Zum Nachblättern: [alle Galerien]

[Die etwas andere Vereinschronik]
...wird laufend ergänzt!


      29.9.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 4



      28.9.2020 15:34     Rückblick 2. Liga, Runde 3


SK AUSTRIA KLAGENFURT - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 3:2 (0:0)
Tore: Markoutz (47.), Greil (90.+1), Pecirep (90.+5) bzw. Pross (90.+2), Huskovic (90.+4)

FC LIEFERING - FC WACKER INNSBRUCK 2:0 (0:0)
Tore: Aigner (51.), Oroz (75.)

SV HORN - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 0:1 (0:1)
Tor: Siegl (12.)

KSV 1919 - FC BLAU WEISS LINZ 2:4 (0:2)
Tore: Hernaus (48.), Heric (74.) bzw. Mitrovic (10.), Schubert (24., 78.), Strauss (52.)
Gelb-Rote Karte: Steinlechner (67./KSV)

GRAZER AK 1902 - SK VORWÄRTS STEYR 0:1 (0:1)
Tor: Martinovic (19.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - FC JUNIORS OÖ 0:1 (0:0)
Tor: Monsberger (74.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC MOHREN DORNBIRN 1913 3:3 (3:0)
Tore: Alli (8.), Peham (11., 35.) bzw. Fridrikas (51., 73./Strafstoß, 87./Stafstoß) SK RAPID WIEN II - FAC WIEN 2:3 (1:1)
Tore: Fuchshofer (26.), Dijakovic (90.+5) bzw. Sahanek (30., 69.), Flavio (77.)


      25.9.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 3



      22.9.2020 17:45    News aus dem StFV


Dr. Wolfgang Bartosch, Präsident des Steirischen Fußballverbandes, weist besonders auf die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen im Zuschauer- und Kantinenbereich hin. Die Höhe der Kantinen-Einnahmen hängt von der Anzahl der Zuschauerinnen und Zuschauer ab, welche wiederum von den gesetzlichen Vorschriften bestimmt wird. Jede weitere Verschärfung der Maßnahmen im Zuschauer-Bereich hat somit negative Auswirkungen auf den Verein. Hier nochmals die geltenden Richtlinien im Überblick:

[StFV]   


      21.9.2020 20:24     Rückblick 2. Liga, Runde 2


SK RAPID WIEN II - FC JUNIORS OÖ 1:1 (1:1)
Tore: Fuchshofer (28.) bzw. Plojer (15.)
Gelb-Rote Karten: Wimmer (79./Juniors), Boller (86./Juniors)
Rote Karte: Hajdari (74./Rapid)

SK VORWÄRTS STEYR - KSV 1919 0:3 (0:2)
Tore: Mensah (4., 81.), Staber (33.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - GRAZER AK 1902 2:4 (0:1)
Tore: El Moukhantir (62.), Hahn (63.) bzw. Fink (32., 74.), Hackinger (67.), Gantschnig (90.+2)
Gelb-Rote Karte: Radulovic (90.+1)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:1 (0:0)
Tore: Shabani (85.) bzw. Greil (54.)

FC WACKER INNSBRUCK - FAC WIEN 0:0 (0:0)
Rote Karte: Hupfauf (83./Innsbruck)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 2:2 (2:2)
Tore: Kröpfl (13.), Jovicic (31.) bzw. Dirnberger (12.), Peham (39.)

SV HORN - FC LIEFERING 2:4 (1:2)
Tore: Monteiro (43.), Bauer (63.) bzw. Sesko (8.), Adamu (12./Strafstoß), Sangare (81.), Seiwald (82.)

FC BLAU WEISS LINZ - SC AUSTRIA LUSTENAU 5:2 (4:1)
Tore: Pomer (6.), Schubert (21., 67./Strafstoß), Tursch (31.), Surdanovic (40.) bzw. Tabakovic (39., 82./Strafstoß)
Gelb-Rote Karte: Wallace (90.+3/Lustenau)


      18.9.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 2



      17.9.2020 17:45     Die Besten der Liga


Traditionell hat eine hochkarätige Jury bestehend aus den Präsidenten, Managern und Trainern der Klubs die herausragenden Akteure der abgelaufenen Saison gewählt.

In der Kategorie „Spieler der Saison“ triumphierte Ronivaldo. Der Brasilianer wurde zum zweiten Mal in Folge zum besten Spieler der 2. Liga gewählt.

Zum besten Tormann der Saison wurde der Schlussmann von Austria Klagenfurt, Zan Pelko, gewählt.

Harald Suchard von den Young Violets Austria Wien wurde von der Jury zum besten Trainer der Saison gewählt.


      15.9.2020 20:24     Rückblick 2. Liga, Runde 1


SK AUSTRIA KLAGENFURT - FC BLAU WEISS LINZ 3:1 (0:0)
Tore: Pink (36.), von Haacke (45.+1), Markoutz (79.) bzw. Surdanovic (42.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - SV HORN 1:1 (0:0)
Tore: Maak (41.) bzw. Cheukoua (79.)

FAC WIEN - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:2 (0:0)
Tore: Sahanek (77.) bzw. Burger (74.), Grasser (85.)
Rote Karte: Lugonja (89./FAC)

KSV 1919 - FC WACKER INNSBRUCK 0:3 (0:0)
Tore: Zaizen (26.), Kofler (34.), Ronivaldo (38.)

FC JUNIORS OÖ - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 1:1 (0:0)
Tore: Michlmayer (4.) bzw. Braunoder (22.)

GRAZER AK 1902 - FC MOHREN DORNBIRN 1913 0:1 (0:0)
Tor: Katnik (65.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - SK VORWÄRTS STEYR 2:2 (1:0)
Tore: Peham (7., 78.) bzw. Martinovic (48., 58.)
Gelb-Rote Karte: Halbartschlager (55./Steyr)

FC LIEFERING - SK RAPID WIEN II 3:0 (2:0)
Tore: Adamu (12.), Sesko (45.+5), Major (71.)


      12.9.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 1



      11.9.2020 07:05    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "2 Zweitliga-Klubs dürfen Höchstgrenze ausschöpfen" schreibt die Kronen Zeitung:

Auch Österreichs 2. Fußball-Liga wird ab dem Freitag wieder mit Zuschauern über die Bühne gehen. Bei grüner Corona-Ampel (geringes Risiko) dürften Aufstiegsaspirant Austria Klagenfurt im Wörthersee Stadion und die im Allianz Stadion spielenden Rapid Amateure die Höchstgrenze von aktuell 10.000 Menschen ausschöpfen. Für gleich fünf Clubs schließt sich die Zuschauerschranke im dreistelligen Bereich.

[mehr...]   

[Zuschauerzahlen drastisch gekürzt]   


      8.9.2020 17:05     News aus der 2. Liga


Interwetten wird neuer Partner der 2. Liga
Seit Sommer 2018 wird die zweithöchste Spielklasse Österreichs mit 16 Klubs ausgetragen und ist in den vergangenen zwei Saisonen zu einer Drehscheibe zwischen dem Amateur- und Profifußball geworden.

Zum Start der neuen Saison 2020/21 wird Interwetten neuer Bewerbssponsor, Premium Partner und offizieller Sportwettenanbieter der 2. Liga. Der Online-Sportwetten-Pionier hat jedoch ganz besondere und gesellschaftsrelevante Pläne im Zuge der Partnerschaft. COVID-19 ist die wohl größte Herausforderung für die ganze Welt im Jahr 2020. Die strengen Ausgangsbeschränkungen haben das soziale Leben und auch das Bewegungsverhalten der Menschen maßgeblich beeinträchtigt.

Anstelle eines klassischen Namenssponsorings setzt Interwetten daher auf zusätzliche Werbeleistungen, die das Unternehmen nützen will, um unter dem Motto #comebackstronger Aufmerksamkeit auf die enorme Wichtigkeit von Sport und körperlicher Bewegung für die Gesellschaft aufmerksam zu machen. Die zweithöchste Spielklasse geht unter dem Namen „2. Liga“ ohne Sponsorenzusatz in die neue Saison. Interwetten wird im Umfeld und über die Kanäle der 2. Liga unterschiedliche Aktionen in Herbst und Frühling durchführen, welche im Oktober bekanntgegeben werden.

Das Sponsoring umfasst für Interwetten des Weiteren umfangreiche Werbepräsenz unter anderem bei den Klubs, im 2. Liga-Journal sowie auf den digitalen Plattformen der 2. Liga.



      8.9.2020 13:45    Alfred Riedl ist verstorben


Alfred Riedl ist in der Nacht von Montag auf Dienstag einem Krebsleiden erlegen. Bis zuletzt war der ehemalige österreichische Teamchef liebevoll von seiner Frau Jola betreut worden. Riedl wurde 70 Jahre alt. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Riedl kam in der Frühjahrsaison 1981 von St. Truiden (BEL) zum GAK, blieb eineinhalb Saisonen und schoß den entscheidenden Treffer im Rückspiel des Cupfinales 1981 gegen Austria Salzburg. Schon im Sommer 1982 verließ Riedl den GAK in Richtung Wiener Sportclub.

   [Homepage]   



      5.9.2020 07:05     News aus der 2. Liga


Der ORF verstärkt die TV-Übertragungen der 2. Liga und zeigt zu Saisonbeginn je zwei Spiele pro Runde. Zu den bereits fixierten ORF-Spielen (vom 28. August) werden vier weitere Spiele bekanntgeben, die in den ersten vier Runden auf ORF Sport+ zu sehen sein werden.

[mehr...]   

FC Liefering nennt neues Heimstadion in Grödig
Auf Antrag des FC Liefering und mit Zustimmung des zuständigen Senat 5 werden sämtliche Heimspiele in der Saison 2020/21 aus Gründen der Wettbewerbssicherheit in Verbindung mit der hohen Belastung des Spielfeldes in der Red Bull Arena (Nutzung FC Red Bull Salzburg in nationalen und internationalen Bewerben, Anzahl der Spiele in schlechter Jahreszeit wg. COVID19-Spielplan) im Stadion DAS.GOLDBERG in Grödig ausgetragen.



      4.9.2020 07:03    Rechnungshof: Kein Bedarf für 2. Stadion


Bekanntlich will der SK Sturm das Stadion in Liebenau als eigene Heimstätte übernehmen und selbst verwalten, der GAK 1902 sollte eine eigene Spielstätte bekommen. Zu dieser Thematik hat der Gemeinderat im November 2019 beim Stadtrechnungshof eine Bedarfsprüfung und Kostenschätzung in Auftrag gegeben.

Nun kommt der Rechnungshof in seinem "Kontrollbericht 9/2020 zum Thema Sportstätten in Graz" zu dem Ergebnis, dass das bestehende Stadion mit zwei Bundesligavereinen zwar ausgelastet, aber nicht überlastet ist. Mit einer Wachstumsbeleuchtung könnte die Rasennutzung sogar von 30 auf 38 Spiele erhöht werden. Was die Kostenabschätzung betrifft, sind laut Rechnungshof mit Grundstück und Verkehrsanbindung Kosten von etwa 40 Mio € zu erwarten.

Laut Kleiner Zeitung ist für Sturm-Präsident Jauk die Debatte damit nicht beendet, Unterstützung erhält er von SPÖ-Chef Michael Ehmann.

[Rechnungshofbericht]   



      1.9.2020 17:35    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Hoher Sachschaden: Grazer Brücke in GAK-Farben beschmiert" berichtet die Kleine Zeitung über eine Schmieraktion bei der Weinzödlbrücke:

Unbekannte Täter besprühten das gesamte Geländer der Weinzödlbrücke sowie drei Elektro-Verteilerkästen mit Lackfarbe. Die Polizei sucht nach Zeugen. Beim GAK spricht man von einer ärgerlichen Subkultur, die schwer einzudämmen sei. Mehrere leere Lackdosen wurden im Tatortbereich sichergestellt. Die Polizei schätzt, dass dies von 28. bis 31. August passiert sein dürfte.

Aufgrund der Farbgebung und der Nähe zu einem Fußball-Trainingsplatz liegt laut LPD die Vermutung nahe, dass es sich bei den Tätern um Anhänger eines Grazer Fußballvereines handelt. Die Ermittlungen laufen. Durch die Tat dürfte ein Sachschaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Euro entstanden sein.

[mehr...]   


      30.8.2020 20:22     Steirische Ergebnisse im UNIQA ÖFB Cup


KSV 1919 : USK Maximarkt Anif 5:1 (5:1)
FC Gleisdorf 09 : SV Guntamatic Ried 3:5 i.E.
SK Puntigamer Sturm Graz : SVI 8:0 (5:0)
FC Mohren Dornbirn 1913 : Allerheiligen 1:3 (0:3)
Bad Gleichenberg : SV Licht-Loidl Lafnitz 0:1 n.V.
WSG Swarovski Tirol : St. Anna/A. 3:1 (0:1)
HELLA Dornbirner SV : TSV Prolactal Hartberg 0:7 (0:3)
Grazer AK 1902 : SV Seekirchen 0:1 (0:1)



      27.8.2020 19:16    Das Corona-Konzept in der Merkur Arena


In der gültigen Verordnung aus dem Gesundheitsministerium sind bei Veranstaltungen im Freien – mit Bewilligung der für den Veranstaltungsort örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde – maximal 1.250 Personen zulässig. Mit 1. September verschiebt sich diese Höchstgrenze auf 10.000 Personen.

Nun hatte der SK Sturm in Abstimmung mit den Behörden ein recht eigenwilliges Konzept entwickelt. Danach wird das Cupspiel am Freitag in sieben getrennte "Veranstaltungen" aufgesplittet, die 7 Abschnitte sind baulich mit Zäunen und zusätzlichen Abständen voneinander getrennt, es müssen außerhalb des Sitzplatzes Schutzmasken getragen werden, so dass schlussendlich 7.260 Sitzplätze im Schachbrettmuster für registrierte Fans zur Verfügung standen.

Nun hat das Gesundheitsministerium der Sonderlösung des SK Sturm eine Absage erteilt, es dürfen morgen auch nur lediglich 1.250 Zuseher ins Stadion, die Plätze werden im Internet verlost.



      26.8.2020 07:15    Aus unserem GAK-Archiv


Spielerverträge in den 2000er Jahren
Aus zahlreichen Konkursverfahren in den 2000er Jahren kennt man illegale Nebenabsprachen und von Spielervermittlern konstruierte Finanzierungsmodelle, seit es einen Kollektivvertrag für Fußballprofis gibt, gehören viele Probleme der Vergangenheit an. Zirngast, Vorsitzender der Gewerkschaft "Vereinigung der Fußballer" (VdF): "Die Zeiten, als es noch die üblichen Zusatzverträge oder Schwarzgeldzahlungen in Österreich gab, sind vorbei." Im Folgenden wird zunächst einmal die rechtliche Grundlage der Spielerentlohnung behandelt. In einem zweiten Teil soll dann aufgezeigt werden, wie damals die Grenzen der Legalität gesprengt wurden, welche steuerschonende Modelle es gab und wie das Prinzip der „schwarzen Kassen“ funktionierte.
Mehr dazu auf unserer neuen Facebook-Seite

[facebook.com/derGAK]   


      25.8.2020 14:15     Die Tabelle der anderen Art


Jeder einzelne Spieler der beiden Bundesligen nahm via Fragebogen an der Umfrage teil:



1. FRAGE: PÜNKTLICHKEIT DER AUSZAHLUNG VON GEHÄLTERN
2. FRAGE: KLARHEIT DER VERTRÄGE
3. FRAGE: LOHNFORTZAHLUNG BEI VERLETZUNGEN
4. FRAGE: INFORMATIONSAUSTAUSCH ZWISCHEN MANAGEMENT UND MANNSCHAFT
5. FRAGE: IMAGE DES KLUBS
6. FRAGE: MEDIZINISCHE BETREUUNG IM VEREIN
7. FRAGE: ANGEMESSENE AUSRÜSTUNG

[mehr...]   


      25.8.2020 06:35    Was wurde aus...?


Ex-GAK Spieler/Trainer und rotes Urgestein Werner Gregoritsch hat Medienberichten zufolge bei einem VIP-Tennis-Turnier im Wiener Prater einen Schwächeanfall erlitten - Kronen Zeitung und Laola1 sprechen sogar von einem möglichen Herzinfarkt. Der 62-Jährige, der vor rund 20 Jahren eine Hodenkrebs-Erkrankung überstanden hatte, wurde nach der Erstversorgung vor Ort umgehend ins Krankenhaus eingeliefert.

Wir wünschen unserem Gregerl alles Gute!

  


GAK-Einsatzstatistik in der Bundesliga
1983/1984 21 Spiele/5 Tore
1980/1981 18 Spiele/3 Tore
1979/1980 21 Spiele/0 Tore
1977/1978 1 Spiel /0 Tore
1976/1977 2 Spiele/0 Tore

Im April 2000 kam der karenzierte Turn- und Deutschlehrer Werner Gregoritsch für den entlassenen Rainer Hörgl als Trainer zum GAK.

Der ÖFB meldet: Gregoritsch hatte einen leichten Herzinfarkt, es wurde ein Stent gesetzt, es geht ihm gut.



      21.8.2020 14:35    Aus unserem GAK-Archiv


Wie die Kronenzeitung berichtet, habe Pucher seit 1992 grob geschätzt 40 Millionen Euro unrechtmäßig entnommen, dieses Geld sei zur Gänze an den SV Mattersburg geflossen, aus seiner Sicht habe beim Klub niemand erkannt, woher das Geld kommt, wird Pucher zitiert.

Was hat Martin Pucher mit dem GAK zu tun?
Viel, denn der Senat 1 der Bundesliga, dessen Präsident damals Martin Pucher war, setzte 2007 ein Urteil der FIFA-Disziplinarkommission um, das den Abzug von 6 Punkten vorsieht. Hintergrund ist eine Klage Kimonis wegen offener Forderungen. Als das Landesgericht Graz auf Antrag des Masseverwalters Dr. Scherbaum die Punkteabzüge per einstweiliger Verfügung rückgängig machte, drohten internationale Sperren... Mehr dazu auf unserer Facebook-Seite

[facebook.com/derGAK]   


      19.8.2020 20:50     Spielplan 2020/21


Flexible Anspielzeiten
Seit Einführung der 16er-Liga haben die Klubs die Möglichkeit, die Anspielzeiten innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen selbst zu wählen. Dafür wurden flexible Zeitfenster von Freitagabend bis Sonntagnachmittag geschaffen, die den Klubs einen bestmöglichen Spielraum bieten und verbunden mit einer Kilometer-Regelung den Spielbetrieb auch als reine Amateur-Mannschaft ermöglichen.

In Abhängigkeit der Fahrtstrecke für die Gastmannschaft und einer möglichen Live-Übertragung setzt jeder Heimklub seine Spieltermine halbjährlich an. Die Terminierung der Herbstrunde erfolgt im Laufe der kommenden Woche.

[Spielplan]   



      18.8.2020 09:04    Jörg Witek verstorben!


Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass mit Jörg Witek ein ehemaliger GAK-Spieler und Trainer verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Dir. Jörg Witek begann 1958 bei Union österr. Jugendbewegung (ÖJB) Waltendorf mit dem Fußballsport, wurde dort vom damaligen GAK-Jugendleiter Kleissner entdeckt und spielte ab 1961 in den Jugendmannschaften des GAK und kam auch in der Kampfmannschaft des GAK zum Einsatz.

Dazu ein Bericht aus einer GAK 61-Broschüre:      

Einen ausführlichen Nachruf bringt der StFV auf seiner Homepage:

[mehr...]   



      15.8.2020 16:25    Was wurde aus...?


Ex-GAK Spieler/Trainer Stojadin Rajkovic, nunmehr Jugendtrainer in der SK Sturm-Akademie, wurde am Freitag bei der HIB Liebenau in Graz von einem Blitz, der in einen Baum in seiner unmittelbaren Nähe einschlug, verletzt. Über Nacht war er im LKH Graz, mittlerweile ist er wieder zu Hause.

Rajkovic kam von Flavia Solva nach Graz und unterschrieb am 1.7.1990 beim GAK einen Vertrag. Er absolvierte über 100 Spiele für die Roten Teufel und erhielt im Juli 1997 vom GAK wegen seiner großen Verdienste in der Vergangenheit die kostenlose Freigabe für Hartberg (2. Division). Ein Jahr später wechselte er nach Kapfenberg und beendete schließlich in der Saison 2000/2001 seine aktive Laufbahn nach Nasenbeinbrüchen und einem Achillessehnenabriss in Gralla.
Der Ex-GAK-Abwehrrecke hatte sich bereits seit Sommer 2001 um den Nachwuchs der "Roten Teufel" in der Akademie gekümmert, wurde im September 2002 Assistent von Christian Keglevits und übernahm in den schwierigen Jahren des GAK 2008 das Traineramt.

  



      13.8.2020 16:35     2. Liga mit 16 Mannschaften


HPYBET 2. Liga mit 16 Mannschaften – Beschluss des ÖFB-Präsidiums

Das Präsidium des ÖFB, bestehend aus dem Präsidenten Dr. Leo Windtner, den 9 Präsidenten der Landesverbände sowie 3 Vertretern der Österreichischen Fußball-Bundesliga, hat heute dem Antrag der Österreichischen Fußball-Bundesliga mehrheitlich zugestimmt, SK Rapid II als Teilnehmer in der zweithöchsten Spielklasse zuzulassen. Damit startet die HPYBET 2. Liga am 11. September 2020 mit 16 teilnehmenden Mannschaften in die neue Saison 2020/21.


      13.8.2020 06:55    Mattersburg: Neugründung


Nur wenige Tage nach der Konkurseröffnung der Sportvereinigung Mattersburg, kurz SV Mattersburg, haben die Mattersburger einen klaren Schlussstrich gezogen und unter dem Namen "Mattersburger Sportverein 2020" einen neuen Verein gegründet. Der Verein, kurz MSV 2020 genannt, hat sich vorerst vor allem der Jugendarbeit verschrieben. 130 bis 140 Kindern und Jugendlichen ab der U7 soll weiterhin die Möglichkeit gegeben werden, in Mattersburg Fußball zu spielen.

[ZVR]   



      11.8.2020 13:25     Corona: GAK-Spieler positiv


Corona hat den heimischen Fußball leider fest im Griff: Nun wurde auch beim GAK ein Spieler positiv auf das Virus getestet. Das erste Training für die neue Zweitliga-Saison wurde bereits abgesagt.

[Krone]    [Kleine]   







      11.8.2020 13:15     2. Liga: Team der Saison 2019/20


Die Sportjournalisten Österreichs haben das Team der Saison 2019/20 für die HPYBET 2. Liga gewählt. Vorgegeben war ein 4-4-2-System, wählbar waren alle Spieler, die zumindest einen Einsatz hatten. Herausgekommen ist spannende Mischung aus Spielern von 7 Klubs.

