erfolgte zur Frühjahrssaison 2004:

[Kleine Zeitung]    [Krone]   



      1.6.2022     Happy Birthday!


[nach oben]