Tor: Zan Pelko (SK Austria Klagenfurt)

Verteidigung: Amar Dedic, David Affengruber (beide FC Liefering), Marco Stark (SKU Ertl Glas Amstetten), Michael Halbartschlager (SK Vorwärts Steyr)

Mittelfeld: Marco Grüll (SV Guntamatic Ried), Okan Aydin (SK Austria Klagenfurt), Julian Wießmeier (SV Guntamatic Ried), Christian Lichtenberger (SV Licht-Loidl Lafnitz)

Sturm: Ronivaldo (SC Austria Lustenau), David Peham (SKU Ertl Glas Amstetten)

  



      8.8.2020 11:25    Was wurde aus...?


Ex-GAK Spieler Joachim Standfest tritt beim SKU Ertl Glas Amstetten die Nachfolge für den zum FK Austria Wien abgewanderten Jochen Fallmann an. Als Co-Trainer beim FC Flyeralarm Admira und beim SK Sturm Graz, sowie als Chefcoach bei den Amateuren von Sturm Graz konnte er bereits wertvolle Erfahrungen als Trainer sammeln.

216 Bundesliga-Spiele bestritt er zwischen 1998 und 2007 für den GAK, schoss dabei 13 Tore, gewann einen Meistertitel sowie dreimal den ÖFB-Cup.

  



      6.8.2020 13:45     Bundesliga News


In der heutigen Klubkonferenz haben die Klubs der höchsten Spielklasse beschlossen, aufgrund der Zuschauerobergrenzen und unterschiedlichen behördlichen Vorgaben bei der Umsetzung mehr Heimfans den Zutritt zum Stadion zu ermöglichen. Die in den Spielbetriebsrichtlinien verankerte Regelung, wonach 10% der verfügbaren Stadionkapazität den Fans des Gastklubs zu überlassen ist, wird bis 31.12.2020 ausgesetzt.

Wird über das Vermögen eines Vereins nach Lizenz-/Zulassungserteilung ein Sanierungsverfahren eröffnet, kann die Lizenz bzw. Zulassung bei Erfüllung aller Voraussetzungen (für die Saison 2020/21 unter Berücksichtigung der durch Covid-19 bedingten Änderungen) erteilt werden, sofern die Eröffnung des Sanierungsverfahrens COVID-19 bedingt ist, d. h. die wirtschaftlich negativen Folgen ursächlich auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zurückzuführen sind.



      5.8.2020 19:52     Mattersburg wird einen Konkursantrag


      Der in schwere finanzielle Turbulenzen geratene SV Mattersburg wird einen Konkursantrag stellen. Das gab der Fußballbundesligist nach seiner Mitgliederversammlung am Mittwochabend bekannt. Trotz intensiven Bemühungen sei es nicht möglich, den Spielbetrieb weiter fortzuführen. Die Bundesliga-Lizenz wurde vom Verein freiwillig zurückgegeben, stellt der SVM außerdem auf seiner Website klar.

[mehr...]   


      4.8.2020 06:55     Die Bundesliga hat geprüft.


Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat am Montag sämtliche Spielberichte der 30. Runde der HPYBET 2. Liga ausgewertet und die Einhaltung der Bestimmungen geprüft.  Insbesondere die beiden Spiele SV Guntamatic Ried gegen FAC Wien und SK Austria Klagenfurt gegen FC Wacker Innsbruck standen dabei im Fokus und wurden auch auf ihre Mannschaftsaufstellungen überprüft. 

[mehr...]   



      3.8.2020 15:22     A. Klagenfurt kündigt Protest an


Die Vereinsführung des Fußballzweitligisten Austria Klagenfurt wird gegen die Entscheidung im Aufstiegskampf einlegen. Das kündigte Club-Gesellschafter Zeljko Karajica am Sonntag an. Er sprach von einer Farce und Schande hinsichtlich der Parallelpartie zwischen Ried und FAC.

[mehr...]   



      1.8.2020 18:22     Startschuss für den UNIQA ÖFB Cup


Die heutige Auslosung ergab folgende Erstrundenduelle mit steirischer Beteiligung:

Sturm Graz empfängt den SV Innsbruck, Hartberg geht als klarer Favorit ins Duell mit dem Dornbirner SV. Der GAK trifft auf Seekirchen, Kapfenberg auf Anif, Gleisdorf auf Ried, St.Anna auf WSG Swarovski Tirol, SC Weiz auf ASK Elektra. Auch ein Steirerduell brachte die Auslosung: Lafnitz hat Bad Gleichenberg zu Gast.

Coronabedingte Neuerungen:
Um die Sicherheit der Spieler und Betreuer zu jedem Zeitpunkt in einem hohen Maße gewährleisten zu können, hat der ÖFB im Sinne einer verantwortungsvollen Vorgehensweise für die diesjährige Cup-Saison einige zusätzliche Maßnahmen ergriffen.

[mehr...]   

Spieltermin für die 1. UNIQA ÖFB Cup Runde 2020/21 ist der Zeitraum Fr., 28. bis So., 30. August 2020.



      31.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 30


Meister der 2. Liga: SV Ried

Nicht-Absteiger: 14. Floridsdorfer AC, 15. Grazer AK, 16. Kapfenberger SV


      30.7.2020 09:35    Aus unserem GAK-Archiv


Die nächste Runde im Überlebenskampf des SV Mattersburg wurde am Mittwoch vom Senat 5 der Tipico Bundesliga eingeleitet, für GAK-Fans nichts Unbekanntes:

Die Vereinsgeschichte des ehemaligen Fußball-Bundesligisten GAK mündete in diesem Jahrhundert wirtschaftlich in einem Konkurs-Quartett mit tragischem Ausgang: sportlich in der Schließung des Spielbetriebes und juristisch in ein Gerichtsverfahren. Mehr darüber auf unserer Facebookseite

[facebook.com/derGAK]   


      29.7.2020 18:55     News aus der 2. Liga


Am Freitag findet die letzte Runde und der große Titelshowdown dieser Saison in der HPYBET 2. Liga statt, heute wurden in einer Klubkonferenz bereits einige organisatorischen Weichen für die Saison 2020/21 gestellt.

Neue Freitagstermine Die Ankickzeiten der Freitagsspiele werden in Abstimmung mit den TV-Partnern LAOLA1 und ORF für den Regelbetrieb mit 18:30 Uhr (LAOLA1.tv) sowie einem Spiel um 20:25 Uhr (ORF Sport+) neu festgelegt.

Wechselkontingent Die Klubs haben einstimmig beschlossen, das aufgrund der COVID-19-Pandemie eingeführte größere Wechselkontingent von fünf Spielern weiterhin beibehalten zu wollen.

Wiederzulassung von Stadionzuschauern
Im Zuge der Wiederzulassung von Stadionzuschauern haben die Klubs einstimmig entschieden, solange signifikante behördliche Beschränkungen bestehen, keine Gästefans in den Stadien der HPYBET 2. Liga zuzulassen. Hinsichtlich der konkreten Maßnahmen und Auflagen zur Zulassung von Zuschauern sind die Bundesliga und ihre Klubs in Kontakt mit den Ministerien sowie den jeweiligen lokalen Behörden.



      29.7.2020 16:35     Senat 5: Verfahren gegen den SV Mattersburg


Senat 5: Verfahren gegen den SV Mattersburg eingeleitet

Der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat ein Verfahren gegen den SV Mattersburg eingeleitet. Die Burgenländer müssen bis kommenden Donnerstag im Rahmen einer Stellungnahme den Nachweis erbringen, dass die für den Erhalt der Lizenz notwendigen Kriterien gemäß den Lizenzierungsbestimmungen der Österreichischen Fußball-Bundesliga erfüllt sind.

Dies umfasst sportliche, personelle, rechtliche und infrastrukturelle Kriterien. Zudem ist der Klub gefordert, seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit insbesondere im Hinblick auf die kommende Saison nachzuweisen.


      28.7.2020 06:35     Urteile – Strafsenat der Bundesliga


Die Nerven liegen blank vor der letzten und alles entscheidenden Runde um den Aufstieg in die 1. Liga:

Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste in seiner gestrigen Sitzung folgende Beschlüsse:

HPYBET 2. Liga - 29. Runde

Thomas Reifeltshammer (SV Guntamatic Ried): 1 Spiel Sperre - Verhinderung einer offensichtlichen Torchance.

Seun Paul Komolafe (KSV 1919): 2 Spiele Sperre - Tätlichkeit.

Robert Micheu (Trainer SK Austria Klagenfurt): 1.000 Euro Geldstrafe (davon 500 Euro bedingt auf sechs Monate) wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Matthias Imhof (Sportlicher Leiter SK Austria Klagenfurt): 3.000 Euro Geldstrafe (davon 1.000 Euro bedingt auf sechs Monate) wegen Schiedsrichterbeleidung.


      27.7.2020 20:24     Rückblick 2. Liga, Runde 29


FC WACKER INNSBRUCK - SC AUSTRIA LUSTENAU 1:1 (0:0)
Tore: Galle (77.) bzw. Ronivaldo (65.)

FC JUNIORS OÖ - FC LIEFERING 0:5 (0:2)
Tore: Phelipe (34.), Affengruber (39., 87.), Aigner (49.), Stosic (79.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - SK AUSTRIA KLAGENFURT 2:1 (1:0)
Tore: Canadi (31.), Peham (87.) bzw. Greil (62.)
Gelb-Rote Karten: Stark (97./Amstetten), Gezos (97./Klagenfurt)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - FC BLAU WEISS LINZ 1:1 (0:0)
Tore: Rodler (94.) bzw. Schubert (63.)

SV HORN - SV GUNTAMATIC RIED 2:3 (1:1)
Tore: Neumayer (33.), Cheukoua (68.) bzw. Nutz (27., 74.), Gschweidl (71.)
Rote Karte: Reifeltshammer (62./Ried)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 1:1 (1:1)
Tore: Fridrikas (32.) bzw. Keles (26.)

FAC WIEN - KSV 1919 2:0 (2:0)
Tore: Jurdik (6.), Gunes (11.)
Rote Karte: Seun (74./KSV)

GRAZER AK 1902 - SK VORWÄRTS STEYR 1:3 (1:2)
Tore: Kiedl (17.) bzw. Pasic (31.), Sulejmanovic (33., 48.)


      25.7.2020 07:39    Was wurde aus...?


Emanuel Pogatetz war seit Jänner 2020 beim Farmteam des LASK, FC Juniors OÖ, als Individualtrainer tätig, nun soll er im Profi-Trainerstab des LASK als "Defensiv-Koordinator" in einer eher ungewohnten Aufteilung der Traineragenden Pionierarbeit leisten.

Pogatetz absolvierte im Juni 2003 sein erstes Training beim GAK, in der Saison 2003/04 wurde er Meister und Cupsieger mit dem GAK, am 8.3.2005 kam es zum Blitztransfer zu Spartak Moskau

     



      24.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 29


Aktueller Tabellenführer: sv Ried


      20.7.2020 20:54     Rückblick 2. Liga, Runde 28


FC LIEFERING - GRAZER AK 1902 5:2 (2:1)
Tore: Bukta (17., 44.), Prass (50.), Stosic (56.), Phelipe (66.) bzw. Kiedl (35.), Elsneg (88.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - FAC WIEN 2:0 (1:0)
Tore: Aydin (4., 60.)

KSV 1919 - SC AUSTRIA LUSTENAU 0:6 (0:2)
Tore: Wallace (30.), Feyrer (44., 73.), Ronivaldo (74.), Steinwender (84.), Berger (92.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FC JUNIORS OÖ 8:2 (5:1)
Tore: El Moukhantir (3., 70.), Huskovic (7., 17., 61.), Keles (35., 39.), Hahn (46.), bzw. Aigner (29.), Pojer (83.)

SV GUNTAMATIC RIED - FC WACKER INNSBRUCK 4:3 (1:1)
Tore: Wiessmeier (23.), Gschweidl (82.), Behounek (85./ET), Gschweidl (94.) bzw. Meusburger (2., 93.), Faleye (49.)

SK VORWÄRTS STEYR - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:2 (1:2)
Tore: Yilmaz (40.) bzw. Lichtenberger (5.), Grasser (28.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SV HORN 5:2 (0:2)
Tore: Joppi (53.), Mujic (55.), Shabani (58.), Fridrikas (71., 86.) bzw. Hausjell (26., 39.)

FC BLAU WEISS LINZ - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN
Das Spiel wurde aufgrund einer positiven PCR-Pool-Testung beim FC Blau Weiß Linz vorsorglich auf folgenden neuen Spieltermin verschoben:
Dienstag, 21.07.2020, 18:30 Uhr, Stadion der Stadt Linz (live bei LAOLA1), Schiedsrichter noch offen


      19.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 28


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt


      18.7.2020 07:35    Aus unserem GAK-Archiv


Martin Pucher ist Vorstandsdirektor der Commerzialbank Mattersburg und zugleich Klubchef und Präsident des SV Mattersburg, es kommen schwere Zeiten auf den Verein zu.

Auch beim GAK gab es eine ganz ähnliche Situation: Im Jahre 1975 kam es zu der unheilvollen Allianz mit der von Horst Melcher geführten ATS-Bank (war sogar im Vereinsnamen verankert), deren Pleite den GAK beinahe in das Verderben geführt hätte und es Hofrat Dr. Konrad Reinthaler gerade noch schaffte, den GAK zu retten.

Was Mattersburg mit dem GAK des Jahres 2006 zu tun hat, lesen Sie auf unserer neuen Facebook-Seite www.facebook.com/derGAK:

[mehr...]      


      17.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 28


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      17.7.2020 07:35    Aus unserem GAK-Archiv


Es gibt ihn noch, den Verein "GAK, Grazer Athletiksport-Klub-Fußball", abgekürzt "GAK", von manchen auch als "GAK alt" bezeichnet. Es ist still geworden um diesen Verein, daher wollen wir als Beitrag zur Vereinschronik auf einer eigenen Facebook-Seite die Vereinsgeschichte der letzten 20 Jahre beleuchten und Sie mit Hintergrund-Informationen und aktuellen Berichten - auch über die Ermittlungen in der Causa GAK - informieren.Hier der LInk:

[mehr...]   



      16.7.2020 07:22     News aus der 2. Liga


Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste in seiner gestrigen Sitzung folgende Beschlüsse:

SK Vorwärts Steyr: Ermahnung – Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung

Begründung des Senates 1: „Mit einer Ermahnung konnte das Auslangen gefunden werden, weil der SK Vorwärts Steyr glaubhaft dargelegt hat, dass sie das Konzept missinterpretiert haben und sich keinen Vorteil verschaffen wollten. Zudem hatte der Klub proaktiv die Bundesliga über sein Fehlverhalten informiert. Bei der KSV 1919 fehlen noch Informationen, weshalb weitere Stellungnahmen zur abschließenden Beurteilung eingeholt werden.“

KSV 1919: Verfahren vertagt



      14.7.2020 20:05    Heute vor 118 Jahren...


Heute vor 118 Jahren war ein wichtiger Tag in der Gründungsgeschichte des GAK:

Mit Erlass der k. k. steierm. Statthalterei, die "die Bildung des Grazer Athletiksportclub nicht zu untersagen fand", wurde die Vereinsgründung am 14. Juli 1902 in das Vereinsregister eingetragen.

  



      14.7.2020 19:15     RONALDO CHALLENGE 2020


Die U 10 Mannschaft Gratwein &Straßengel sorgt für große Aufmerksamkeit am steirischen Fußballhimmel, und kann voller Stolz auf die bis dato erreichte zurückblicken. In den letzten Jahren nahmen die jungen Kicker des SV Gratwein &Straßengel an mehreren sehr namhaften Turnieren teil. Dabei konnten sich die Erfolgstrainer Gernot Gössler; Mario Gössler u. Christoph Windisch mit ihren Nachwuchstalenten großartig in Szene setzen, und aufgrund einer kollektiv starken Leistung bei international besetzten Turnieren sehr große Erfolge erzielen.

Nun will man bereits zum zweiten Mal in der Geschichte des SV Gratwein &Straßengel ein Internationales, top besetztes U 10 Turnier, die

RONALDO CHALLENGE 2020

am Samstag, den 29. August 2020 im Fußballstadion Gratwein &Straßengel veranstalten.

[mehr...]   



      13.7.2020 15:54     Rückblick 2. Liga, Runde 27


FC W. INNSBRUCK - YOUNG VIOLETS 0:1 (0:0)
Tor: Huskovic (64.)

FAC WIEN - FC BLAU WEISS LINZ 1:2 (0:1)
Tore: Jurdik (79.) bzw. Gemicibasi (21.), Messing (51.)

SV LAFNITZ - SKU AMSTETTEN 1:1 (0:1)
Tore: Lichtenberger (86.) bzw. Alli (13.)

SV HORN - SK AUSTRIA KLAGENFURT
Aufgrund eines starken Gewitters musste das Spiel beim Stand von 2:2 abgebrochen werden und wird bestimmungsgemäß an folgendem Ersatztermin zur Gänze neu ausgetragen:
Dienstag, 14.07.2020, 20:25 Uhr, Sparkasse Horn Arena (live bei LAOLA1 und ORF Sport+), Schiedsrichter Josef Spurny

SC AUSTRIA LUSTENAU - SK VORWÄRTS STEYR 3:1 (0:1)
Tore: Katnik (46.), Ronivaldo (73.), Steinwender (92.) bzw. Prada-Vega (28.)

FC JUNIORS OÖ - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:2 (1:1)
Tore: Cvetko (5.) bzw. Fridrikas (44.), Shabani (75.)

GRAZER AK 1902 - KSV 1919
Das Spiel musste witterungsbedingt vorerst abgesagt werden. Der Ersatztermin wird schnellstmöglich bekanntgegeben.

SV RIED - FC LIEFERING 2:2 (0:1)
Tore: Grull (75.), Jefte (81.) bzw. Adamu (14., 53.)


      12.7.2020 16:45     News aus der 2. Liga


DER FALKNER VERLÄSST DIE FALKEN – KURT RUSS WECHSELT NACH HARTBERG!

Der KSV meldet:
Kurt Russ beendet mit dem heutigen Tag seine Tätigkeit bei der KSV 1919. Unser Chef-Trainer nimmt eine neue sportliche Aufgabe bzw. Herausforderung an und wechselt zur kommenden Saison in das Trainerteam des TSV Hartberg. Nach der gestrigen Derby-Absage leitete der Falkner heute Vormittag das letzte Mal das Training im Falkenhorst – unser bisheriger “Co“ Vlado Petrovic übernimmt nun mit sofortiger Wirkung und wird die KSV-Kicker bis Saisonende betreuen!

[mehr...]   



      11.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 27


Neuaustragung SV Horn – SK A. Klagenfurt am Dienstag, den 14. Juli

Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt


      11.7.2020 06:45     News aus der 2. Liga


Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat in den vergangenen Tagen aufgrund der positiven Fälle in Kapfenberg von sämtlichen Klubs der HPYBET 2. Liga Nachweise über die vollständige und regelmäßige Testung aller Akteure der Roten Gruppe eingefordert.

Dieser Aufforderung sind sämtliche Klubs nachgekommen. Mit Ausnahme der bekannten Anzeigen gegen die KSV 1919 und den SK Vorwärts Steyr haben sämtliche Klubs gemäß dem gemeinsam beschlossenen Präventionskonzept getestet.

Bei der KSV 1919 haben die Testungen der vergangenen Woche insgesamt 3 Akteure mit positivem Testergebnis gebracht. Die Spieler wurden umgehend isoliert und wurden mittlerweile auch einmal negativ getestet. Wann sie die Quarantäne verlassen und wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen dürfen, liegt in der Verantwortung der zuständigen Gesundheitsbehörde. Die anderen Akteure der Roten Gruppe der KSV 1919 sind gemäß dem Präventionskonzept ebenfalls in Quarantäne, dürfen den Trainings- und Spielbetrieb jedoch weiter fortsetzen. Sie wurden in den vergangenen Tagen zweimal durchwegs negativ getestet, heute fand ein weiterer Test statt, die Ergebnisse werden für morgen erwartet. Auch die gestern durchgeführten Tests des TSV Prolactal Hartberg sind negativ.

Die Spiele der 27. Runde der HPYBET 2. Liga und das Europa-League-Play-off können damit wie geplant ausgetragen werden.


      9.7.2020 23:45     Rahmenterminplan 2020/21


Der Rahmenterminplan für die Saison 2020/21 wurde in den heutigen Klubkonferenzen beschlossen. Das nationale Fußballgeschehen startet mit der ersten Runde im UNIQA ÖFB Cup von 28.-30. August, unmittelbar darauf folgt eine Länderspielpause mit den Spielen gegen Norwegen und Rumänien. Der Spielbetrieb in der Tipico Bundesliga und HPYBET 2. Liga startet mit der 1. Runde von 11.-13. September 2020. In der HPYBET 2. Liga wird im Herbst bis Sonntag, 13. Dezember gespielt, in der Tipico Bundesliga eine Woche länger bis 20. Dezember.

Nach der Winterpause startet die Tipico Bundesliga am Freitag, 22. Jänner, die HPYBET 2. Liga startet ab 12. Februar ins Frühjahr. Der Grunddurchgang in der Tipico Bundesliga läuft bis 21. März, der Terminplan für den Finaldurchgang soll im Herbst finalisiert und nachgereicht werden. In der HPYBET 2. Liga läuft die Saison bis 23. Mai 2021.

[mehr...]   



      7.7.2020 22:45     Positiver Test beim TSV Hartberg


Beim TSV Prolactal Hartberg wurde ein Spieler positiv auf COVID-19 getestet. Der Akteur hatte am vergangenen Sonntag das letzte Mal Kontakt zur Mannschaft, war beim Spiel gegen den SK Puntigamer Sturm Graz jedoch nicht im Kader. Am gestrigen Montag hat er einen PCR-Test absolviert und heute das positive Testergebnis erhalten. Der Klub hat entsprechend dem Präventionskonzept reagiert und umgehend die zuständige Gesundheitsbehörde und die Bundesliga informiert.

Der betroffene Spieler wurde sofort unter Quarantäne gestellt, er weist keine Symptome auf und es geht ihm nach eigenen Angaben gut.

Darüber hinaus haben die Bundesliga und der Klub die weiteren Maßnahmen des Präventionskonzepts eingeleitet. Zusätzlich zum Gesundheitstagebuch und der aktiven Beobachtung werden sämtliche Kontaktpersonen und somit der gesamte Kader des TSV Prolactal Hartberg unter Quarantäne gestellt und erneute Testungen heute Abend sowie Ende der Woche veranlasst.



      7.7.2020 06:35     Der VDF berichtet


Unter dem Titel "Corona wiederlegt das Märchen vom gierigen Kicker, Spieler zahlen die Zeche" will die Fußballergewerkschaft mit dem Vorurteil vom gierigen Kicker aufzuräumen. „Wir waren mit ca. 150 Spielern in Kontakt, die uns um Beratung und Hilfe ersucht haben. Da war kein einziger dabei, der kein Verständnis für die Situation des Vereins gehabt hätte, solange er anständig behandelt worden ist.“

[mehr...]   


      6.7.2020 16:25     News aus der 2. Liga


Alle Personen der roten Gruppe bei der KSV 1919 werden heute einer weiteren PCR-Testung unterzogen. Sollte es in dieser heutigen zweiten Testreihe einen weiteren positiven Fall geben, so wäre eine Durchführung des Meisterschaftsspiels am morgigen Dienstag, den 07.07.2020 nicht möglich.

Auf Antrag der beiden Klubs und der oben angeführten Tatsache wird das Spiel KSV 1919 gegen FC Wacker Innsbruck verschoben und für den 14. Juli 2020 um 18:30 Uhr angesetzt.

Verfahren gegen KSV 1919 eingeleitet
Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat gegen die KSV 1919 wegen einer möglichen Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung ein Verfahren vor dem zuständigen Senat 1 eingeleitet. Die Klubs haben sich im Rahmen des Präventionskonzepts freiwillig verpflichtet, wöchentliche PCR-Tests bei allen Vertretern der „Roten Gruppe“ durchzuführen. Es besteht der Verdacht, dass in der letzten Woche einmalig nicht alle Personen vollumfänglich getestet wurden.


      6.7.2020 13:54     Rückblick 2. Liga, Runde 26


FC BLAU WEISS LINZ - SV HORN 1:3 (1:1)
Tore: Surdanovic (32.) bzw. Redzic (27.), Monteiro (54., 55.)

FC LIEFERING - SC AUSTRIA LUSTENAU 4:2 (1:1)
Tore: Seiwald (23.), Sucic (70., 72.), Bukta (93.) bzw. Ronivaldo (5.), Tiefenbach (49.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FAC WIEN 1:1 (0:0)
Tore: Maderner (78./Strafstoß) bzw. Belem (88.)

SK VORWÄRTS STEYR - SV GUNTAMATIC RIED 0:1 (0:1)
Tor: Kerhe (30.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 0:3 (0:3)
Tore: Joppi (2./Eigentor), Schloffer (33.), Kovacevic (45.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - FC JUNIORS OÖ 3:0 (1:0)
Tore: Aydin (22.), Markoutz (76., 87.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - GRAZER AK 1902 1:0 (0:0)
Tor: Jarjue (89.)

KSV 1919 - FC WACKER INNSBRUCK
Aufgrund eines positiven COVID-19-Tests bei der KSV 1919 wurde das Spiel vorerst abgesagt und folgender Ersatztermin fixiert: Dienstag, 07.07.2020, 18:30 Uhr, Franz Fekete-Stadion


      5.7.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 26


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt

Nach einem 0:0 am letzten Spieltag gegen die Admira ist der Abstieg der WSG Tirol nach nur einem Jahr in der Bundesliga besiegelt., es geht wieder zurück in die 2.Liga.


      3.7.2020 13:45     News aus der 2. Liga


Bei der KSV 1919 wurde ein Spieler positiv auf COVID-19 getestet. Der Klub hat entsprechend dem Präventionskonzept reagiert und umgehend die zuständige Gesundheitsbehörde und die Bundesliga informiert.

Der betroffene Spieler wurde sofort unter Quarantäne gestellt, er weist keine Symptome auf und es geht ihm nach eigenen Angaben gut.

Aus Sicherheitsgründen haben sich die Bundesliga und die beiden Klubs dazu entschlossen, das heutige Spiel zu verschieben und die neuen Test-Ergebnisse abzuwarten. Alle Spieler, die erneut negativ getestet werden, bleiben weiterhin spielberechtigt. (Anm.: Negativ getesteten Spielern ist es erlaubt, die 14-tägige Quarantäne für Trainingseinheiten und Spiele zu verlassen.) Der neue Termin für das Spiel KSV 1919 gegen FC Wacker Innsbruck wird für den morgigen Samstag, den 4. Juli 2020 um 14:00 Uhr festgelegt.

Nach den sofort eingeleiteten Maßnahmen hat ein weiterer intensiver Austausch stattgefunden. Die Klubs KSV 1919 und FC Wacker Innsbruck sowie die Bundesliga haben sich entschlossen, mit der Austragung des Spiels weiter zuzuwarten, um das Risiko von Übertragungen weiter zu reduzieren. Dazu werden die Spieler der KSV 1919 zusätzlich zu den heutigen Testungen am Montag einer zweiten Testreihe unterzogen. Das Spiel KSV 1919 gegen FC Wacker Innsbruck wird daher für Dienstag, den 07. Juli 2020 um 18:30 Uhr festgelegt.


      2.7.2020 07:16    Das Stadionprojekt des LASK


Durch die Coronakrise ist es still geworden um Fan-Initiative „Sturm braucht eine Heimat - Sturmstadion Liebenau“, möglicherweise werden die Pläne des LASK die Diskussion neu befeuern:

Der LASK erhält nunmehr mit 01.07.2020 ein 80-jähriges Baurecht am Areal des Linzer Stadions. In dieser Zeit hat der Verein alle Nutzungsrechte für Stadion, Trainingsplätze und Parkplatz, ist frei in der Gestaltung und Nutzung der Anlagen. Im Gegenzug ist ein Baurechtszins zu zahlen.

Dem FC Blau-Weiß Linz wird ab dem Zeitpunkt der Rückkehr des LASK neben einer dreijährigen Übergangsfrist, in der auch BW Linz auf der Gugl spielen wird, auch eine Unterstützung des Landes Oberösterreich zum Umbau oder zur Neuherstellung des Linzer Donauparkstadions gewährt.



      1.7.2020 17:45     News aus der 2. Liga


Ständig Neutrales Schiedsgericht gibt Klage des FC Blau Weiß Linz statt

Das Ständig Neutrale Schiedsgericht hat der Klage des FC Blau Weiß Linz stattgegeben. Der Punkteabzug wurde aufgehoben. Die nicht-fristgerechte Einreichung des Jahresabschlusses im Dezember 2019 hätte ursprünglich eine Nicht-Erteilung der Zulassung zur Folge gehabt. Durch die COVID 19-Bestimmungsanpassungen der Österreichischen Fußball-Bundesliga konnte die Zulassung jedoch erteilt werden. Eine rückwirkende Bestrafung oder anderweitige Sanktion ist nicht zulässig.


      29.6.2020 15:54     Rückblick 2. Liga, Runde 25


GAK 1902 - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:1 (1:1)
Tore: Harrer (30.) bzw. Shabani (21.)

FC JUNIORS OÖ - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 1:3 (1:1)
Tore: Cvetko (9.) bzw. Dirnberger (8.), Peham (85., 90.+4)

FAC WIEN - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 1:1 (0:1)
Tore: Gashi (66.) bzw. Cavlan (22.)

FC LIEFERING - KSV 1919 3:2 (2:2)
Tore: Sucic (15.), Kjaergaard (44., 57.) bzw. Hernaus (45.+1), Eloshvili (45.+3)

SK VORWÄRTS STEYR - SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (1:2)
Tore: Brandstätter (12.) bzw. Markoutz (30.), Greil (45.+2)

SC AUSTRIA LUSTENAU - SV HORN 1:2 (0:2)
Tore: Ronivaldo (69.) bzw. Siegl (22.), Sittsam (26.)

SV GUNTAMATIC RIED - FC BLAU WEISS LINZ 1:3 (0:1)
Tore: Gschweidl (39.) bzw. Pomer (22.), Schubert (56.), Filip (85.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - FC WACKER INNSBRUCK 1:1 (0:1)
Tore: Lichtenberger (90.+4) bzw. Wallner (32.)


      27.6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 25


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt


      27.6.2020 06:55    Was wurde aus...?


Thomas Hösele, geboren am 9.5.1969, spielte bereits in der Saison 1983/84 in der GAK U18 Mannschaft. In der Saison 1986/87 kam er - wenn auch nur für 3 Minuten - gegen den LASK zu seinem ersten Einsatz in der Kampfmannschaft. Seine Mitspieler waren damals unter anderem Vidovic, Gamauf, Devescovi, Koschak, Pigel, Spirk und Nessl. Insgesamt kam er von 1986 bis 1990 für den GAK zu 19 Einsätzen und erzielte dabei ein Tor.
Am Beginn seiner Trainerlaufbahn arbeitete er erfolgreich im Akademie-Bereich des GAK, nach dem Ableben von Hannes Weninger wurde er unter Trainer Walter Schachner von Klubpräsident Harald Sükar zum neuen Sportdirektor bestellt.

2012 war er zwischenzeitlich Geschäftsführer der Sportstätten Weinzödl 1 Betriebs Gmbh., seit 2013 Ist er Trainer im Nachwuchsbereich des SK Sturm.

     

Nach dem Abgang von Nestor El Maestro übernimmt nun bis zum Saisonende Amateure-Trainer Thomas Hösele die Betreuung der Kampfmannschaft des SK Sturm.



      26.6.2020 06:45     Meisterschaftsstart für 2020/21 beschlossen


Der Start für die kommende Meisterschaft 2020/21 wurde bei der gestrigen gemeinsamen Klubkonferenz einstimmig für das Wochenende von 11.-13. September 2020 beschlossen. Dies gilt sowohl für die Tipico Bundesliga als auch für die HPYBET 2. Liga.

Der genaue Rahmenterminplan unter Einbeziehung der Termine im UNIQA ÖFB Cup, der Europacup- und Länderspiele wird Anfang Juli in der „Arbeitsgruppe Termine“ erarbeitet und anschließend von den Klubkonferenzen der jeweiligen Ligen beschlossen.



      25.6.2020 21:24     Rückblick 2. Liga, Runde 24


FC BW LINZ - SC A. LUSTENAU 2:1 (0:0)
Tore: Schubert (68., 70.) bzw. Ronivaldo (90.)

FC JUNIORS OÖ - SV GUNTAMATIC RIED 3:2 (1:0) Tore: Dramé (25.), Plojer (82., 85.) bzw. Jefté (88.), Kovacec (90.)
Rote Karte: Dramé (FC Juniors OÖ/32.)
Gelb-Rote Karte: Grüll (SV Guntamatic Ried/63.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - GRAZER AK 1902 1:2 (0:1)
Tore: Markoutz (78.) bzw. Mihajlovic (31.), Harrer (66.)

SV HORN - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 3:2 (0:1)
Tore: Hausjell (56.), Cheukoua (71.), Casillas (Strafstoß/83.) bzw. Kovacevic (44., 67.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - FAC WIEN 1:1 (0:0)
Tore: Fridrikas (Strafstoß/90.) bzw. Felber (66.)

FC WACKER INNSBRUCK - FC LIEFERING 1:4 (1:2)
Tore: Gallé (18.) bzw. Dedic (2.), Adamu (Strafstoß/39., 57.), Diarra (60.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - KSV 1919 2:0 (1:0)
Tore: Maderner (44., 65.)
Gelb-Rote Karte: Gschiel (55.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - SK VORWÄRTS STEYR 1:4 (0:3)
Tore: Huskovic (77.) bzw. Yilmaz (2., 21., 27.), Hofstätter (90.+1)


      25.6.2020 07:56    Statements der Minister zur Stadionfrage


In der Pressekonferenz nach dem Ministerrat am 24.6. wurden von den zuständigen Ministern weitere Lockerungen in Sachen Coronamaßnahmen angekündigt. Auch bei Sport- und Großevents soll es demnächst Erleichterungen geben, allerdings erwartet die Veranstalter die Planung und Durchführung umfangreicher Präventivmaßnahmen bis hin zu einer Registrierung der Besucher der Veranstaltung.

[Kogler (MP3)]    [Anschober (MP3)]   



      24.6.2020 06:51    Bald Zuschauer in den Stadien?


Im Gespräch mit Chefredakteur Hubert Patterer von der Kleinen Zeitung spricht Vizekanzler Werner Kogler über mögliche Zuschauer beim Fußball:

Schon ab 1. August sollen wieder bis zu 1250 Personen pro Fußballspiel zulässig sein, ab 1. September sei eine allgemeine Zuseher-Obergrenze für Sportveranstaltungen geplant. Diese werde im Korridor zwischen fünf- und zehntausend Zuschauern liegen.

Kogler: "Ich stelle mir vor, dass wir versuchen, das pro Stadion zu bemessen. Es können in einem Stadion 12.000 Menschen ein geringeres Problem sein als in einem anderen Stadion 6.000.“



      23.6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 24


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      23.6.2020 12:35    Trauer um Erwin Ninaus


Der ehemalige GAK-Spieler Erwin Ninaus ist am 21.Juni im Alter von 80 Jahren in Voitsberg verstorben. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen-

Erwin Ninaus, geb. 23.05.1940, kam 1959 aus Voitsberg zum GAK, wechselte für zwei Jahre nach Australien um dann wieder an die Mur zurückzukehren. Bis 1971 war er für den GAK aktiv, ehe er in Kainbach und Stallhofen als Spielertrainer agierte. Ninaus spielte mehrmals im B-Team.

[BESTATTUNG VOITSBERG]   



      22.6.2020 15:04     Rückblick 2. Liga, Runde 23


GRAZER AK 1902 - FC WACKER INNSBRUCK 0:1 (0:0)
Tor: Faleye (62.)

KSV 1919 - SV HORN 3:1 (1:0)
Tore: Mensah (41.) Ekmekci (90.), Seun (90.) bzw. Hausjell (54.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - FAC WIEN 2:2 (1:1)
Tore: Kröpfl (9., 54.) bzw. Krainz (39.), Jurdik (66.)

FC LIEFERING - FC MOHREN DORNBIRN 1913 5:1 (1:0)
Tore: Prass (8., 57., 78.), Bukta (90.), Dedic (90.) bzw. Omerovic (89.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - SK AUSTRIA KLAGENFURT 0:2 (0:2)
Tore: Rusek (6., 45.)

SV GUNTAMATIC RIED - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 1:3 (0:1)
Tore: Gschweidl (63.) bzw. Moukhantir (24.), Jukic (58.), Keles (81.)

FC BLAU WEISS LINZ - FC JUNIORS OÖ 2:2 (0:0)
Tore: Kostic (50.), Filip (77.) bzw. Gartler (Strafstoß/66.), Plojer (90.)
Gelb-Rote Karte: Burgstaller (FC Juniors OÖ/49.)

SK VORWÄRTS STEYR - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 2:0 (0:0)
Tore: Yilmaz (53., 82.)


      20.6.2020 06:55    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Zweite Liga: Freud und Leid bei GAK, Kapfenberg und Lafnitz" berichtet die heutige Kleine Zeitung über das Abschneiden der steirischen Vereine in der aktuellen 23. Runde der Zweiten Liga.:

Die drei Steirer-Teams der zweiten Liga holten am Freitagabend vier Punkte. Der GAK verlor, Kapfenberg siegte und Lafnitz remisierte.

[mehr...]   


      19.6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 23


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      17.6.2020 14:45    Interessantes über Rudi Hiden


Rudi Hiden, der seine Karriere beim GAK begann, übersiedelte 1932 nach Paris zum Racing-Club de Paris von 1932 und blieb bis 1944 in Paris. Die größten Erfolge aus dieser Zeit: Französischer Meister: 1936, Französischer Pokalsieger: 1936, 1939. Nach Abschluss der Saison 1939/40 beendete Hiden seine Karriere als Fußballer und wechselte in das Traineramt.

Um nicht in einem Lager interniert zu werden, wurde er im Jahre 1938 als "Rodolphe Hiden" französischer Staatsbürger und in die französische Arme zum "Dienst ohne Waffe" als Sportlehrer für Rekruten eingezogen. Hiden kam schließlich in deutsche Kriegsgefangenschaft.

In einem Artikel (in französischer Sprache) in der Libération - nach Le Monde und Le Figaro eine der wichtigsten überregionalen Zeitungen Frankreichs - wird ausführlich über diese Zeit berichtet.

[mehr...]   

Aus unserem Archiv: [Rudi Hiden]


      16.6.2020 06:44     Rückblick 2. Liga, Runde 22


FC JUNIORS OÖ - GRAZER AK 1902 1:0 (0:0)
Tor: Müller (90.)

FC DORNBIRN 1913 - SK VORWÄRTS STEYR 0:2 (0:0)
Tore: Josip Martinovic (66.), Michael Halbartschlager (72.)

SV HORN - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 1:2 (1:0)
Tore: Hausjell (16.) bzw. Canadi (63.), Dirnberger (67.)

SV GUNTAMATIC RIED - KSV 1919 5:0 (2:0)
Tore: Betancor (28.), Grüll (37., 46.), Nutz (69.), Gschweidl (88.)

FAC WIEN - SC AUSTRIA LUSTENAU 2:1 (1:0)
Tore: Felber (43.), Günes (54.) bzw. Tiefenbach (68.)
Gelb-Rote Karte: Grujcic (85./Lustenau)

FC WACKER INNSBRUCK - FC BLAU WEISS LINZ 2:0 (1:0)
Tore: Zaizen (42.), Satin (80.)
Gelb-Rote Karte: Joppich (90./Innsbruck)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FC LIEFERING 2:0 (0:0)
Tore: Pross (69.), Cavlan (90.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 2:1 (1:1)
Tore: Aydin (9.), Markoutz (25.) bzw. Kovacevic (24.)


      15.6.2020 06:25    Pressezitate & Medienberichte


Presseaussendung Nr: 343978 der LPD Steiermark vom 14.06.2020, 19:27 Uhr

Gegen 15:30 Uhr versammelten sich rund 20 bis 30 mit Schals, Kapuzen und Sturmhauben vermummte Personen vor dem Badeseegelände in Wildon. Aufgrund von zahlreichen Hinweisen kann davon ausgegangen werden, dass diese Personen Anhänger des Fußballvereins "Sturm Graz" waren. Die Personen besetzten alle Zugänge zum umzäunten Gelände des Badesees und beschimpften lautstark am Seegelände anwesende Personen, die offenbar dem Fußballverein "GAK" zuzuordnen waren. Auch unbeteiligte Badegäste wurden beschimpft und durch Aufforderung, sich einem Kampf zu stellen, in Furcht und Unruhe versetzt. Personen wurden dabei von außerhalb des Geländes mit Steinen beworfen und bedroht. Zwei derzeit noch unbekannte Personen beschädigten durch Faustschläge und Fußtritte den Außenspiegel eines Pkws.
Die eintreffenden Polizeibeamten konnten einen der Verdächtigen, einen 25-jährigen Grazer, anhalten. Dieser wurde zum Sachverhalt befragt, verweigerte jedoch jedwede Auskunft. Weitere Erhebungen nach den restlichen Verdächtigen werden noch geführt.

Zeugen, die Hinweise über die Identität der verdächtigen Personen geben können, werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Wildon, 059133/6176, in Verbindung zu setzen.

[mehr...]   


      13.6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 22


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      13.6.2020 06:45    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Chef bleibt am Ruder" berichtet Michael Gratzer in der heutigen Kronen Zeitung über die personelle Situation beim GAK1902:

Am 3. Juli wird der GAK1902 seine virtuelle Generalversammlung abhalten, einer der Tagesordnungspunkte wird die Neuwahl des Vorstandes sein. Interims-Obmann Rene Ziesler stellt sich der Wahl, mit ihm auf der Liste sind Landtagsabgeordneter Andreas Kinsky (ÖVP, bisher Vorstandsmitglied) und Jörg Pavek (Facharzt für Innere Medizin, schon bisher Vize-Obmann) als Stellverteter. Von weiteren Bewerbern um die Obmannschaft ist nichts bekannt.

[mehr...]   


      12.6.2020 09:24     Rückblick 2. Liga, Runde 21


Durch einen 2:1-Sieg beim FC Blau-Weiß Linz in der 21. Runde der HPYBET 2. Liga rückt der SK Austria Klagenfurt näher an Tabellenführer SV Ried heran. Die Kärntner verkürzen den Abstand auf den Aufstiegsplatz in die oberste Spielklasse auf fünf Punkte nachdem die Rieder mit 2:4 beim GAK1902 verloren hatten.



SC AUSTRIA LUSTENAU - FC JUNIORS OÖ 2:2 (1:1)
Tore: Ronivaldo (2., 49.) bzw. Aigner (21.), Gartler (85.)
Gelb-Rote Karte: Ranacher (Austria Lustenau/74.)

KSV 1919 - FC MOHREN DORNBIRN 1913 0:1 (0:0)
Tor: Mathis (49.)
Gelb-Rote Karte: Kvakic (KSV/69.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC WACKER INNSBRUCK 2:3 (2:0)
Tore: Maderner (3., 28.) bzw. Taferner (69.), Ibrisimovic (87.), Gallé (90.+2)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 0:0 (0:0)

SK VORWÄRTS STEYR - SV HORN 2:2 (1:1)
Tore: Halbartschlager (45.), Mustetic (70.) bzw. Hausjell (31., 83.)

GRAZER AK 1902 - SV GUNTAMATIC RIED 4:2 (1:1)
Tore: Schellnegger (10.), Smoljan (59.), Mihajlovic (74.), Gantschnig (Strafstoß/86.) bzw. Grüll (20.), Jefté (58.)

FC BLAU WEISS LINZ - SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (0:1)
Tore: Pomer (54.) bzw. Markoutz (28., 59.)
Gelb-Rote Karte: Messing (88./Linz)

FC LIEFERING - FAC WIEN 3:0 (1:0)
Tore: Diarra (10.), Adamu (55.), Anselm (87.)


      10.6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 21


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      10.6.2020 11:05    Was wurde aus...?


Der SV Lebring meldet:
"Nach 3 Jahren verlässt uns ein ganz Großer des steirischen Vereinsfußballs: Herbert Rauter wechselt zum GAK 1902 II und wird dort seine Karriere ausklingen lassen.

Wenn man sich mit Fußball vielleicht auch nur am Rande beschäftigt, so ist Herbert dennoch sofort ein Begriff. Während seiner Zeit bei unserem SV Lebring war er der Inbegriff von Professionalität und Einstellung. Woche für Woche hat er mit tollen Leistungen aufgezeigt und nicht nur viele Tore selbst erzielt, sondern auch vorbereitet."

Herbert Rauter wechselte mit 30.1.2009 von DSV Leoben - er spielte davor beim SK Sturm - zum GAK. Wegen des anstehenden Konkursverfahrens bei DSV war Rauter vertragslos. 2012 verließ er ebenfalls auf Grund eines Konkursverfahrens den GAK und kam über Wr. Neustadt und Ritzing 2017 nach Lebring.   



      9.6.2020 20:25     2. Liga: Vorschau auf die 21. Runde


Am Mittwoch und Donnerstag wird die 21. Runde in der 2. Liga gespielt. Tabellenführer SV Ried trifft in Gleisdorf auf den GAK1902 und hat die Chance, einen weiteren großen Schritt Richtung Bundesliga-Rückkehr zu machen. Verfolger Austria Klagenfurt muss nach Oberösterreich zu Blau-Weiß-Linz.

SC AUSTRIA LUSTENAU - FC JUNIORS OÖ
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Planet Pure Stadion (live bei LAOLA1)

KSV 1919 - FC MOHREN DORNBIRN 1913
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Franz Fekete-Stadion (live bei LAOLA1)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC WACKER INNSBRUCK
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Ertl Glas-Stadion (live bei LAOLA1)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Fußballarena Lafnitz (live bei LAOLA1)

SK VORWÄRTS STEYR - SV HORN
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, EK Kammerhofer Arena (live bei LAOLA1)

GRAZER AK 1902 - SV GUNTAMATIC RIED
Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, FAC-Platz (live bei LAOLA1 und ORF Sport+)

FC BLAU WEISS LINZ - SK AUSTRIA KLAGENFURT
Donnerstag, 11.06.2020, 10:30 Uhr, Stadion der Stadt Linz (live als LAOLA1-Top-Spiel)

FC LIEFERING - FAC WIEN
Donnerstag, 11.06.2020, 20:25 Uhr, Red Bull Arena (live bei LAOLA1 und ORF Sport+)



      8.6.2020 15:05    Was wurde aus...?


Der ehemalige GAK-Spieler und nunmehrige Hoffenheimer Stefan Posch ist vom deutschen Fußball-Fachmagazin Kicker zum zweiten Mal in dieser Saison in die "Elf des Tages" nominiert worden. Der 23-jährige Verteidiger von TSG Hoffenheim erhielt für seine starke Leistung beim 2:2 auswärts gegen Fortuna Düsseldorf die Note 2.
Nach Stationen beim DSV Leoben, dem GAK und Sturm Graz ging es für Stefan 2011 mit 14 Jahren in die Akademie der Admira. 2015 erfolgte der Wechsel zu Hoffenheim.

Aus unserem Archiv: Stefan Posch spielte in der Saison 2009/2010 beim GAK in der U13 Mannschaft:     



      8.6.2020 14:24     Rückblick 2. Liga, Runde 20


Am Freitag, dem 6.3.2020 fand für den GAK1902 das letzte Spiel der Meisterschaft 2019/20 mit Zuschauern statt, der Fünfzehnte Horn gegen den Vierzehnten GAK1902 – damal Abstiegskampf pur im Waldviertel. Inzwischen wurden die Zuschauer aus den Stadien verbannt und der Abstieg ausgesetzt, so dass der GAK1902 trotz Fortsetzung seiner Unserie (14 Spiele sieglos) nicht um den Klassenerhalt bangen muss. Bei den meisten Vereinen hat mit vielen jungen Spielern die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen, Klagenfurt und Ried sprechen im Kampf um den Meisterteller und damit um den Aufstieg von Wettbewerbsverzerrung.

FAC WIEN - SK VORWÄRTS STEYR 0:0 (0:0)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FC BLAU WEISS LINZ 3:0 (2:0)
Tore: Cavlan (4.), Hahn (45.), Handl (90.)

SV HORN - FC LIEFERING 1:1 (1:1)
Tore: Cheukoua (44.) bzw. Anselm (35.)
Gelb-Rote Karte: Wallison (50./Liefering)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 0:4 (0:2)
Tore: Peham (18.), Canadi (42.), Maderner (65.), Peham (71.)
Rote Karte: Fridrikas (45./Dornbirn)

SV GUNTAMATIC RIED - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 3:1 (2:0)
Tore: Betancor (20.), Reifeltshammer (33.), Gschweidl (86.) bzw. Kovacevic (75.)

FC JUNIORS OÖ - FC WACKER INNSBRUCK 2:1 (2:1)
Tore: Plojer (28.), Michlmayr (45.) bzw. Zaizen (12.)
Gelb-Rote Karte: Hupfauf (67./Innsbruck)

GRAZER AK 1902 - SC AUSTRIA LUSTENAU 1:1 (1:1)
Tore: Smoljan (11.) bzw. Katnik (45.)
Gelb-Rote Karte: Feyrer (45./Lustenau)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - KSV 1919 3:2 (0:1)
Tore: Markoutz (60.), Hadzic (74.), Aydin (90.) bzw. Eloshvili (20.), Lang (68.)


      5./6. 6.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 20


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      4.6.2020 16:25     2. Liga: Vorschau auf die 20. Runde


FAC WIEN - SK VORWÄRTS STEYR
Freitag, 05.06.2020, 18:30 Uhr, FAC-Platz (live bei LAOLA1)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FC BLAU WEISS LINZ
Freitag, 05.06.2020, 18:30 Uhr, Generali-Arena (live bei LAOLA1)

SV HORN - FC LIEFERING
Freitag, 05.06.2020, 18:30 Uhr, Sparkasse Horn Arena (live bei LAOLA1)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN
Freitag, 05.06.2020, 18:30 Uhr, Stadion Birkenwiese (live bei LAOLA1)

SV GUNTAMATIC RIED - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ
Freitag, 05.06.2020, 20:25 Uhr, josko ARENA (live bei LAOLA1 und ORF Sport+)

FC JUNIORS OÖ - FC WACKER INNSBRUCK
Samstag, 06.06.2020, 15:00 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei LAOLA1)

GRAZER AK 1902 - SC AUSTRIA LUSTENAU
Samstag, 06.06.2020, 20:25 Uhr, Gleisdorf (live bei LAOLA1 und ORF Sport+)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - KSV 1919
Sonntag, 07.06.2020, 10:30 Uhr, Wörthersee Stadion (live als LAOLA1-Top-Spiel)



      2.6.2020 19:55     Perspektive für Gesamtlösung


Vertreter von ÖFB und Bundesliga hatten heute einen gemeinsamen Termin mit dem Gesundheitsministerium und dem Sportministerium, um mit beiden Ministern und ihren Mitarbeitern über die Perspektive des Fußballs in Österreich insbesondere ab dem Herbst zu sprechen und den diesbezüglichen Gesprächs- und Arbeitsprozess voranzutreiben. Wesentliche Punkte sind vor allem der Spielbetrieb im Nachwuchs-, Frauen-, Breiten- und Spitzenfußball sowie die Wieder-Zulassung von Zuschauern zu Fußballspielen.

Der nächste Prozessschritt für eine diesbezügliche Gesamtlösung ab Herbst 2020 wurde beim heutigen Termin eingeleitet. Dabei geht es darum, eine vernünftige Umsetzung für alle Bereiche, die sich vom Nachwuchs-, über den Frauen- und Breitenfußball bis hin zur Bundesliga erstrecken, zu erarbeiten. Grundlage dafür werden die anstehende Evaluierung zur epidemiologischen Entwicklung des Gesundheitsministeriums, die wissenschaftliche Begleitung der Bundesliga und internationale Vergleiche sein. Die nächste Abstimmungsrunde für die Ausarbeitung weiterer konkreter Schritte und Maßnahmen ist für Mitte Juni avisiert.



      1.6.2020 07:15    Was wurde aus...?


Alexander Rother kam 2007 zur GAK-Jugend und 2009 in die AKA HIB Liebenau. Im März 2010 debütierte er für die erste Mannschaft des GAK in der Regionalliga, als er am 16. Spieltag der Saison 2009/10 gegen den USV Allerheiligen in der Startelf stand und in der 80. Minute durch Simon Kramberger ersetzt wurde. Zur Saison 2010/11 wechselte er zu den Amateuren des SK Sturm Graz. Zuletzt spielte er für den GAK 1902, mit Ende der Saison wechselt der Stürmer zum ASK Voitsberg in die steirische Landesliga.

Ronald Brunmayr kam vom FC Linz - über die Wiener Austria und den SV Ried - 2000 zum GAK und wurde von den Trainern zum Spieler des Jahres 2001 gekürt. Bis 2003 spielte er sehr erfolgreich beim GAK, mit dem er 2002 Cup- und Supercupsieger wurde. Danach wechselte der Stürmer zum Lokalrivalen SK Sturm Graz. Im Laufe seiner Trainerkarriere wurde er im Jänner 2020 Trainer des FC Blau-Weiß Linz, nun wurde der Vertrag um drei Jahre bis 2023 verlängert.

              



      31.5.2020 07:15     2. Liga: alle Spieltermine


Nun hat die Bundesliga die Spieltermine bis zur 25. Runde veröffentlicht. Die Spieltermine der Runden 26 bis 30 werden von den Klubs bis 5. Juni angesetzt, die dazugehörigen TV-Spiele unter Einhaltung der 4-Wochen-Frist ausgewählt.

[PDF]   






      30.5.2020 06:45     News aus der 2. Liga


Nun wurden die endgültigen Spieltermine der 20. & 21. Runde der HPYBET 2. Liga bekannt gegeben:

  

Der GAK 1902 bekam vom Senat grünes Licht in der Stadionfrage: Die Spiele ohne Zuschauer dürfen in Gleisdorf ausgetragen werden.




      29.5.2020 06:55    Die Causa GAK


Nach 15 Jahren Verfahrensdauer hat das Zittern und Bangen für insgesamt 15 der 22 Beschuldigten in der Causa GAK ein Ende: Das Verfahren gegen 4 Personen wurde bereits im November 2019 eingestellt, am 13.3.2020 erfolgte für weitere 11 Beschuldigte von der Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien die Einstellung.

Nun hat es am Dienstag dieser Woche vom Justizministerium die Ankündigung zu einen Umbau der "Supersektion" Strafrecht gegeben, inwieweit diese Reorganisation Einfluss auf den weiteren Verlauf in der Causa GAK haben wird, bleibt abzuwarten. Die Justizministerin will sich jedenfalls die alten Verfahren "ansehen", wie ihrer Stellungnahme bei der Pressekonferenz zu entnehmen ist.

[MP3]   


      28.5.2020    Harte Strafe für den LASK


      Die Strafe für den LASK: den Linzern werden sechs Punkte in der Tabelle nach Halbierung der Punkte (entspricht 12 Punkte vor der Punktehalbierung) abgezogen und außerdem haben sie eine Strafe von 75.000 Euro zu zahlen. Live von der PK um 17:45 Uhr:




      28.5.2020 16:42     Vorbereitungen auf den Restart


Die heutige Klubkonferenz der Tipico Bundesliga stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf den Restart in der kommenden Woche.

Die Klubs haben fast einstimmig und vorbehaltlich eines positiven Beschlusses des ÖFB-Präsidiums beschlossen, für die restliche Saison 2019/20 fünf Spielerwechsel pro Spiel einzuführen. Gemäß Vorgaben des IFAB bleibt die Anzahl der Vorgänge, in denen die Wechsel durchgeführt werden können, mit maximal drei pro Team unverändert.

Die Öffnung des Transferfensters für die kommende Saison wird ebenfalls vorbehaltlich eines positiven Beschlusses des ÖFB-Präsidiums auf 3. August 2020 verschoben. Das Ende der Transferperiode wird basierend auf den internationalen Vorgaben und Entwicklungen festgelegt werden.

Zudem wurden weitere Bestimmungsänderungen, die sich auf Basis des Präventionskonzepts ergeben haben, von den Klubs einstimmig beschlossen. Diese Änderungen umfassen unter anderem den Wegfall der Begrüßung mittels Shakehands vor dem Spiel, das Auflegen von 20 Bällen rund um das Spielfeld, die laufend desinfiziert werden sowie detaillierte Regelungen zum Betreten und Verlassen des Spielfelds durch die beiden Mannschaften und das Schiedsrichterteam.



      28.5.2020 13:45    Was wurde aus...?


David Sencar begann seine Karriere als Jugendspieler beim DSV Leoben, 2001 kam er zu den GAK-Amateuren und 2003 in die erste Mannschaft des GAK, mit der er 2004 Bundesliga-Meister und Cup-Sieger wurde. Danach wurde der Mittelfeldspieler zunächst als Kooperationsspieler nach Kapfenberg verliehen und in der Saison 2004/05 an den KSV abgegeben. Mit Sommer 2014 wechselte er zu TSV Hartberg. Nach dem Abstieg in die Regionalliga unterschrieb er beim Regionalligisten Vienna, in der Saison 2016/17 kehrte er zum Zweitligisten Kapfenberger SV zurück.

Nun beendet David Sencar seine aktive Karriere und wird in der kommenden Saison in der Falken-Akademie als Trainer tätig sein. Wir wünschen David einen erfolgreichen Start!

                    



      28.5.2020 06:35     2. Liga in LAOLA1 und im ORF


Fr., 05.06.2020 um 20:25 Uhr: SV Guntamatic Ried – SV Licht Loidl Lafnitz auf ORF Sport+

Sa., 06.06.2020 um 20:25 Uhr: Grazer AK 1902 – SC Austria Lustenau auf ORF Sport+

So., 07.06.2020 um 10:30 Uhr: SK Austria Klagenfurt – KSV 1919 auf dem linearen LAOLA1.tv-Sender

Weiters ergab sich eine Korrektur zur zuletzt bekannt gegebenen Spielauswahl der HPYBET 2. Liga: der Gegner des SK Austria Klagenfurt in der 20. Runde muss richtigerweise KSV 1919 (statt SK Vorwärts Steyr) lauten.




      27.5.2020 06:36    GAK 1902 wechselt nach Gleisdorf


Einem Bericht der Kronen Zeitung zufolge ist der Wechsel des GAK 1902 von Liebenau nach Gleisdorf fix. Der Verein wird aus Kostengründen die letzten 7 Heimspiele im Stadion des FC Gleisdorf austragen, ein entsprechender Antrag wurde bereits beim Senat 5 eingereicht.

[FC Gleisdorf]   



      26.5.2020 06:43    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Alternative gefunden? GAK klopft in Gleisdorf an" meldet die heutige Kronen Zeitung:

Vor einer Woche noch meinte GAK-Manager Matthias Dielacher, dass die Liga-Fortsetzung für die Roten in Liebenau wahrscheinlich ist, aber Alternativen geprüft werden. Gestern bestätigten die Rotjacken auf „Krone“-Anfrage: Das Stadion in Gleisdorf wäre für die Austragung der Geisterspiele nicht nur eine Überlegung wert, sondern eher eine echte Option!

[LINK]   



      25.5.2020 16:25     Neue Spieltermine Finaldurchgang Bundesliga


Nachdem es zahlreiche Proteste vor allem der steirischen Bundesliga-Vereine wegen der Auswahl der vom ORF übertragenen Spiele gab, hat man heute eine überarbeitete Terminierung der Spiele im Finaldurchgang der Tipico Bundesliga Saison 2019/20 veröffentlicht.

Der ORF hat eine neue Auswahl seiner Live-Spiele getroffen, wodurch sich vereinzelt auch neue Spieltermine ergeben haben.

Die endgültigen Spieltermine finden Sie auf einen Blick hier:

Termine des Finaldurchgangs: [LINK]   



      23.5.2020 06:25     Spieltermine Finaldurchgang Bundesliga


Der Finaldurchgang startet mit der Qualifikationsgruppe und der Sky-Zweier-Konferenz (WSG Swarovski Tirol - spusu SKN St. Pölten & SV Mattersburg - CASHPOINT SCR Altach) um 18:30 Uhr und dem Abendspiel FK Austria Wien - FC Flyeralarm Admira um 20:30 Uhr am Di, 02.06. Einen Tag später folgt die Meistergruppe mit der Sky-Konferenz LASK-TSV Prolactal Hartberg und SK Puntigamer Sturm Graz-RZ Pellets WAC um 18:30 Uhr. Um 20:30 Uhr folgt die Partie FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien - live auf Sky und ORF 1.

Anspielzeiten

Die drei Spiele der Qualifikationsgruppe am Samstag finden wie gewohnt um 17 Uhr statt.
In der Meistergruppe wird am Sonntag insbesondere auch im Hinblick auf die höheren Temperaturen in den ungewohnten Spielmonaten Juni/Juli auf den 14:30 Uhr-Termin verzichtet. Zwei Spiele finden um 17 Uhr statt, eines um 19:30 Uhr.
In den englischen Runden finden die Spiele am Dienstag (Qualifikationsgruppe) bzw. Mittwoch (Meistergruppe) mit jeweils zwei Spielen um 18:30 Uhr und einem Spiel um 20:30 Uhr statt.
Die Spiele der 31. Runde werden jeweils um 20:30 Uhr angepfiffen, jene der 32. Runde jeweils um 17 Uhr.

[LINK]   



      22.5.2020 10:42     Schulterschluss zwischen Sky und ORF


Die Rückkehr der Tipico Bundesliga auf den grünen Rasen steht bevor und bringt breitere Berichterstattung und optimierte Anstoßzeiten mit sich.

Der Schulterschluss zwischen dem Hauptlizenznehmer Sky und Partner ORF ermöglicht eine breitere Berichterstattung durch mehr Spiele im Free-TV. Sky zeigt wie gewohnt alle Einzelspiele der Tipico Bundesliga live und in der Konferenz. Der ORF überträgt insgesamt fünfzehn Spiele der höchsten Spielklasse live, fünf aus der Qualifikationsgruppe sowie zehn Spiele der Meistergruppe (je eines pro Runde). Die drei Spiele des Europa-League-Play-offs überträgt Sky live und exklusiv. Die entsprechenden Spielauswahlen werden zeitnah bekannt gegeben.

Die drei Spiele der Qualifikationsgruppe am Samstag finden wie gewohnt um 17 Uhr statt. In der Meistergruppe wird am Sonntag insbesondere auch im Hinblick auf die höheren Temperaturen in den ungewohnten Spielmonaten Juni/Juli auf den 14:30 Uhr-Termin verzichtet. Zwei Spiele finden um 17 Uhr statt, eines um 19:30 Uhr.

In den englischen Runden finden die Spiele am Dienstag (Qualifikationsgruppe) bzw. Mittwoch (Meistergruppe) mit jeweils zwei Spielen um 18:30 Uhr und einem Spiel um 20:30 Uhr statt. Die Spiele der 31. Runde werden jeweils um 20:30 Uhr angepfiffen, jene der 32. Runde jeweils um 17 Uhr.



      21.5.2020 06:45     Hilfsfonds des ÖFB


Der ÖFB hat gemeinsam mit dem Nationalteam und Partnern für die durch die Corona-Pandemie besonders hart getroffenen heimischen Fußballvereine einen Hilfsfonds eingerichtet.

Durch den Saisonabbruch und die damit verbundenen finanziellen Ausfälle und die ungewisse Prognose für die kommenden Monate sind viele der über 2.200 Vereine in allen Leistungsstufen in ihrer Existenz bedroht. Der ÖFB-Hilfsfonds soll in besonderen Härtefällen das Überleben der Vereine sichern.

Nationalteam steuert 500.000 Euro bei Das Nationalteam hat unter Federführung von Kapitän Julian Baumgartlinger beschlossen, 500.000 Euro für die Vereine, die das Rückgrat des Fußballs in Österreich darstellen, zur Verfügung zu stellen. Es wird angestrebt, diese Spende durch Solidaritätsbeiträge der ÖFB-Spitze, von Partnern sowie durch Mittel aus der ÖFB-Charity auf 1.000.000 Euro zu verdoppeln.

[mehr...]   



      20.5.2020 10:48     Die Zukunft der HPYBET 2. Liga


Aus sportlicher Sicht stellt sich die Frage, ob die Entscheidung, die Meisterschaft fortzusetzen, dem ohnehin schon angeschlagenen Image der Zweiten Liga mehr schadet als nützt. Die Vertreter der steirischen Klubs erklären unisono, dass sie die letzten elf Runden als Vorbereitung für die neue Saison nutzen werden.

Was den Kampf um den Meistertitel betrifft, bleibt zu hoffen, dass dieser fair entschieden wird, die heutige Kronen Zeitung meint dazu:
"In jedem Fall müssen 25 Spieler vor dem Start genannt werden. Es reicht, wenn sie beim Verein gemeldet und älter als 15 sind. Jene Klubs, fur die es um nichts mehr geht, könnten also mit Jugendteams antreten."



      19.5.2020 06:46    Pressezitate & Medienberichte


Nun hat man sich doch zur Fortsetzung des Spielbetriebes trotz Coronavirus-Pandemie entschlossen. 15 von 16 Vereinen stimmten auf der Clubkonferenz am Montag dafür, nicht alle sind von den Beschluss gleich betroffrn, Ried und Klagenfurt jubeln, die Aufstiegschance lebt. Große Bedenken gibt es hingegen beim GAK 1902, da es auf Grund der hohen Zuschauerzahlen zu empfindlichen Einbußen kommt und man darüber hinaus die meisten Heimspiele auszutragen hat. Was sagen die Vereinsfunktionäre dazu?

[laola1.at]   



      18.5.2020 15:08     Spielplan HPYBET 2. Liga


Auch Österreichs 2. Liga wird fortgesetzt, das ergab die Klubkonferenz am Montag. Schon am 5. Juni soll es wieder losgehen. Damit kann die Meisterschaft - elf Spieltage stehen noch aus - mit nur zwei englischen Runden bis Ende Juli fertiggespielt werden. Die Anforderungen wegen der Corona-Pandemie sind ident mit jener der Bundesliga.

Hier der Spielplan:   ,




      18.5.2020 15:08     News aus der HPYBET 2. Liga


Auch nach der heutigen Konferenz der HPYBET 2. Liga möchten wir Sie ab 15 Uhr mit einer digitalen Pressekonferenz über die Ergebnisse informieren.

Das Ergebnis: Auch Österreichs 2. Liga wird fortgesetzt, das ergab die Klubkonferenz am Montag. Schon am 5. Juni soll es wieder losgehen. Damit kann die Meisterschaft - elf Spieltage stehen noch aus - mit nur zwei englischen Runden bis Ende Juli fertiggespielt werden. Die Anforderungen wegen der Corona-Pandemie sind ident mit jener der Bundesliga.



      17.5.2020 14:56    Pressezitate & Medienberichte


Lob und Zweifel: Internationale Pressestimmen zum Start der Deutschen Bundesliga

Der Neustart der Deutschen Bundesliga sorgt weltweit für großes Interesse. Die internationale Presse feiert Erling Haaland für das erste Coronavirus-Tor in der Geschichte der Liga, vermisst aber auch die Emotionen und Fans im Stadion.

[mehr...]   



      16.5.2020 16:53    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Sportmediziner erklärt: Spiele mit wenig Zuschauern könnten bald wieder möglich sein" schreibt die Kleine Zeitung:

Laut Sportmediziner Fritz Sörgel könnten Fußball-Spiele mit Unterstützung von den Rängen bald wieder über die Bühne gehen. Der Deutsche könnte sich ein Konzept wie bei Ikea im Großhandel vorstellen.
"Ich weiß nicht genau, wie realistisch das ist, aber wenn man sagen könnte: Der Zugang von Menschen zum Stadion kann so geregelt werden wie der Zugang der Kunden zum Ikea, und es wäre möglich, im Stadion die notwendigen Abstände einzuhalten, dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht, was dagegen einzuwenden wäre, Spiele vor reduziertem Publikum zuzulassen", erläuterte Sörgel.

[mehr...]   



      15.5.2020 06:55     11 Handlungsempfehlungen des ÖFB


Heute startet der Trainingsbetrieb - natürlich mit den notwendigen Einschränkungen. Anbei 11 Handlungsempfehlungen, die bei der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unterstützen sollen. Dabei steht für alle natürlich die Gesundheit und die Sicherheit aller Personen auf den Fußballplätzen an oberster Stelle. Weitere Schritte bis hin zum „normalen Trainings- und Spielbetrieb“ sollen in den nächsten Wochen folgen.

[PDF...]   



      14.5.2020 16:49     Senat 5: Lizenz- und Zulassungsurteile


Der Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat nach Prüfung und Evaluierung der von den Lizenz- bzw. Zulassungsbewerbern eingereichten Unterlagen für die Saison 2020/21 17 Bewerbern die Lizenz für die Tipico Bundesliga und 13 Bewerbern (inkl. drei Amateurmannschaften von BL-Klubs) die Zulassung für die HPYBET 2. Liga in erster Instanz erteilt. WSC HOGO Hertha Wels (Regionalliga Mitte) hat mangels sportlicher Aufstiegsmöglichkeit nach dem Beschluss des ÖFB-Präsidiums vom 15.4. die letzte Anforderung nicht mehr erbracht und erhält somit keine Zulassung für die kommende Saison.

Durch die Geschehnisse rund um die COVID-19-Pandemie stand das Lizenz- und Zulassungsverfahren heuer unter besonderen Vorzeichen. Wurden die Anträge noch Anfang März vor Beginn des Lock-Downs eingebracht, zeigte sich bereits Mitte März, dass die wirtschaftlichen Voraussagen aufgrund der Geschehnisse nicht halten werden. Analog zum Vorgehen der UEFA auf europäischer Ebene wurde deshalb beschlossen, das Verfahren zeitlich zu erstrecken sowie die meisten finanziellen Kriterien auszusetzen. Das heißt, die finanzielle Leistungsfähigkeit wurde für die Erteilung der Lizenzen und Zulassungen für die kommende Saison nicht bewertet, die weiteren finanziellen, rechtlichen, sportlichen und infrastrukturellen Kriterien blieben unverändert.



      13.5.2020 06:49     Aktuelles aus der Bundesliga


In der gestrigen Sitzung der 2. Liga haben neun der 16 Klubs der zweithöchsten Spielklasse dafür gestimmt, beim Österreichischen Fußballbund (ÖFB) um eine Verlängerung der Saison bis 31. Juli anzusuchen. Selbst in der Steiermark sind die Vereine gespalten: während Kapfenberg für die Fortführung plädiert, sind Lafnitz und der GAK 1902 für den Abbruch. Am Montag wird hoffentlich eine endgültige Entscheidung getroffen, ab 15.5. kann mit dem Gruppentraining begonnen werden.

Heute Nachmittag findet eine Klubkonferenz der Tipico Bundesliga statt, danach wird wieder mit einer digitalen Pressekonferenz über die Ergebnisse informiert. Der Start der Pressekonferenz ist ab ungefähr 16 Uhr möglich, kann sich aber je nach Dauer der Klubkonferenz zeitlich auch verschieben. Wir übertragen live:



      12.5.2020 20:18     News aus der HPYBET 2. Liga


Auch die heutige Sitzung brachte keine Entscheidung über die Zukunft der 2. Liga, die Sitzung wurde unterbrochen und soll am Montag fortgesetzt werden - spätestens dann dürfte Klarheit über die Zukunft der zweithöchsten Spielklasse herrschen.

[mehr...]   





      12.5.2020 13:42     Grünes Licht für die Fußball-Bundesliga


Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler und sein grüner Parteikollege und Gesundheitsminister Rudolf Anschober gaben am Dienstag in einer Pressekonferenz mit ÖFB-Präsident Leo Windtner, Fußball-Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer und Austria-Wien-Sportvorstand Peter Stöger die für Mittwoch vorgesehene entsprechende Verordnung zur Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings im Freiluftbereich bekannt.

Eine einzige Aussage gab es zum Thema 2. Liga von Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer

[mp3...]

Es wurde ein umfassendes und detailliertes Konzept erarbeitet, das eine Vielzahl an organisatorischen und gesundheitlichen Maßnahmen beinhaltet, um einen bestmöglichen Schutz für alle Akteure zu gewährleisten. Im Mittelpunkt der Präventionsmaßnahmen ist das Führen eines Gesundheitstagebuchs und umzusetzende Verhaltensregeln. Flächendeckende PCR-Tests müssen insbesondere vor Trainingsstart die Gesundheit der Spieler verifizieren.

Sollte ein Akteur positiv getestet werden, begeben sich auch sämtliche Kontaktpersonen in Quarantäne und dürfen diese nur für den Spiel- und Trainingsbetrieb verlassen. Zudem werden sie für einen Zeitraum von 14 Tagen vor jedem Spiel einem PCR-Test unterzogen, um eine mögliche Infektion festzustellen bzw. auszuschließen.

Spiele dürfen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Eine minimale Anzahl an Personen, die für die Organisation und Berichterstattung notwendig ist, darf zugelassen werden – insgesamt sind dies maximal 200 Personen. Auch hier werden umfangreiche infrastrukturelle und präventive Maßnahmen gesetzt, um für höchstmögliche Sicherheit zu sorgen.



      12.5.2020 06:32     2. Liga: Sitzung abgesagt


Wie die Kleine Zeitung in ihrer Online-Ausgabe (ohne Paywall) meldet, sollten die Klubs der 2. Liga heute tagen, wieder einmal. Um kurz nach 20 Uhr wurde aber abgesagt. Dabei rechnete ohnehin keiner mit tragfähigen Beschlüssen. Der Optimismus, den Sportminister Werner Kogler in Bezug auf die Bundesliga hat, der ist bei den Zweitligaklubs nicht zu spüren.

Erneute Kehrtwende: Liga-Sitzung doch nicht abgesagt

[mehr...]




      11.5.2020 11:39    Sportminister Kogler bei der heutigen PK


Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz über das Gastro-Paket wurde Kgler auch über die Zukunft der Bundesliga-Meisterschaft befragt. Der Sprtministerr zeigte sich optimistisch für einen Liga-Start Ende Mai.

[MP3...]







      10.5.2020 18:33    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Arbeitsrecht geht vor Fußballrecht" schreibt Peter Klöbl in der Kronen Zeitung:

Neustart offen, Ende offen heißt auch: Viele Rechtsfragen offen. Vor allem, was die Spielerverträge betrifft. In den meisten steht der Passus, dass der Vertrag mit dem letzten Pflichtspiel einer Saison endet, laut Regulativ des OFB enden auslaufende Verträge am 30. Juni.

Was also tun mit auslaufenden Verträgen, Leihspielern oder Spielern, die bereits bei einem neuen Verein einen Vertrag, beginnend mit dem 1. Juli, unterschrieben haben? Da geht es um Fragen des Gehalts ebenso wie versicherungstechnische. Mit der Gewerkschaft ist vereinbart, dass Spieler, deren Verträge auslaufen, bleiben können, allerdings gilt dies dann für alle Spieler was für einen Klub, bei dem viele Verträge enden, nicht so einfach ist....



      9.5.2020 06:47    Die SV Ried gibt nicht auf


Ein Abbruch der Meisterschaft in der 2. Liga würde besonders hart die SV Ried als überlegenen Tabellenführer treffen, da sie nicht aufsteigen dürfte. Nach den Beschlüssen der Bundesliga-Hauptversammlung vom Donnerstag, wo eine Aufstockung der 1. Liga abgelehnt wurde, ist nach wie vor der Klagsweg nicht ausgeschlossen.

Aus der Sicht der Rieder scheint dieser Weg erfolgsversprechend, da es in Portugal und Frankreich trotz Abbruchs der 2. Ligen jeweils Aufsteiger gibt. In Frankreich wurde zudem schon eine Aufstockung der ebenfalls abgebrochenen Ligue 1 von 20 auf 22 Clubs beschlossen.



      8.5.2020 06:22     Von der gestrigen Klubkonferenz


Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

Lizenzierungsverfahren

Die finanziellen Kriterien für das Lizenz- und Zulassungsverfahren 2020/21 wurden - analog zu den Vorgaben der UEFA auf europäischer Ebene - ausgesetzt. Das heißt, die finanzielle Leistungsfähigkeit wird für die Erteilung der Lizenzen für die kommende Saison nicht bewertet, die weiteren rechtlichen, sportlichen und infrastrukturellen Kriterien bleiben unverändert.
Darüber hinaus wurden die zeitlichen Abläufe und Fristen des Verfahrens erstreckt. Das erstinstanzliche Urteil wird bis 15. Mai erwartet.
Da die Klubs in der aktuellen Krise unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten können, kann der betroffene Klub im Falle eines Sanierungsverfahrens auch in der darauffolgenden Saison in seiner aktuellen Spielklasse verbleiben und muss nicht automatisch absteigen. Bisher wurde in diesem Fall ein Klub am Saisonende unabhängig von der Punktezahl an das Tabellenende gereiht und musste absteigen.
Aus Gründen der sportlichen Fairness treten stattdessen folgende Sanktionen und wirtschaftliche Auflagen im Falle eines Sanierungsverfahrens in Kraft:

- 6 Punkte Abzug in der folgenden Saison.
- Keine entgeltlichen Transfers für die Kampfmannschaft in den zwei folgenden Transferfenstern – ablösefreie Spieler können verpflichtet werden.
- Obergrenze für Personalkosten in den folgenden zwei Saisonen. Diese wird gemäß den jeweiligen sportlichen Personalkosten der Saison 2019/20 festgelegt.
- Keine Teilnahme an einem UEFA-Bewerb in der folgenden Saison.
- Kein Aufstieg von der HPYBET 2. Liga in die Tipico Bundesliga in der aktuellen Saison.
- Jeder Verstoß gegen eine dieser Auflagen kann mit einem weiteren Abzug von jeweils bis zu 3 Punkten in der laufenden Saison sanktioniert werden.

Anträge auf Aufstockung der Tipico Bundesliga

Der von SV Guntamatic Ried und SK Austria Klagenfurt gemeinsam eingebrachte Antrag zur Aufstockung der Tipico Bundesliga von 12 auf 14 Klubs fand keine Zustimmung in Form einer 2/3-Mehrheit und wurde damit abgelehnt.



      7.5.2020 14:20     Bundesliga Info


Heute Nachmittag findet eine gemeinsame Klubkonferenz der Österreichischen Fußball-Bundesliga mit den Klubs der Tipico Bundesliga und der HPYBET 2. Liga sowie eine Außerordentliche Hauptversammlung statt. Anschließend daran wird in einer Pressekonferenz über die Ergebnisse informiert. Wie die Sitzungen findet auch der Pressetermin zum Schutz aller Beteiligten digital statt.

Der Start der Pressekonferenz ist ab ungefähr 17 Uhr möglich, kann sich aber je nach Dauer der Klubkonferenz und der Hauptversammlung zeitlich auch verschieben

Bei der Außerordentlichen Hauptversammlung hat man sich auf ein entsprechendes Konzept zur Fortsetzung der Saison geeinigt. Läuft alles nach Plan, so dürfte kommende Woche das Okay der Politik kommen, dass die heimische Bundesliga Anfang Juni mit Geisterspielen loslegen darf. Schon zu Pfingsten soll das Cup-Finale steigen. Eine Oberhaus-Aufstockung wird es aber nicht geben. In der kommenden Woche soll die Entscheidung fallen, ob die 2. Liga zu Ende gespielt werden kann.



      6.5.2020 06:38     Zur Frage des Meisterschaftsabbruchs


Nun hat Ried einen neuen Antrag gestellt, um die Fortführung der Meisterschaft in der 2. Liga zu gewährleisten:
Neben einem Stadionwechsel und einer Reduktion der Spielergehälter fordert man die Möglichkeit, dass Vereine auch ohne Sanktionen aus dem Bewerb ausscheiden können. Die Meisterschaft kann dann mit weniger Vereinen - ähnlich der Meistergruppe in der Bundesliga - weitergespielt werden.

Wir haben auf diese Variante bereits unter Aktuelles vom 13.4.2020 hingewiesen und wiederholen die entsprechenden Passagen des Regulativs:

(2) Scheidet ein Verein mit einer Mannschaft während der Meisterschaft aus, gelten die bisher ausge- tragenen Spiele als nicht gespielt und werden entsprechend annulliert. Diese während der Meisterschaft ausgeschiedene Mannschaft eines Vereines wird ungeachtet der bis zu ihrem Aus- scheiden erreichten Punkte an den letzten Tabellenplatz gereiht. Die sportlich letztplatzierte Mannschaft rückt in der Tabellenreihung nach vor.
Sofern der ausgeschiedene Verein alle Spiele des Herbstdurchganges, der durch eine Hin- und Rückrunde ausgetragen wird, gespielt hat, werden dessen Spiele des Herbstdurchganges gewertet.
(3) Der so an der Spitze stehende Verein ist Meister seiner Bewerbsgruppe.

News von der Rieder Homepage: [LINK1]     [LINK2]



      5.5.2020 16:58     Bundesliga Info


Information zur Medienpräsenz beim Kleingruppentraining

Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat die Klarstellung erhalten, dass im Zuge der COVID-19-Lockerungsverordnung (BGBl. II Nr. 197/2020) die Anwesenheit von Medienvertretern beim Kleingruppentraining der Tipico Bundesliga-Klubs sowie des Cupfinalisten SC Austria Lustenau behördlich ab sofort wieder erlaubt ist. Dabei muss jedenfalls ein Sicherheitsabstand von zwei Metern zwischen allen Personen eingehalten werden.




      5.5.2020 06:39    Offener Brief an den Sportminister


Klaus Suppan, Obmann des Regionalliga-Klubs Deutschlandsberger SC, kritisiert recht heftig in diesem offenen Brief die Voraussetzungen für ein Mannschaftstraining im Amateurfußball, dass dieses nicht realistisch umsetzbar sei. Ebenso fühlt sich der Klub nach den Versprechungen des Sportministers in puncto Unterstützungen für die Vereine im Stich gelassen.

[mehr...]



      4.5.2020 06:28     Bundesliga-Saison: Fortsetzung wackelt


Statements der Entscheidungsträger am Wochenende lassen an einer Fortsetzung der Meisterschaft Zweifel aufkommen:

Gesundheitsminister Rudolf Anschober stellt klar, dass es ähnlich wie in Deutschland keine Privilegien geben wird, sondern dass der Gesundheitsschutz auch in Österreich auch beim Fußball im Mittelpunkt stehen muss. Die Gesprächsbereitschaft des Ministeriums ist aber weiterhin vorhanden.




      3.5.2020 07:24     Legendäre Spiele (1)


Das Halbfinale des DFB-Pokalwettbewerbs 1983/84 ging wegen der ungewöhnlichen Spielverläufe und -ergebnisse in die Geschichte des deutschen Fußballs ein.

Eines der beiden Spiele - FC Schalke 04 vs. Bayern München - ist nicht nur wegen des Verlaufs, sondern auch wegen eines Bayen-Spielers für GAK-Fans von Interesse: Klaus Augentaler   , dessen Trainerkarriere in Graz ihren Anfang nahm, der vom Sommer 1997 bis Frühjahr 2000 den GAK betreute und der mit den Roten in dieser Zeit zweimal auf Liga-Endrang drei kam.

[mehr...]   



      2.5.2020 17:33    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Die 2. Liga steht vor dem Saisonende" schreibt Michael Lorber in der Kleinen Zeitung:

Die 2. Liga - sie bleibt weiter das große Sorgenkind. Denn positiv wirkt sich das ab 15. Mai erlaubte Mannschaftstraining nur auf den ersten Blick aus. Abstandsregelungen müssen weiter eingehalten werden, Testspiele sind nicht erlaubt. Deshalb ist an ein reguläres Ende mit elf ausstehenden Runden aktuell nicht zu denken...

Weiters heißt es:
...wären auch bis dahin lauter englische Runden notwendig, um das dichte Programm noch abzuspulen. Und das ist mehr als unwahrscheinlich. Aufgrund der zahlreichen Amateure gibt es die Regel, dass Auswärtsspiele, die eine Anreise von mehr als 300 Kilometern benötigen, einer Zustimmung des jeweiligen Gästeteams bedürfen, sofern unter der Woche gespielt wird.



      1.5.2020 06:52     News aus der HPYBET 2. Liga


Austria Klagenfurt stellte mit Ried Antrag auf Aufstockung.

Weil eine sportliche Entscheidung in der zweiten Liga unwahrscheinlich ist, haben Tabellenführer SV Ried und Verfolger Austria Klagenfurt einen Antrag auf Aufstockung der Bundesliga auf 14 Vereine für die kommende Saison gestellt. Das gemeinsame Ansuchen langte am Donnerstag fristgerecht vor der außerordentlichen Hauptversammlung am 7. Mai bei der Bundesliga ein.

[mehr...]   



      30.4.2020 19:58     Bundesliga Info


Update nach dem Termin mit Sport- und Gesundheitsministerium

Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat dem Sportministerium vergangene Woche ein detailliertes Konzept zur Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs übermittelt. Dieses wurde heute Nachmittag bei einem gemeinsamen Termin von Vertretern von Bundesliga, Sport- und Gesundheitsministerium besprochen.
Das vorgelegte Konzept wurde dabei grundsätzlich als gut durchdacht bewertet. Im Laufe des Termins wurden dazu vom Gesundheitsministerium insbesondere folgende Punkte festgehalten:
- Ein volles Mannschaftstraining für die Teams der Tipico Bundesliga und SC Austria Lustenau ist frühestens mit der nächsten Verordnung des Gesundheitsministers am 15.05.2020 denkbar. Für die Klubs der Tipico Bundesliga und den Cupfinalisten SC Austria Lustenau ist aktuell Kleingruppentraining erlaubt.
- Das Training für die HPYBET 2. Liga wird ab 15.05.2020 unter Maßgabe der in der Verordnung definierten Rahmenbedingungen möglich sein.
- Test-Pooling (gemeinsames Auswerten mehrerer Testpersonen) kann für die Teststrategie berücksichtigt werden, wobei max. 5 Personen in einer Gruppe zusammengefasst werden dürfen. Dies senkt die Kosten.
- Hinsichtlich der Quarantänemaßnahmen wurde festgehalten, dass positiv getestete Personen und deren Kontaktpersonen in Quarantäne müssen.
- Die Bundesliga soll das aktuelle Konzept auf Basis der heute angesprochenen Informationen überarbeiten und bis spätestens Ende nächster Woche erneut übermitteln, um eine Aufnahme der angedachten Maßnahmen in der nächsten Verordnung des Gesundheitsministeriums (15.05.2020) zu ermöglichen.



      30.4.2020 06:55     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung gestellt. Dazu öffnet die Bundesliga auch erstmals exklusiv das – soweit digitalisiert - komplette Bundesliga-Journal-Archiv - heute gibt res die Ausgaben aus der Saison 1995/96:

[Herbst 1995]    [Frühjahr 1996]   



      29.4.2020 19:58     Bundesliga Info


ÖFB-Präsidium stimmt möglicher Saisonverlängerung der Tipico Bundesliga bis Ende Juli zu

Das ÖFB-Präsidium hat in seiner heutigen Sitzung dem Antrag der Österreichischen Fußball-Bundesliga insofern stattgegeben, dass die Bundesliga ermächtigt wird, aufgrund der Corona-Pandemie die Meisterschaft der Tipico Bundesliga in der Saison 2019/20 für den Fall der Notwendigkeit über den 30.06.2020 hinaus bis zum 31.07.2020 fortzusetzen. Der Antrag wurde auf Basis des Beschlusses in der Klubkonferenz der Tipico Bundesliga gestellt.

Im Sinne der Rechtssicherheit ist für Spiele im Juli die Zustimmung jener Spieler nötig, die zum 30-Mann Kader gehören und deren Verträge auslaufen. Darüber hinaus sind Themen wie Leihverträge und Transferfenster zu beachten, um die sportliche Integrität zu wahren



      29.4.2020 06:53    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Bundesliga wartet auf O.K.: (K)ein Ende in Sicht" schreibt die Krone:

„Wenn die laufende Saison bis 30. Juni fertig sein muss, dann ist die Terminsituation mittlerweile schon sehr eng.“ Die Bundesliga um Vorstand Christian Ebenbauer wartet noch immer auf das O. K. vom Sport- als auch Gesundheitsministerium für ihr Geisterspiel-Konzept. Inhalt: zuerst idealerweise ab Montag zwei Wochen Mannschaftstraining, dann nach dem Cup-Finale am 16. Mai jede Woche bis 30. Juni eine Doppelrunde - laut Regulativ Dienstag/ Mittwoch (je 19 Uhr) und Samstag (17) bzw. Sonntag (14.30/17).

[mehr... ]   

Weiters berichten die Medien, dass die Europäische Fußball-Union (UEFA) von den nationalen Ligen bis 25. Mai Informationen über deren Pläne zu einem Neustart der durch die Coronavirus-Pandemie unterbrochene Saison erhalten will. Weil bei der UEFA die Planung für die Europacup-Bewerbe der kommenden Saison 2020/21 ansteht, setzte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin in einem Brief an die 55 Mitgliedsverbände eine Deadline.
Die UEFA hat klargemacht, dass sie für ein Weiterspielen der nationalen Ligen plädiert. Sie hofft auch, die Champions League und die Europa League, bei denen die Viertelfinalisten noch nicht ermittelt sind, noch abschließen zu können.



      28.4.2020 07:35    Die Konkurse des GAK


Der Pleitegeier kreist über dem Fußball, es ist davon auszugehen, dass nach der Corona-Krise die Landschaft des Fußballs nicht die gleiche sein wird wie heute. Je länger das Publikum ausgesperrt bleibt, umso mehr Insolvenzen werden wir auch im Profifußball haben. Ein Anlass, wieder einmal einen Blick in unser Archiv zu werfen:

Der GAK hat für den sportlichen Erfolg teuer bezahlt. Am 15. Mai 2004 sicherten sich der Grazer AK zum einzigen Mal den österreichischen Meistertitel und gewannen kurz darauf auch zum vierten Mal den ÖFB-Cup. Ein Höhenflug, der sich rächen sollte. Nach vier Konkursen seit 2007 wurde 2012 der Spielbetrieb eingestellt.

Aus unserer Dokumentation "G-A-K Meilensteine 2000-2015"

[mehr... ]   


      27.4.2020 07:33    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Roter Chef wird online gewählt" schreibt die Krone über den GAK1902:

"...bis Juli muss bei einer Generalversammlung ein neuer Vorstand gewählt werden. In der Corona-Zeit kein einfaches Unterfangen. „Wir haben uns mit der Vereinsbehörde kurzgeschlossen. Durch die Pandemie haben wir jetzt ja andere Voraussetzungen“, seufzt Obmann Rene Ziesler. Doch die „roten Teufel“ haben schon einen Plan: Es wird eine virtuelle Generalversammlung geben. „Dort soll sich das Team präsentieren und gewählt werden..."



      26.4.2020 19:19    Sportminister Kogler im ORF


Sportminister Kogler beantwortete heute in der Sendung Sport am Sonntag Fragen der Zuschauer, hier die wichtigsten Aussagen:

1. Jede Liga kann theoretisch trainieren und Meisterschaft spielen, wenn sie die gleichen Auflagen wie die 1. Liga umsetzen kann - was aber praktisch finanziell nicht realisierbar ist.

2. Ein Fußballspiel unterscheidet sich vom Obi-Markt insofern, dass dort die "Zuschauer" über den ganzen Tag verteilt eintreffen, daher wird es vermutlich Geisterspiele so lange geben, bis ein Medikament bzw. eine Impfung am Markt ist.

[mehr...]



      26.4.2020 07:44     Rückblick 2. Liga, Runde 19


Am Freitag, dem 6.3.2020 fand für den GAK1902 vermutlich das letzte Spiel der Meisterschaft 2019/20 statt, der Fünfzehnte Horn gegen den Vierzehnten GAK1902 – Abstiegskampf pur im Waldviertel. Für Horn war es der erste Sieg seit 20. September, der GAK1902 setzte seine Unserie fort:

SV HORN - GRAZER AK 1902 4:2 (1:1)

Tore: Canillas (17.), Cheukoua (47.), Robson de Souza Monteiro (77.), Cheukoua (88.) bzw. Rother (38.), Perchtold (67.)

Wir sind Ihnen noch die Bilder dieser Runde schuldig, hier sind sie:

                                   


      25.4.2020 06:53    Pressezitate & Medienberichte


Unter dem Titel "Kein Abbruch! Zweite Liga soll weiterspielen" schreibt die Krone über die 2. Liga:

Dass es die überhaupt noch gibt, ist einer Formalität zu verdanken. Ein nicht fristgerecht eingebrachter Antrag benötigt nämlich eine Zwei-Drittel-Mehrheit, um zur Abstimmung zugelassen zu werden. Die gab es allerdings nicht. „Knapp über die Hälfte war für den Abbruch“, gab Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer im ORF-Interview Einblick. Einer davon ist der FAC. „Wir Vereine sind auf die Eintritts- und Kantinenumsätze angewiesen. Wir haben auf der Einkommenseite nichts mehr, das macht es schwer, einer Fortsetzung zuzustimmen“, schilderte FAC-Sportdirektor Lukas Fischer.

[mehr...]  



      24.4.2020    2. Liga soll ohne Zuschauer fortgesetzt werden


      Österreichs 2. Fußball-Liga ist nach wie vor nicht abgebrochen, obwohl für die 16 Teams mit Ausnahme von Cupfinalist Austria Lustenau wegen der Coronavirus-Pandemie nach wie vor keine Trainingserlaubnis besteht. Ein Antrag auf Abbruch erreichte am Freitag auf der Clubkonferenz nicht die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit, um zur Abstimmung zugelassen zu werden.

[mehr...]   

Update nach den heutigen Klubkonferenzen: [mehr...]




      24.4.2020 06:45    Was wurde aus...?


Die Kleine Zeitung berichtet:

Mittlerweile 19 Jahre sind vergangen seit dem Mario Bazina beim GAK anheuerte und sich in der Folge zu einem fixen Bestandteil der österreichischen Bundesliga mauserte. Insgesamt 70 mal durfte der Kroate in 255 Bundesligaspielen über einen Torerfolg jubeln. Seine technische Finesse bescherte im dabei den Spitznamen "Zaubermaus der Bindesliga".

[mehr...]   




      23.4.2020 17:55    Pressezitate & Medienberichte


Die 2. Fußball-Liga wird aufgrund der Coronavirus-Krise aller Voraussicht nach nicht auf dem Rasen zu Ende gespielt. Auch Liga-Hauptsponsor Hpybet rechnet mit dem Abbruch der Saison. „Ich gehe davon aus, dass die 2. Liga nicht fertiggespielt wird, und ein Abbruch würde auch Sinn machen“, meint Geschäftsführer Andreas Köberl. Er führt dabei ethische und kaufmännische Gründe ins Treffen.

[mehr...]  



      23.4.2020 16:05    Task Force der Deutschen Fußball Liga


Die DFL hat eine Task Force aus Medizinexperten damit beauftragt, Richtlinien für die Austragung von Geisterspielen aufzustellen. Unter der Anleitung von Tim Meyer, dem Vorsitzenden der Medizinischen Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), wurde ein Konzept erarbeitet, wie Geisterspiele in den Stadien ausgetragen werden können.

[mehr...]  



      23.4.2020 14:25    Pressezitate & Medienberichte


Nahezu alle Sportmedien berichten von einem Interview des Chefs der Mediengruppe Mediapro, die auch TV-Rechteinhaber von Spaniens Fußball-Liga ist, dass es frühestens im Laufe des kommenden Jahres wieder Spiele vor Fans geben wird.

“Es gibt keine Möglichkeit von ‘Social Distancing’, wenn 20.000 Leute in einem Stadion sind”, versicherte der Katalane. “Ich sage daher, dass wir das Jahr 2021 nicht mit Fans in Stadien beginnen werden, es sei denn, die Wissenschafter dieser Welt können alle überraschen und bis dahin einen zugänglichen Impfstoff entwickeln, was jedoch Wissenschaftern zufolge so schnell nicht möglich ist.”

[mehr...]  



      22.4.2020 17:15    Pressezitate & Medienberichte


Die Kronen Zeitung bringt in ihrer heutigen Printausgabe Stellungnahmen der drei steirischen Zweitligavereine.

Lafnitz-Boss Bernhard Loidl: „Wenn ich mir die Sicherheitsvorkehrungen auf den Baustellen meiner Firma anschaue, sind jene auf den Fußballplätzen ein Hohn!“, er plädiert für einen Abbruch.

GAK 1902 Manager Matthias Dielacher: „Es kann nur gespielt werden, wenn alle gesundheitlichen und rechtlichen Aspekte definiert sind und die Frage geklärt ist, wer bei einer möglichen Infektion haftet. Es braucht ein leistbares und umsetzbares Konzept“

Erwin Fuchs, Präsident der Kapfenberger: „Als Zweitligist sind wir seit der Liga-Reform ja von der Mehrheit der Bundesliga-Klubs abhängig. Einen eigenen Beschluss der Regierung für unsere Vereine gibt’s aber noch nicht.“



      21.4.2020 16:58     Bundesliga Info


Information zur Sportstätten-Verordnung BGBL II 162/2020

Der Österreichischen Fußball-Bundesliga wurde heute seitens des Sportministeriums eine ergänzende Information hinsichtlich der Zutrittsrechte von MedienvertreterInnen bei Trainings der Bundesliga-Klubs übermittelt.

Nach Auskunft des Ministeriums gestattet die Verordnung, die die Ausnahme des Betretungsverbotes von Sportstätten durch SpitzensportlerInnen regelt, nicht die Anwesenheit von MedienvertreterInnen. Wir ersuchen daher um Verständnis, dass die Anwesenheit und mediale Berichterstattung von Trainings damit derzeit leider nicht möglich ist.



      20.4.2020 14:37     Offener Brief des VdF


Als Reaktion auf die Verordnung des Gesundheitsministers (siehe Aktiuelles vom 20.4.) fordert die Spielergewerkschaft, dass, falls die tipico-Bundesliga fortgesetzt wird, die HPYBET 2. Liga ebenfalls fortzusetzen ist, weil ein Abbruch für die einzelnen Spieler weitere gravierende Nachteile hätte. <

[mehr...]  



      20.4.2020 11:15    Verordnung des Sportministers


Am vergangenen Wochenende veröffentlichte das Sportministerium eine Verordnung, womit genau geregelt wird, wie von den Sportverbänden vorzugehen ist.

§ 5. (1) Das Betreten von Sportstätten ist verboten.
...

Ausgenommen vom Verbot des Abs. 1 sind Betretungen nicht öffentlicher Sportstätten durch Kaderspieler, Betreuerinnen bzw. Betreuer und Trainerinnen bzw. Trainer der zwölf Vereine der höchsten Spielklasse der österreichischen Fußball-Bundesliga sowie der ÖFB-Cup-Finalisten, in Kleingruppen von maximal sechs Kaderspielern mit gleichbleibender personeller Zusammensetzung. Zwischen Kaderspielern, Betreuerinnen bzw. Betreuern und Trainerinnen und Trainern ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Dabei ist darauf zu achten, dass Trainingseinheiten, sofern möglich, nicht in geschlossenen Räumlichkeiten erfolgen. Hinsichtlich der Trainingseinheiten in geschlossenen Räumlichkeiten, gelten die Vorschriften der Z 1. 3.

[Bundesgesetzblatt]   


      19.4.2020 07:45    Pressezitate & Medienberichte


"Der Grazer" berichtet in seiner heutigen Ausgabe, dass die Merkur Arena zu einem Sporttagungszentrum ausgebaut wird:

So ein Glück muss man haben. Der SK Sturm wollte mit eigenem Geld den VlP-Club in der Merkur-Arena in neuen Glanz versetzen, jetzt macht das die Stadt und zahlt das auch noch. Sturm erspart sich rund 3,5 Millionen Euro. Die Stadt baut den VlP-Club zu einem Sporttagungszentrum aus. Den Architektenwettbewerb hat das Wiener Team SODA gewonnen. Es geht darum, den bestehenden VlP-Club zu einem Zentrum umzugestalten, das als Mehrzweckbereich für 1000 Personen dienen kann, ohne dabei die bestehenden Stadionstrukturen und Funktionen zu beeinträchtigen und ohne den in Nach-Corona-Zeiten hoffentlich wieder einsetzenden Fußballbetrieb zu stören.

[mehr... ]   


      18.4.2020 06:58     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung gestellt. Dazu öffnet die Bundesliga auch erstmals exklusiv das – soweit digitalisiert - komplette Bundesliga-Journal-Archiv - heute die Ausgaben aus der Saison 1994/95:

[Herbst 1994]    [Frühjahr 1995]   



      17.4.2020 13:07     Presseaussendung des VdF


Die Fußballer-Gewerkschaft spricht von einer rechtlich schwierige Situation im sogenannten Amateurbereich::

Bekanntlich wurde die laufende Saison im Amateurbereich aufgrund der Auflagen zu Covid-19 abgebrochen. Der ÖFB veröffentlichte dazu ein Rechtsgutachten, welches sich hauptsächlich mit Auf- und Abstiegsfragen sowie Entscheidungskompetenzen beschäftigt.
Bezüglich Spielerverträgen herrscht momentan große Unsicherheit auf Seiten der Vereine und der Spieler und es hat bereits Kündigung seitens der Vereine gegeben...

[mehr...]  



      17.4.2020 08:19    Pressezitate & Medienberichte


Die gestrige Pressekonferenz hat einmal mehr gezeigt, welchen geringen Stellenwert die 2. Liga in den Bundesliga-Gremien hat. Dazu meint die Kronen Zeitung in ihrer heutigen Printausgabe: "Die Zweite Bundesliga verkümmert in der Diskussion rund um den Neustart in den Fußballligen zur Randnotiz."

Weiters wird in diesem Kommentar erwähnt, dass die "Kellerkinder" Kapfenberg und GAK 1902 nicht absteigen werden und dass die Bedenken der Klubverantwortlichen in finanzieller und organisatorischer Hinsicht sehr groß sind. Abschließend heißt es: "Die Steirer-Klubs sind nicht allein - 14 der 16 Zweitligisten sprachen sich gestern für einen Abbruch aus!"


      16.4.2020 16:00     Pressetermin nach Klubkonferenz


Heute Nachmittag findet eine gemeinsame Klubkonferenz der Österreichischen Fußball-Bundesliga mit den Klubs der Tipico Bundesliga und der HPYBET 2. Liga statt. So wie die Klubkonferenz mittels Videokonferenz abgehalten wird, wird zum Schutz aller Beteiligten auch der anschließenden Pressetermin als APA-OTS-Livestream ohne Medien-Präsenz vor Ort abgehalten.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer: „Gesundheit geht natürlich vor. Aber wenn die Rahmenbedingungen stimmen, wollen wir natürlich die Saison schnellstmöglich fortsetzen.“ Ein erstes vom Sportministerium gefordertes Konzept wurde ausgearbeitet und übermittelt, erklärte der Liga-Boss weiter. „Alle Mannschaften sollten ab Dienstag in das Kleingruppen-Training einsteigen.“ Mitte Mai soll es dann mit Geisterspielen wieder losgehen.

Nach den eher belanglosen Statements der Verantwortlichen wurden bei den anschließenden Fragen auch die Probleme der 2. Liga angesprochen. [MP3]



      16.4.2020 07:05    Der Beschluss des ÖFB-Präsidium


Das ÖFB-Präsidium hat entschieden, die derzeit ausgesetzten Bewerbe im Bereich der Landesverbände abzubrechen. Eine ordnungsgemäße Durchführung ist aufgrund der behördlichen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht möglich.
Betroffen sind sämtliche Bewerbe der Männer mit Ausnahme der beiden Spielklassen der Bundesliga und des UNIQA ÖFB Cups. Im Bereich der Frauen werden alle Bewerbe inklusive der Planet Pure Frauen Bundesliga und des SPORT.LAND.NÖ Frauen Cups abgebrochen, ebenso im Nachwuchs und Futsal.

Die Österreichische Fußball-Bundesliga wird ermächtigt, die Tipico Bundesliga und die HPYBET 2. Liga unter Einhaltung der behördlichen Auflagen – gegebenenfalls ohne Zuschauer – fortzuführen.
Das UNIQA ÖFB Cup Finale soll unter den gleichen Rahmenbedingungen und sofern möglich als erstes Pflichtspiel nach der aktuellen Pause ausgetragen werden. Ein neuer Termin wird entsprechend abgestimmt.

Auf Basis eines eingeholten Rechtsgutachtens gilt für alle nicht vollständig durchgeführten Bewerbe:

* Der Bewerb wird nicht gewertet
* Es gibt keinen Meister bzw. Cupsieger
* Es gibt keine(n) Aufsteiger
* Es gibt keine(n) Absteiger

[Rechtsgutachten]   


      15.4.2020 11:09    Pressekonferenz des Sportministers


Soeben wurde im Bundeskanzleramt die Entscheidung der Regierung über den weiteren Fahrplan in Sachen Sport bekannt gegeben.

Sportminister Kogler in der heutigen Pressekonferenz [MP3]

19:03    Der ÖFB hat entschieden, alle Bewerbe - abgesehen von Bundesliga, 2. Liga und ÖFB-Cup - abzubrechen. Die nicht vollständig durchgeführten Bewerbe werden nicht gewertet, somit gibt es in den abgebrochenen Ligen keine Meister bzw. Cupsieger, keine Auf- und keine Absteiger. Morgen Nachmittag findet eine gemeinsame Klubkonferenz der Österreichischen Fußball-Bundesliga mit den Klubs der Tipico Bundesliga und der HPYBET 2. Liga statt.



      14.4.2020 07:09    Pressezitate & Medienberichte


Alles wartet auf die Entscheidung der Regierung über den weiteren Fahrplan in Sachen Fußballsport.

Die Kronenzeitung titelt "Fußball blickt jetzt in die Woche der Wahrheit" und fasst den Fahrplan der Entscheidungsträger für diese Woche zusammen

[mehr... ]   

Auch die Kleine Zeitung beschäftigt sich mit diesem Thema und meint unter dem Titel "Fußball-Bundesliga: In dieser Woche fallen zukunftsweisende Entscheidungen":
Mittwoch tagt das ÖFB-Präsidium, um zu beraten, wie, wann und ob überhaupt es mit der Fußball-Bundesliga weitergehen soll. Von Geisterspielen bis zur Annullierung gibt es viele denkbare Szenarien.

[mehr... ]   

   Sportminister Kogler in der heutigen Pressekonferenz [MP3]


      13.4.2020 06:51     Zur Frage des Meisterschaftsabbruchs


Es gibt vermutlich keine Lösung, bei der niemand benachteiligt wird. Die sauberste Lösung auf Basis des Meisterschaftsregulativs wäre ein freiwilliger Rücktritt aller Mannschaften, denn dann zählt die Tabelle des Herbstdurchganges gemäß §9 des Regulativs:

(2) Scheidet ein Verein mit einer Mannschaft während der Meisterschaft aus, gelten die bisher ausge- tragenen Spiele als nicht gespielt und werden entsprechend annulliert. Diese während der Meisterschaft ausgeschiedene Mannschaft eines Vereines wird ungeachtet der bis zu ihrem Aus- scheiden erreichten Punkte an den letzten Tabellenplatz gereiht. Die sportlich letztplatzierte Mannschaft rückt in der Tabellenreihung nach vor.
Sofern der ausgeschiedene Verein alle Spiele des Herbstdurchganges, der durch eine Hin- und Rückrunde ausgetragen wird, gespielt hat, werden dessen Spiele des Herbstdurchganges gewertet.
(3) Der so an der Spitze stehende Verein ist Meister seiner Bewerbsgruppe.

Wobei sich ohnedies die Frage stellt, ob angesichts der zu erwartenden schwierigen wirtschaftlichen Lage und möglicher weiterer Corona-Wellen jene, die in die Regionalliga absteigen, nicht das bessere Los gezogen haben.



      12.4.2020 21:58     Sport am Sonntag


In der heutigen Sendung "Sport am Sonntag" des ORF wurde über die Zukunft der österreichischen Fußball-Meisterschaft diskutiert. Die Vereine hoffen darauf, schon in den nächsten Tagen wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen und die Meisterschaft auf sportlichem Weg zu Ende bringen zu dürfen. Viel hängt dabei von einer Pressekonferenz am Mittwoch ab. Da wird Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler Ansätze präsentieren, wie es im Sport allgemein und im Fußball im besonderen - in Zeiten von Corona - weitergehen kann und soll.

[mehr...]   



      12.4.2020 07:15    Was wurde aus...?


Die Kronen Zeitung bringt in ihrer heutigen Printausgabe unter dem Titel "Selbstdisziplin - und Golf im Garten" von Volker Silli einen ausführlichen Artikel über den ehemaligen GAK-Spieler und Trainer Werner Gregoritsch:

"...Auch U21-Teamchef Werner Gregoritsch ist in der Corona-Krise daheim in Thal gezwungen erfinderisch zu sein, um sich zwischen Spielanalysen, Video-Sichtungen, Fortbildungen und Telefonaten mit seinen Nationalspielern ein wenig abzulenken. Denn seine geliebten Tennispartien mit Eishockeylegende Znenahlik, CoTrainer Pegam und Senioren-Weltmeister Pokorny haben augenblicklich Zwangspause..."

Als Feiertagslektüre aus unserem GAK-Archiv eine Dokumentation über Gregoritsch anlässlich seines 60. Geburtstages:

[PDF]   



      11.4.2020 07:08     Zur Frage der Geisterspiele


In der deutschen Bundesliga stellt man sich offensichtlich bereits auf Geisterspiele ein, in diesem Zusammenhang hat der Fanbeauftragte von Borussia Mönchengladbach die Aktion "PLATZIERT EUREN DOPPELGÄNGER IM STADION" ins Leben gerufen, um zumindest mit "Pappkameraden" für mehr Stimmung im Stadion zu sorgen:

Ab sofort können Borussen-Anhänger nun mit einem Foto von sich auf den Pappfiguren für eine stimmungsvollere Umgebung in dem ansonsten leeren Stadion sorgen. Die Fans können dabei den Platz wählen, den sie auch sonst im Stadion einnehmen würden. Die Nachfrage sei groß. Die ersten 1.000 Pappkameraden wurden schon in Auftrag gegeben. Die Kosten dafür belaufen sich auf 19 Euro, ein Gewinn soll nicht erzielt werden.

[mehr...]   


      10.4.2020 06:45    Die Zukunft der 2. Liga


Die Kronenzeitung bringt in ihrer heutigen Printausgabe ein ausführliches Gespräch mit KSV-Präsident Erwin Fuchs, der sich durchaus einen Abbruch der Meisterschaft in der 2. Liga vorstellen kann, zumal auch keine TV-Gelder im Spiel sind, wie in der obersten Liga. Fuchs verweist auch auf organisatorische Probleme wie die Duschen, die Kabinen und die Frage der Hotels bei Auswärtsspielen.

Die Entscheidung wird vermutlich nächste Woche fallen, wenn einerseits Sportminister Kogler seine Pressekonferenz abhält und andrerseits der Aufsichtsrat des ÖFB tagt, der mit einer Zweidrittelmehrheit einen Abbruch beschließen könnte.



      9.4.2020 07:25    Zur Frage der Landeshaftung


Wie die Kleine Zeitung in ihrer heutigen Printausgabe (und online hinter der Paywall) berichtet, hatten die Steuerberater dem GAK 2006 die „weiße Weste“ ausgestellt und damit die Haftungszusage des Landes Steiermark für einen 1,2 Mio. Kredit erwirkt, die schlussendlich nach dem Konkurs 2007 schlagend wurde. Seit 2008 befindet man sich in dieser Causa in einem Rechtsstreit, eine Steuerberater- und Wirtschaftsprüfergruppe unterbreitete dem Land Steiermark mehrfach ein Vergleichsangebot.

Nach 17 Verhandlungsrunden zeichnet sich Vergleichslösung ab, man bietet 1,2 Millionen €, das Land ist offensichtlich nicht abgeneigt, dem zuzustimmen.

Aus unserer Dokumentation "G-A-K Meilensteine 2000-2015"

[mehr... ]   


      8.4.2020 06:51     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung gestellt. Dazu öffnet die Bundesliga auch erstmals exklusiv das – soweit digitalisiert - komplette Bundesliga-Journal-Archiv - heute die Ausgabe aus der Saison 1993/94:

[Frühjahr 1994]   



      7.4.2020 07:25     Training trotz Corona-Krise?


Während in Deutschland - angeblich unter Einhaltung der Corona-Auflagen - bereits mit dem Training begonnen wurde, sind in Österreich bis Ende Juni "Veranstaltungen mit Zuschauern" nicht gestattet.

Ob es bei uns Geisterspiele geben wird und wer wann mit dem Training beginnen kann, soll in einer eigenen Pressekonferenz des Sportministers geklärt werden. Im Sinne einer sportlichen Lösung ist zu hoffen, das es dafür einheitliche Richtlinien gibt. Eine kritische Beleuchtung der Verhältnisse in Deutschland findet man auf tagesschau.de

[mehr...]   



      6.4.2020 17:55    News aus dem StFV


Für den Amateurfußball ist die Saison beendet - das ist für Dr. Wolfgang Bartosch, Präsident des Steirischen Fußballverbandes, fix. „Offiziell wird das 13-köpfige ÖFB-Präsidium am 15. April entscheiden“, so der StFV-Boss, „wie die Meisterschaften gewertet werden - und das ist eine heikle Sache. Aber dass der Amateurfußball beendet ist, ist klar.“

Das meldet die Kronen Zeitung unter dem Titel "Schlusspfiff für Steiermarks Amateurkicker"

[mehr... ]   


      6.4.2020 11:45    Der Sportminister


      Sportminister Werner Kogler gab soeben in der Pressekonferenz im Bundeskanzleramt bekannt, dass Veranstaltungen bis Ende Juni verboten sind. Bis Ende April wird entschieden, was über den Sommer möglich sein wird. #COVID19

Ob es Geisterspiele in Österreichs Fußball-Bundesliga geben kann, hänge wiederum davon ab, wie die Marschrichtung bei einer möglichen Lockerung der Covid-Maßnahmen im Bereich Sport aussehe, erklärte ein Sprecher des Sportministeriums auf APA-Nachfrage.


      5.4.2020 08:15    Die Stadt Graz hilft


Einer Meldung der Kleinen Zeitung zufolge reagiert die Stadt Graz auf die große wirtschaftliche Belastung für die drei großen Grazer Sportvereine Sturm, GAK und 99ers:

Finanzstadtrat Günter Riegler (ÖVP) erlässt in Absprache mit Messe-Chef Armin Egger den drei Vereinen die Mieten fiir die Monate April und Mai. „Da geht es um Mietkosten fiir Büroflächen, Fitnessräume und Ähnliches“, erklärte Riegler. „Die Stadionpacht ist ohnehin nur zu zahlen, wenn gespielt wird.
“ Insgesamt macht das für die Stadt Graz einen Einnahmenausfall in der Höhe von 100.000 Euro brutto aus. „Das entsprechende Stück bereite ich gerade für die Gemeinderatssitzung im April vor“, meinte Riegler zur Kleinen Zeitung.


      4.4.2020 07:15     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung gestellt. Dazu öffnet die Bundesliga auch erstmals exklusiv das – soweit digitalisiert - komplette Bundesliga-Journal-Archiv - heute die Ausgabe aus der Saison 1992/93:

[Frühjahr 1993]   

Werner Kogler: Hilfspaket für den Sport: [laola1.at]   



      3.4.2020 07:03    Pressezitate & Medienberichte


Laola1.at zeigt die schönsten Tore:

Schon auf Fußball-Entzug? Dann bist du hier genau richtig!
Um dir die Fußball-freie Zeit etwas zu versüßen, haben wir die schönsten und spektakulärsten Tore aus der HPYBET 2. Liga der vergangenen eineinhalb Jahre zusammengefasst. Traumtore und kuriose Treffer am laufenden Band werden dein Fußball-Herz höher schlagen lassen.

Hier siehst du die schönsten Tore der 2. Liga aus den vergangenen eineinhalb Jahren im VIDEO:

[mehr... ]   


      2.4.2020 07:15    SPORTUNION digitalsports


Auf geht’s! Ab sofort findet man auf der Homepage der Sportunion ein wachsendes, kostenloses LIVESTREAM-Sportangebot, bestehend aus vielen täglichen Kursen. Die Trainerinnen und Trainer der Vereine kümmern sich ums Programm. Die Website hilft dabei, ein passendes Angebot für zu Hause zu finden.

[LINK]




      1.4.2020 07:12    Fanaktivitäten


Fans beweisen in Zeiten der Coronavirus-Krise soziales Engagement und zeigen, dass es nicht immer um Lautstärke und Einnebeln geht, wenn man seine Lieblingsspieler in dringenden Situationen auch bei Versorgungsengpässen unterstützen will.

  

Ein Verein, gegen den derzeit niemand spielen will: [LINK]




      31.3.2020 21:05     Update


Zum Szenario „Meisterschaftsabbruch“ möchten der ÖFB und die Österreichische Fußball-Bundesliga Folgendes festhalten: Weder in den FIFA-, ÖFB- oder Bundesliga-Bestimmungen ist geregelt, wie die Meisterschaften zu werten sind, wenn diese nicht planmäßig zu Ende gespielt werden können. Der ÖFB und die Bundesliga prüfen derzeit anhand der bestehenden Bestimmungslage und Rechtsordnung die Folgen, sofern die Meisterschaften nicht fortgesetzt werden können. Das zuständige beschlussfassende Gremium ist in diesem Fall das ÖFB-Präsidium. Dieses kann, vergleichbar mit den aktuellen Gesetzesänderungen durch die Bundesregierung aufgrund von COVID-19, Änderungen der Verbandsbestimmungen vornehmen. Mit heutigem Stand gibt es keine Beschlüsse zu diesem Thema.


      31.3.2020 12:55    News aus dem StFV


Der Steirische Fußballverband hat am Montag in einer Präsidiumssitzung unter dem Vorsitz von Verbandspräsident Dr. Bartosch einen Härtefonds in der Höhe von 450.000 Euro beschlossen. Alle Vereine bekommen sofort 500 Euro, dazu wird die Netzwerkgebühr für das Frühjahr 2020 erlassen und die Infrastrukturkosten (Miet-/Strom-/Platzwartungs-/Betriebskosten) bei Kostennachweis mit einer Gesamtsumme in Höhe von € 160.000,-- unterstützt.

[mehr... ]   


      30.3.2020 07:05    Pressezitate & Medienberichte


Die Kronen Zeitung berichtet unter dem Titel "Zweitligisten stehen vor einer Reise ins Ungewisse":
Stillstand in der zweiten Fußball-Bundesliga. Wie es weitergeht ist völlig offen. Für das steirische Trio GAK, Kapfenberg und Lafnitz bedeutet das wenig Planungssicherheit. Dabei stehen demnächst einige wichtige personelle Entscheidungen an. Beim GAK muss bis Juli ein neuer Vorstand gewählt werden. Im November hat ja Rene Ziesler das Amt als Obmann von Harry Rannegger übernommen. Das wird in Zeiten von Corona und dem Versammlungsverbot wohl eine große Hürde. Ebenso hat Neo-Trainer Gernot Plassnegger nur Vertrag bis Sommer, der sich lediglich beim Klassenerhalt automatisch verlängern würde...

[mehr... ]   


      29.3.2020 11:15    Pressezitate & Medienberichte


"Der Grazer" berichtet, dass auf Initiative von Bürgermeister Siegfried Nagl die Holding den von ihr gesponserten Grazer Sportvereinen stark unter die Arme greifen wird:

Einige dieser Vereine werden von der Holding Graz gesponsert, können die Vereinbarungen jetzt aber nicht erfüllen, was weitere finanzielle Einbußen bedeuten würde. Aus diesem Grund hat Bürgermeister Siegfried Nagl am Freitag im Stadtsenat darüber informiert, dass er städtische Tochterunternehmen wie die Holding Graz beauftragen wird, den Sponsoringnehmern eine hundertprozentige Erfüllung des Sponsoringvertrags zu ermöglichen. Dies soll möglichst unbürokratisch erfolgen: Vereinbarte Gegenleistungen sollen an die aktuelle Situation angepasst und neue Gegenleistungen sollen definiert werden. „Gerade in schwierigen Zeiten sind nicht nur Unternehmen, sondern auch die Vereine sehr stark gefordert, hier helfen wir rasch und unkompliziert“, kündigt Nagl an.

Neben Sturm und GAK, der HSG und den Graz Giants sind UBS, UVC, UBI und HIB als Sponsoringpartner betroffen.

[mehr... ]   


      28.3.2020 06:45     "The Other Bundesliga"


Wollen Sie Ihre Englischkenntnisse verbessern und mit einem paar Fußballvokabeln auffrischen? Die Kollegen von "The Other Bundesliga", dem englischen Podcast über die Österreichische Fußball-Bundesliga, helfen Ihnen dabei.

Due to the developments around COVID19 we do not only have to do without our beloved football we also have a little more time on our hands than we are used to. What better way is there to use that time than improve our English skills and refresh or learn a little bit of English football vocabulary. Our colleagues from "The Other Bundesliga", the English-speaking podcast about the Austria Bundesliga, help along.

[The Other Bundesliga]    [Vokabelliste]   



      27.3.2020 15:35     Erhebung des BMKÖS


Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) hat den Vereinen ein Formular zur Erhebung der voraussichtlichen finanziellen Auswirkungen, welche kausal auf die CORONA COVID-19 Pandemie zurückzuführen sind, übermittelt.

[mehr...]   



      26.3.2020 17:35    News aus dem StFV


Der Verbandspräsident Dr. Bartosch schreibt in seinem aktuellen Brief:

...Wir streben mit dem ÖFB eine österreichweit einheitliche Lösung an. Es wird der ständige Kontakt mit der Regierung gesucht. Wir wollen eine zeitnahe, aber keine voreilige Entscheidung treffen. Es wurden mehrere Lösungsvorschläge ausgearbeitet und werden auch die rechtlichen Möglichkeiten geprüft. Im gegebenen Zusammenhang sei auf § 10 der Meisterschaftsregeln verwiesen, wonach Auf- und Abstiegsregeln während der Meisterschaft nicht geändert werden dürfen. Inwieweit die vorliegende außergewöhnliche Situation ein Abweichen davon rechtfertigt ist sorgfältig zu prüfen.

Noch etwas: Geisterspiele im Amateurfußball möglicherweise sogar ohne Kantinenbetrieb scheinen nur schwer vorstellbar. Wenn die Maßnahmen über Ostern hinaus im Bereich des Fußballsports fortgeführt werden, dann ist eine reguläre Beendigung der Meisterschaft bis Sommer nahezu auszuschließen.

Aber es kann sich täglich etwas ändern. Ich bitte euch noch um ein wenig Geduld. Wir vom Steirischen Fußballverband arbeiten an einem Härtefonds, jetzt heißt es zusammenzuhalten und Besonnenheit zu bewahren. Wichtig ist vor allem eines: Bleibt gesund!


      25.3.2020 17:15     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung stellen. Heute erschien ein Beitrag über die Gründungsgeschichte der Bundesliga:

[mehr...]   





      24.3.2020 15:18     Die UEFA hat am Montag entschieden


Die UEFA hat am Montag entschieden, die Endspiele der drei großen europäischen Klubbewerbe, die allesamt im Mai hätten ausgetragen werden sollen, zu verschieben. Dazu zählt neben dem UEFA Europa League Finale und dem UEFA Champions League Finale auch das Endspiel der UEFA Women's Champions League 2020, das am 24. Mai im Wiener Viola Park über die Bühne gegangen wäre. Ersatztermine wurden vorerst noch keine bekanntgegeben.

Bereits gekaufte Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Sobald es seitens der UEFA weitere Informationen gibt, werden wir auf den ÖFB-Kanälen unverzüglich darüber informieren.



      24.3.2020 06:38     Sport Austria: Zusage für Kurzarbeit


Die Möglichkeit zur „Corona-Kurzarbeit“ steht nun allen 15.000 Sportvereinen in Österreich offen! Darauf hat sich Sport Austria – als Bundes-Sportorganisation die Interessenvertretung des organisierten österreichischen Sports – mit den Sozialpartnern verständigt. Bislang war dies nur Vereinen der Fußball-Bundesliga möglich. Sport Austria-Präsident Hans Niessl: „Es freut mich, dass wir dafür die Zusage erhalten haben! Das ist immens wichtig für den rotweißroten Sport. Hier geht es um Tausende Existenzen im Spitzen- wie im Breitensport!“ Das Thema Kurzarbeit war einer der Hauptpunkte der „Sport Austria-Taskforce“-Telefonkonferenz, die am Donnerstag im „Haus des Sports“ erstmals getagt hat. Gemeinsam mit Vertretern der Dach- und Fachverbände wurden dabei die entstandenen bzw. entstehenden massiven Schäden für Vereine und Verbände durch die Coronakrise diskutiert und Wege aus der Krise gesucht. Bei der Konferenz war auch das Sportministerium vertreten.

[mehr...]   


      23.3.2020 13:25     Kids aufgepasst!


Viele Eltern sehen sich der Herausforderung gegenüber, ihre schulbefreiten Kinder daheim zu betreuen und über den Tag hinweg in der Wohnung oder im Garten zu beschäftigen.

Um alle Eltern und Betreuungspersonen bestmöglich zu unterstützen, wurde die „Ballschule Österreich“-App in den letzten Tagen überarbeitet und um eine neue Rubrik mit speziellen Spielen und Übungen ergänzt, die im Wohnzimmer oder im Garten einfach durchführbar sind.

Die von Geomix präsentierte App „Ballschule Österreich“ ist gratis im Play Store und im App Store erhältlich.

[Play Store]   
[App Store]   


      22.3.2020 13:15     #BundesligaTeamwork


Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ verstärkt Inhalte zur Verfügung gestellt. Hier einige der bereits erschienenen Beiträge:

[Die 70er-Jahre]   
[Zeitreise 1990/91]   
[Zeitreise 1991/92]   
[Das Malbuch]   


      21.3.2020 07:15    Zur Frage der Landeshaftung


Fast 15 Jahre lang wurde ermittelt, nun ist die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft zu einem Ergebnis gekommen. Ex-GAK-Präsident Rudi Roth wird nicht angeklagt! Dasselbe gilt für die früheren Präsidenten Stephan Sticher und Harald Fischl.

Ex-Sturm-Präsident Kartnig äußerte sich am Donnerstag dazu: „Es ist eigenartig, ich werde verurteilt, hab kein Geld bekommen, und die haben Geld bekommen und bekommen keine Anklage – ist ja lustig. Österreichweit bin ich das größte Bauernopfer in der Justiz für den Fußball gewesen.“
Bei Kartnig ging es im Prozess um den zumindest versuchten Betrug (auch der Versuch ist strafbar), weil man der Landesregierung und dem Landtag – um an eine (nie schlagend gewordene) Haftung zu kommen - vorgetäuscht hätte, der Verein sei noch zahlungsfähig. Offenbar war die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft beim GAK nicht dieser Meinung.

Aus unserer Dokumentation "G-A-K Meilensteine 2000-2015"

[mehr... ]   


      20.3.2020 06:45    Pressezitate & Medienberichte


Die Kleine Zeitung berichtet in ihrer heutigen Printausgabe unter dem Titel "Kurzarbeit auch beim Zweitligisten GAK", dass der GAK 1902 nach Rücksprache mit der Geschäftsführung und der sportlichen Leitung seine Spieler sowie alle weiteren Angestellten zur Kurzarbeit anmelden wird.

Insgesamt sind 32 Personen von dieser Maßnahme betroffen.



      19.3.2020 06:55    Pressezitate & Medienberichte


Die Kronen Zeitung beleuchtet in einem Bericht von Volker Silli und Georg Kallinger die Situation der steirischen Zweitligisten:
"Jetzt hat man keine Planungssicherheit. Was, wenn im Mai wer erkrankt?", sagt KSV-Boss Fuchs, der alarmiert: "Unternehmen und Sponsoren haben andere Sorgen, als den Fußball zu unterstützen", spricht Fuchs von 600.000 bis 700.000 Euro, die für 2020/2021 fehlen könnten. Ähnliches hört man von Lafnitz-Präsident Loidl. Auch der GAK gibt zu bedenken: "Spiele mit mehreren Tausend Leuten, während vielleicht Ansteckungsgefahr besteht? Schwer verstellbar", so Geschäftsführer Dielacher.

Auch die Kleine Zeitung beschäftigt sich mit der Arbeitsplatzsituation der steirischen Vereine und meldet: "Sturm hat sich als erster Bundesligist klar dazu bekannt, seine Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken zu wollen". Gregor Pötscher verweist in dem Artikel auf das geringe Durchschnittsgehalt "von gerade mal 1.400 Euro brutto in der 2. Liga" und gibt zu bedenken, dass viele Verträge nur bis 31.Mai laufen. Da muss nachverhandelt werden.


      18.3.2020 19:52     Auch HPYBET 2. Liga setzt aus


Nach der heutigen Entscheidung der Tipico Bundesliga, die Saison zu unterbrechen, haben auch die Klubvertreter der HPYBET 2. Liga in einer Video-Klubkonferenz am frühen Abend auf Basis der derzeit vorliegenden Informationen beschlossen, den Spielbetrieb bis auf Weiteres auszusetzen.

Ziel ist es, möglichst schnell Klarheit zu schaffen. Deswegen werden in den nächsten Wochen alle Szenarien, mögliche Terminpläne und weitere Folgen geprüft.

Die Entscheidung über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs trifft letztendlich die Regierung. Deshalb gilt es jetzt, die Wirksamkeit der gesetzten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abzuwarten und insbesondere aktiv zu unterstützen.


      18.3.2020 14:25     Bundesliga unterbricht bis Anfang Mai


Die Tipico Bundesliga reagiert auf die gestrige UEFA-Entscheidung, die Europameisterschaft zu verschieben und verlängert ihre Saison bis Ende Juni. Das wurde heute bei einer Videokonferenz der Bundesliga-Klubs beschlossen. Die Verlängerung der Saison in den Juni hinein gibt nun auch die Möglichkeit, die Saison solange wie möglich, bis Anfang Mai zu unterbrechen.

Alle Klubs hoffen aus sportlichen sowie aus wirtschaftlichen Gründen, dass die Saison fertig gespielt werden kann. Die Entscheidung darüber treffen aktuell jedoch die Regierung nach Absprache mit den zuständigen Gesundheitsexperten. Jetzt gilt es, die Wirksamkeit der gesetzten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abzuwarten und insbesondere aktiv zu unterstützen.


      17.3.2020    EURO 2020 verschoben


      Medienberichten zufolge wird die EM, die in ganz Europa ausgetragen wird und vom 12. Juni bis 12. Juli stattfinden hätte sollen, ins Jahr 2021 verschoben und die Europacup-Wettbewerbe vorläufig ausgesetzt.


      17.3.2020 06:45     #BundesligaTeamwork


Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat in ihrem Leitbild ihre Vorbildfunktion im österreichischen Sport festgeschrieben und „Solidarität“ als wesentlichen Wert definiert. Die Herausforderungen des Coronavirus bringen natürlich eine Vielzahl an persönlichen Einschränkungen für uns alle mit sich. Neben dem Verzicht auf den wöchentlichen Stadionbesuch beim jeweiligen Lieblingsklub ist dies insbesondere auch eine die Einschränkung der sozialen Kontakte und der Freizeitaktivitäten an sich. Die eigenen vier Wände werden in den kommenden Tagen und Wochen für viele zum Heimstadion werden.

Die Bundesliga möchte in dieser Zeit für Beschäftigung sorgen und allen Fans die Möglichkeit geben, sich weiterhin mit unserem Lieblingssport zu beschäftigen. Deshalb werden wir in den kommenden Tagen und Wochen unter dem Motto „Bundesliga-Teamwork“ insbesondere auf all unseren digitalen Kanälen verstärkt Inhalte zur Verfügung stellen.

[mehr... ]   


      15.3.2020    Der Sportminister


      Werner Kogler @WKogler

Auch als Sportminister haben mich Nachrichten erreicht, dass immer noch Gruppentrainings für Kinder angeboten werden - das gilt es zu unterlassen. Die, die sich nicht daran halten, dürfen auch mit Konsequenzen im Förderungsbereich rechnen. Wir sind wild entschlossen. #COVID19


      14.3.2020 08:22    Aus dem G-A-K-Archiv


Die aktuellen Ereignisse lassen Zweifel aufkommen, ob die österr. Fußballmeisterschaft noch regulär zu Ende geführt werden kann.

Da werden Erinnerungen an das Jahr 1973 wach, wo auf Grund der Maul- und Klauenseuche in Ostösterreich die Meisterschaft erst nach dem regulären Meisterschaftsende in fünf Nachtragsspielen entschieden wurde. Dabei überholte der SC Eisenstadt den SK Sturm in der Tabelle, Sturm protestiert und ist am grünen Tisch erfolgreich – in einer ÖFB-Sondersitzung wird die Liga auf 17 Klubs aufgestockt.

                    


      12.3.2020 16:55    Pressezitate & Medienberichte


Wenig Beachtung findet auf Grund der aktuellen Ereignisse die Entscheidung der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in der Causa GAK in den Medien.

Der ORF berichtet nach einem kurzen Bericht in der gestrigen Sendung "Steiermark heute"       nun unter dem Titel "Keine GAK-Anklage: Kartnig sieht sich als Opfer", dass sich Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig als Opfer der Justiz sieht:

[mehr... ]   


      12.3.2020 11:15     Spielbetrieb eingestellt


Nach der Aussetzung der kommenden beiden Runden in der Bundesliga und HPYBET 2. Liga hat die Ausbreitung des Coronavirus nun auch Auswirkungen auf den Amateurfußball in Österreich.

Wie der ÖFB mitteilt, wird der gesamte Spielbetrieb ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt.

"In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen haben der ÖFB und die Landesverbände die Entscheidung getroffen, ihren gesamten Spielbetrieb ab sofort bis auf weiteres auszusetzen. Betroffen davon sind alle Spiele mit Ausnahme jener der Fußball-Bundesliga der Männer sowie der Nationalteams", heißt es in einer Aussendung.


      11.3.2020 12:55    Neues von den GAK-Ermittlungen


ENTSCHEIDUNG GEFALLEN

Causa GAK: Ex-Präsident Roth wird nicht angeklagt. Fast 15 Jahre lang wurde ermittelt, nun ist die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft zu einem Ergebnis gekommen. Ex-GAK-Präsident Rudi Roth wird nicht angeklagt! Dasselbe gilt für die früheren Präsidenten Stephan Sticher und Harald Fischl.

Die Verfahren von vier der 22 Beschuldigten wurden bereits im November 2019 eingestellt.


      11.3.2020 11:08     Rückblick 2. Liga, Runde 19


FC BW LINZ - SK VORWÄRTS STEYR 2:0 (2:0) Tore: Tursch (28.), Kostic (41.) Rote Karte: Kostic (87./Linz) FC WACKER INNSBRUCK - FAC WIEN 1:0 (1:0) Tor: Satin (26.) Rote Karten: Umjenovic (52./FAC), Fila (89./FAC) SC AUSTRIA LUSTENAU - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 2:3 (0:1) Tore: Freitag (53.), Ronivaldo (90.) bzw. Mester (28.), Prokop (80.), Cavlan (85.) SK AUSTRIA KLAGENFURT - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:1 (0:1) Tore: Pecirep (78.) bzw. Fridrikas (25.) FC LIEFERING - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 4:1 (1:1) Tore: Aigner (14.), Pass (51.), Anselm (53., 79.) bzw. Otter (18.) SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - SV GUNTAMATIC RIED 1:2 (1:1) Tore: Peham (8.) bzw. Nutz (24.), Bajic (76.) Rote Karte: Gremsl (89./SKU) KSV 1919 - FC JUNIORS OÖ 2:2 (0:2) Tore: Skvorc (54.), Kralj (59) bzw. Boller (22.), Gartler (26.) SV HORN - GRAZER AK 1902 4:2 (1:1) Tore: Canillas (17.), Cheukoua (47.), Robson de Souza Monteiro (77.), Cheukoua (88.) bzw. Rother (38.), Perchtold (67.)


      10.3.2020 12:37     Bundesliga: Veranstaltungsverbot


Die heute verhängte Maßnahme, Outdoor-Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen zu untersagen, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, hat Auswirkungen auf die Bewerbe der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Wir warten die genauen Inhalte des Erlasses ab und werden die behördlichen Vorgaben umsetzen. In Punkto Spielplan werden wir die vorbereiteten Szenarien besprechen und so rasch wie möglich eine Entscheidung treffen.

Die Spiele der Tipico Bundesliga und der HPYBET 2. Liga werden vorerst ausgesetzt. Dies betrifft in einem ersten Schritt die 23. und 24. Runde der Tipico Bundesliga sowie die 20. und 21. Runde der HPYBET 2. Liga. Über die Nachtragstermine entscheidet die Österreichische Fußball-Bundesliga kommende Woche in einer Klubkonferenz.




      6.3.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 19


Aktueller Tabellenführer: SV Ried



      4.3.2020 17:55     Lizenzierungsverfahren 2020/21


Am gestrigen Dienstag, den 3. März 2020 endete die Abgabefrist für die Lizenz- und Zulassungsanträge zur Saison 2020/21. Dabei wurden insgesamt 31 Lizenz- bzw. Zulassungsanträge eingebracht.

Lizenzanträge für die Tipico Bundesliga

Tipico Bundesliga: FC Red Bull Salzburg, LASK, RZ Pellets WAC, FK Austria Wien, SK Puntigamer Sturm Graz, spusu SKN St. Pölten, SK Rapid Wien, SV Mattersburg, CASHPOINT SCR Altach, FC Flyeralarm Admira, TSV Prolacatal Hartberg, WSG Swarovski Tirol.

HPYBET 2. Liga: FC Wacker Innsbruck, SV Guntamatic Ried, SC Austria Lustenau, SK Austria Klagenfurt, Grazer AK 1902.

Zulassungsanträge für die HPYBET 2. Liga

HPYBET 2. Liga: KSV 1919, FC Blau Weiß Linz, FC Juniors OÖ, FAC Wien, SKU Ertl Glas Amstetten, FC Liefering, SV Licht-Loidl Lafnitz, SV Horn, SK Vorwärts Steyr, FC Dornbirn 1913.

Zulassung als Amateurteam eines BL-Klubs: Young Violets Austria Wien, SK Rapid Wien II, SK Sturm Graz Amateure.

RL Mitte: WSC HOGO Hertha Wels.

Die Lizenz ist Voraussetzung für die Teilnahme an der höchsten Spielklasse und berechtigt ebenso zur Teilnahme an der HPYBET 2. Liga. Die Zulassung berechtigt bei sportlicher Qualifikation zu der Teilnahme an der HPYBET 2. Liga.


      3.3.2020 06:31     Rückblick 2. Liga, Runde 18


SV RIED - SC AUSTRIA LUSTENAU 1:0 (1:0) Tor: Stumberger (28./ET) SK VORWÄRTS STEYR - FC JUNIORS OÖ 0:0 (0:0) SV LAFNITZ - KSV 1919 0:3 (0:1) Tore: Mikic (39., 79.), Mensah (61.) FC BW LINZ - GRAZER AK 1902 1:1 (0:1) Tore: Tursch (61.) bzw. Harrer (27.) FC LIEFERING - SK AUSTRIA KLAGENFURT 3:1 (0:0) Tore: Adeyemi (60.), Butka (70.), Adamu (79.) bzw. Aydin (83.) Rote Karte: Gezos (84./Klagenfurt) FC DORNBIRN 1913 - FC WACKER INNSBRUCK 0:4 (0:2) Tore: Meusburger (10., 58.), Faleye (17.), Gründler (88.) FAC WIEN - SV HORN 3:3 (2:0) Tore: Jurdik (7.), Krainz (17.), Bubalovic (83.) bzw. Canillas (52., 56., 72.) YOUNG VIOLETS WIEN - SKU AMSTETTEN 3:0 (1:0) Tore: Hahn (11.), Cavlan (56., 90.)

Fotos vom Spiel BW Linz - GAK 1902                           


      2.3.2020 12:05    Trainersuche beim GAK 1902 beendet


Bekanntlich wird bei schwachen Leistungen der Mannschaft vorerst einmal der Trainer ausgetauscht. So auch beim GAK 1902, der seit dem 30. August 2019 keinen Sieg in einem Bewerbspiel verbuchen konnte. Auf David Preiß wird nun wieder Gernot Plassnegger folgen.

Der gebürtige Trofaiacher löste zwei Jahre vor Ablauf seines Kontrakts den Vertrag mit Rostock und unterschrieb 2004 beim GAK einen Vertrag bis 2007. Wegen angeblich nicht termingerecht bezahlter Gehälter beendete er mit 28.4.2006 sein Vertragsverhältnis. Nach einem längeren Rechtsstreit und einer vierwöchige Sperre wechselte Plassnegger zu Rapid. Danach spielte er noch bei Austria Kärnten und Admira Wacker.

Im Sommer 2013 begann er seine Trainerkarriere und wurde Cheftrainer des GAK 1902, er war damals vollzeitbeschäftigt bei der Sozialversicherungsanstalt der Bauern tätig. 2017 wechselte er zu Austria Lustenau. Nun ist er wieder zurückgekehrt.




      29.2.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 18


Aktueller Tabellenführer: SV Ried


      29.2.2020 06:45    Trainersuche beim GAK 1902


Plötzlich sollen es laut Krone wieder fünf Kandidaten sein, die noch im Rennen um den Trainerposten bei Fußball-Zweitligist GAK 1902 sind. Am Montag soll die Entscheidung feststehen. Auch Kulttrainer Peter Neururer (unter anderem bei Schalke und Bochum) ließ anfragen. In der Favoritenrolle soll aber Ex-GAK-Trainer Gernot Plassnegger sein. Sportlich geht es heute zu BW Linz.

[mehr... ]   





      28.2.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 18


Aktueller Tabellenführer: SV Ried



      28.2.2020 09:55    Trainersuche beim GAK 1902


Die Spekulationen über die Trainernachfolge beim GAK 1902 gehen weiter, in der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung wird unter dem Titel "Fliegt ein Ex-Falke jetzt auf die Bank?" gemeldet, dass nur mehr zwei Kandidaten im Rennen seien.

Einer davon sei der Ex-Kapfenberg-Trainer Abdulah Ibrakovic, mit dem man bereits verhandelt hätte und der derzeit in Saudi Arabien die Mannschaft des FC Hetten trainiert.





      26.2.2020 08:55    Trainersuche beim GAK 1902


Nach 11 sieglosen Bewerbspielen geht man beim GAK 1902 auf Trainersuche, es wäre dies nach Plassnegger, Kulovits und Preiß der vierte Trainer seit der Gründung des Vereins im Jahre 2012. Angebote von arbeitslosen Trainern gibt es genug, aber auch Absagen: Laut "Krone" hat Klaus Schmidt, der "mit größter Wahrscheinlichkeit" nicht Trainer des GAK 1902 wird, bereits abgesagt.

Neu ins Spiel gebracht wird Peter Pacult, der sich laut Krone nach Lafnitz nun auch bei den Roten angeboten hat.



      25.2.2020 06:25    Pressezitate & Medienberichte


Die Kleine Zeitung meint in einem Kommentar zur Beurlaubung des GAK 1902 Trainers:

...Egal was die Zukunft für die Rotjacken bereithält: Der GAK hat nicht das Richtige gemacht. Entweder war es ein Fehler, Preiß zu entlassen, oder man hätte schon früher die Reißleine ziehen müssen.

[mehr... ]   

In der Printausgabe der Kronen Zeitung werden unter dem Titel "Der GAK schickt Preiß auf Urlaub" bereits mögliche Nachfolger für das Traineramt beim GAK 1902 genannt: Standfest, Ceh und Plassnegger, wobei Standfest bereits sein Interesse bekundet hat: "ich müsste aber nicht zweimal überlegen".

[mehr... ]   


      24.2.2019 18:39     Rückblick 2. Liga, Runde 17


Zwei Ereignisse prägten diese 17. Runde: Die 5547 Fans im Spiel Klagenfurt gegen Ried bedeuten neuen Zuschauerrekord. Und der GAK 1902 ist nach der Niederlage gegen den FAC seit 178 Tagen ohne einen Sieg in einem Pflichtbewerb und schlitterte damit in die Abstiegszone.

KSV 1919 : FC Blau Weiss Linz 1:1 SC AUSTRIA LUSTENAU - FC MOHREN DORNBIRN 1913 4:1 (1:0) Tore: Ranacher (44., 71.), Omerovic (50./ET), Ronivaldo (75.) bzw. Allgauer (84.)   KSV 1919 - FC BLAU WEISS LINZ 1:1 (0:1) Tore: Skvorc (66.) bzw. Schubert (36.)   FC JUNIORS OÖ - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:2 (0:1) Tore: Schnegg (74.) bzw. Kovacevic (2.), Lichtenberger (52.)   SK AUSTRIA KLAGENFURT - SV GUNTAMATIC RIED 1:1 (1:0) Tore: bzw. Markoutz (44.) bzw. Gschweidl (72.)   SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC LIEFERING 1:1 (0:0) Tore: Gurleyen (88./ET) bzw. Sucic (49.)   SV HORN - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 2:2 (0:1) Tore: Sittsam (50.), Canillas (83.) bzw. Jukic (36.), Malicsek (59./ET)   GRAZER AK 1902 - FAC WIEN 1:2 (1:1) Tore: Wendler (9.) bzw. Jurdik (31.), Plavotic (90.) Rote Karte: Pfeifer (72./GAK)   FC WACKER INNSBRUCK - SK VORWÄRTS STEYR 1:1 (1:0) Tore: Meusburger (18.) bzw. Mustecic (53.)  

Urteile – Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga

Peter Pokorny (FC Liefering): 4 Spiele Sperre (davon 1 Spiel bedingt) wegen rohem Spiel. Stefan Pfeifer (Grazer AK 1902): 1 Spiel Sperre wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance.


      23.2.2020 14:05    Was wurde aus...?


Fußball-Bundesligist Admira hat am Sonntag Trainer Klaus Schmidt mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Wie die Südstädter bekanntgaben, wird Assistenzcoach Michael Horvath die Mannschaft "vorübergehend" betreuen. Die Admira kassierte am Samstag eine 0:2-Heimniederlage gegen Sturm Graz und ist damit punktegleich mit Schlusslicht WSG Tirol Vorletzter. (APA, 23.2.2020)

Im Sommer 1999 wurde Schmidt vom GAK als Physiotherapeut in die Bundesliga geholt, nach einem halben Jahr stieg er zum Co-Trainer von Walter Schachner auf und blieb bis 2007 in Graz.

  


      21.2.2020     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 17


Aktueller Tabellenführer: SV Ried



      20.2.2020 14:55     2. Liga: Vorschau auf die 17. Runde


Vorschau auf die 17. Runde der HPYBET 2. Liga + Interviews mit allen 16 Trainern:

Am Freitag startet die HPYBET 2. Liga ins Frühjahr. Bundesliga.at liefert wie gewohnt die Rundenvorschau und hat zudem mit allen 16 Trainern über ihre Erwartungen an die Frühjahrssaison gesprochen.

[PDF]   





      20.2.2020 17:15    Was wurde aus...?


Martin "Zwischi" Zwischenberger war seit 1990 Stadionsprecher (vorerst nur als Ersatz) im Casino Stadion Graz, Alpenstadion Kapfenberg, Arnold Schwarzenegger Stadion und Stadion Liebenau. Er war Moderator der GAK Tour 2000 mit dem großen Showtruck und Klaus Augenthaler, der GAK Gastrotour 2003 und 2005, der GAK Schultour 2005 und am Showtruck vor den Heimspielen auf dem Vorplatz des Stadions 2004 und 2005. Er war auch Schiedsrichter- und Pressebetreuer bei Internationalen Spielen des GAK ab 1996.

Danach wurde Zwischenberger vor allem durch die Audiodeskription von Liveübertragungen für Blinde und Sehbehinderte bekannt, es gibt kaum eine Großveranstaltung, wo nicht seine Stimme zu hören ist.

Dieser Tage feierte er seinen 60. Geburtstag, wir gratulieren sehr herzlich!

  



      14.2.2020 07:15    Pressezitate & Medienberichte


In der heutigen Kronen Zeitung wird unter dem Titel "Causa GAK: „Der älteste Akt in meiner Kanzlei" weiter über den aktuellen Status der Ermittlungen in der Causa GAK berichtet.

Die Bombe ist geplatzt! Wie die „Steirerkrone“ berichtete, dürfte die Causa GAK - seit fast 13 Jahren wird ermittelt - nun vor der Anklage stehen. Das hat die „Krone“ von Insidern erfahren, während die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft mit einer Bestätigung noch zurückhaltend reagierte. Auch die Beschuldigten selbst erfuhren erst durch den „Krone“-Bericht über die mögliche Anklageerhebung, in denen sich alles um den Verdacht der betrügerischen Krida, des schweren Betrugs, um Steuerhinterziehung und Untreue dreht.

[mehr... ]   


      13.2.2020 07:15    Pressezitate & Medienberichte


In der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung wird unter dem Titel "Prozess um GAK: Jetzt wird's ernst" über den aktuellen Status der Ermittlungen in der Causa GAK berichtet.

Danach sei der Vorhabensbericht nach Stationen im Justizministerium und bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien seit Mittwoch wieder retour. Nun folgt die Information der Verfahrensbeteiligten.

[Kleine Zeitung]   



      12.2.2020 17:15    Was wurde aus...?


Der ungarische Mittelfeldspieler Peter Halmosi kam vom Klub seiner Heimatstadt Szombathely zum GAK. Er war damals bereits Nationalspieler in Ungarn und blieb nur eine Saison, 2002/03, bei den Grazern. Mit 3 Toren und 17 Spielen trug er sich in die rote Vereinsstatistik ein. Der zuletzt vereinslose Halmosi spielt nun in der Burgenlandliga bei Markt Allhau.

[mehr...]      



      11.2.2020 19:55    Neues von den GAK-Ermittlungen


Nun hat im Zuge der Diskussion um die Korruptionsstaatsanwaltschaft auch die Regierung den Fall GAK entdeckt, hier wieder einmal die Historie dieser unendlichen Geschichte:

Seit 2007 wird gegen den GAK ermittelt, 2016 wurde der Fall an die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) übergeben. Im Jänner 2012 wurde der damalige GAK-Gerichtsgutachter Fritz Kleiner abgelöst, sein Nachfolger Thomas Keppert hatte im März 2016 das neue 2000-seitige Gutachten der Staatsanwaltschaft übermittelt, parallel dazu hatte die Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien den Sachverständigen Hengstberger beauftragt, ein Zusatzgutachten über die Schadenshöhe anzufertigen, weil die Finanz die „Schulden“ und Manipulationen im Fall GAK deutlich nach unten korrígiert hatte.

Im Visier der Ermittler standen 22 Personen, darunter auch ehemalige Club-Präsidenten, ermittelt wurde wegen grob fahrlässiger Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen, schwerem Betrug und wegen Finanzvergehen. Die Verfahren von vier der 22 Beschuldigten wurden im November 2019 eingestellt.


      8.2.2020 07:05     2. Liga: Die Transferstatistik


Mehr Neuzugänge als im Vorjahr gab es auch in der HPYBET 2. Liga. 50 Mal gingen Anmeldeunterlagen in der Bundesliga-Geschäftsstelle ein, das sind sieben Neue bzw. 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Am aktivsten war der SC Austria Lustenau mit acht Neuzugängen, gefolgt vom SV Horn mit sechs und dem FC Juniors OÖ mit fünf neuen Spielern. Anders als in der Tipico Bundesliga und auch anders als im Vorjahr hat heuer jeder Klub zumindest einen Neuzugang präsentiert. Insgesamt fünf Spieler haben die Drehscheibe „HPYBET 2. Liga“ als Sprungbrett genutzt und sich im Winter mit einem Transfer in die Tipico Bundesliga belohnt.
Neuzugänge HPYBET 2. Liga:
SC Austria Lustenau: 8
SV Horn: 6
FC Juniors OÖ: 5
Grazer AK 1902: 4
KSV 1919: 4
SK Austria Klagenfurt: 3
FAC Wien: 3
SK Vorwärts Steyr: 3
SKU Ertl Glas Amstetten: 3
SV Licht-Loidl Lafnitz: 2
SV Guntamatic Ried: 2
FC Wacker Innsbruck: 2
FC Liefering: 2
FC Blau Weiß Linz: 1
FC Mohren Dornbirn 1913: 1
Young Violets Austria Wien: 1
Quelle: Bundesliga.at


      7.2.2020 08:42    Pressezitate & Medienberichte


In der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung berichtet Volker Silli ausführlich über die nunmehr beendete Wintertransferzeit in der 2. Liga.

Mit acht Zu- und neun Abgängen war Lustenau der große Transferkaiser, der GAK1902 setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf bewährte Kräfte, EX-GAK Spieler Emanuel Pogatetz will als Co-Trainer bei den Juniors OÖ Vorbild für die junge Garde des LASK sein.



      31.1.2020 19:05     VAR-Countdown: Schulung der Schiedsrichter


Der Videobeweis wird im Frühjahr 2021 nach Österreich kommen. Um die Einführung erfolgreich und reibungslos zu gestalten, ist nun der Startschuss zu einer mehrmonatigen Übungs- und Umsetzungsphase der heimischen Schiedsrichter nach den Vorgaben des IFAB erfolgt. „Der Weg Richtung VAR hat nun mit einem ersten Intensiv-Seminar begonnen und wird in den nächsten Monaten mit weiteren Offline- und Live-Schulungen fortgesetzt,“ sagt Robert Sedlacek, Vorsitzender der ÖFB-Schiedsrichterkommission.

Insgesamt 70 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter trafen vor dem Saisonstart in Wien zusammen, um vier Tage lang die ersten Module auf dem Weg zum VAR zu absolvieren. Auf dem Lehrplan standen fundierte theoretische Einführungen, aber auch erste mit Hochspannung erwartete Praxistests wurden absolviert.

[Video]   


      28.1.2020 13:35    Gerhard Griesenauer verstorben


Mit großem Bedauern müssen wir vom unerwarteten Ableben des ehemaligen GAK-Spielers Gerhard Griesenauer berichten.

Gerhard Griesenauer spielte zwischen 1975 und 1977 14mal für den GAK in der Bundesliga. Er begann seine Laufbahn in Fohnsdorf, nach seiner Zeit beim GAK spielte er noch unter anderem für Rot Weiss Knittelfeld und den WSV Zeltweg. Mit Zeltweg wurde er Landesligameister in der Saison 1985/86. Als Trainer war er u.a. für den FC Fohnsdorf und den FC Zeltweg (Meister Oberliga Nord 2011/12) tätig.

[mehr...]      



      27.1.2020 14:05     2. Liga: Die Spieltermine des Frühjahrs


Seit der Reform-Saison 2018/19 haben die Klubs die Möglichkeit, die Anspielzeiten innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen selbst zu wählen. Dafür wurden flexible Zeitfenster von Freitagabend bis Sonntagnachmittag geschaffen, die den Klubs einen bestmöglichen Spielraum bieten und verbunden mit einer Kilometer-Regelung den Spielbetrieb auch als reine Amateur-Mannschaft ermöglichen.

In Abhängigkeit der Fahrtstrecke für die Gastmannschaft und einer möglichen Live-Übertragung haben die Heimklubs ihre Spiele für die gesamte Frühjahrssaison angesetzt. Die vollständige Übersicht der Spieltermine im Frühjahr 2020 finden Sie hier:

[PDF]   


      24.1.2020 11:25    Lazaro beim Medizincheck in Newcastle


Es wird ernst. Wie "Sky Sports" berichtet, wird ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro am Freitag den obligaten Medizincheck bei Newcastle United abwickeln und unterschreiben.

[mehr...]   






      19.1.2020 07:05    Was wurde aus...?


Tino Lazaro begann 2002 in der Jugend des GAK, am 9.1.2011 wechselte er nach Salzburg zu den Jungbullen, stand dort in der Saison 2011/12 erstmals im Kader der Kampfmannschaft, wurde 2017 von Hertha BSC verpflichtet und unterschrieb nach zwei starken Jahren bei Hertha BSC beim Traditionsclub Inter Mailand.

Medienberichten zufolge schließt sich nach sechs Monaten für den ÖFB-Teamspieler vorerst das Kapitel Inter Mailand. Lazaro soll sich für einen Transfer zu Newcastle United in die Premier League entschieden haben. Als Transfermodell wird ein Leihe mit anschließender Kaufoption genannt. Newcastle belegt mit 26 Zählern aktuell den 13. Rang im englischen Oberhaus.

[mehr...]      



      17.1.2020 09:22    Pressezitate & Medienberichte


Neues zur Stadionfrage in der "Krone":

Die Asset One Immobilienentwicklungs-GmbH soll dem Klub ein Vorkaufsrecht auf ein 100.000 m² großes Areal samt Sportstätten-Widmung in Graz-Puntigam eingeräumt haben. Kostenpunkt: Rund 20 Mio. Euro. Ein heimischer Konzern soll das Grundstück erwerben und an Sturm verpachten. Dort könnte - so die Wunschvorstellung - mit Hilfe von Investoren ein Sturm-Stadion samt Trainingszentrum etc. entstehen.

[mehr...]      



      14.1.2020 16:34    Was wurde aus...?


Der FC Blau-Weiß Linz hat den ehemaligen GAK-Spieler Ronald Brunmayr (2000 - 2003) als Cheftrainer verpflichtet.

Der 44-jährige Oberösterreicher erhielt beim Tabellenzwölften laut Clubangaben einen Vertrag bis Ende Mai. Er folgt Goran Djuricin nach, von dem sich der mit Finanzproblemen kämpfende Verein Anfang Dezember nach einer Misserfolgsserie getrennt hatte. Brunmayr war zuletzt Co-Trainer von Ligakonkurrent Juniors OÖ.

  



      9.1.2020 09:29    Was wurde aus...?


Mag. Stefan Arvay (geb. 18. August 1974), Sportwissenschafter, Leistungsdiagnostiker, Ironman und mehrfacher österreichischer Meister im Triathlon, der viele Jahre für den GAK tätig war, hat nun beim GAK 1902 das Konditionstraining übernommen.

Stefan Arvay war seit dem Jahre 2000 bis auf die Schachner-Ära für den GAK tätig, sein Vertrag wurde aus Einsparungsgründen am 13.8.2007 aufgelöst.

  



      8.1.2020 07:02    Pressezitate & Medienberichte


Laut der Einschätzung des „kicker“ ist der für Leipzig tätige ÖFB-Internationale und ehemalige GAK-Jugendspieler Marcel Sabitzer der beste offensive Mittelfeldspieler der deutschen Bundesliga.

In der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung erzählt sein ehemaliger Trainer Reinhard Holzschuster über die Zeit Sabitzers beim GAK. Stolz berichtet Holzschuster in diesem Artikel, dass neben Marcel auch drei weitere GAK-Jugendspieler bei der EURO dabei sein werden: Valentino Lazaro, Stefan Posch und Michael Gregoritsch.



      4.1.2020 16:35    Nachwuchscup in der ASVÖ-Halle


Auch heuer kämpfen zahlreiche Nachwuchsmannschaften in diesem traditionsreichen Turnier in der ASVÖ-Halle in Puntigam um die heiß begehrten Titel. Von der U8 bis zur U14 sind sieben Altersstufen vertreten.

Von 2004 bis 2010 wurde dieses Turnier von Robert Schwarz für den GAK ausgerichtet, nun wird es bereits zum achten Mal vom SK Sturm durchgeführt. Aktuelle Ergebnisse auf der Homepage des Veranstalters.

[Galerie]   



      29.12.2019 07:02    Hallenzauber in Graz


Tolle Stimmung beim Hallenfußballturnier der Legenden im ausverkauften Raiffeisen Sportpark Graz! Bei den Fans dominierte akustisch Sturm Graz, auch am Parkett spielte heuer der GAK eine eher untergeordnete Rolle: Null Punkte in der Vorrunde, schlussendlich aber ein 2:1 Sieg im Steirer-Derby gegen Kapfenberg - 7. Platz in der Endabrechnung.

Ein emotionaler Höhepunkt neben dem Derby gegen Sturm war wohl das Spiel zweier Special Olympics Teams, die Roten wurden von Werner Gregoritsch gecoacht, die Schwarzen betreute Franco Foda. Viel Prominenz auf dem Parkett, aber auch auf den Rängen - ein gelungenes Fußballfest!

[Ergebnisse]    [Galerie]   



      27.12.2019 15:29    Hallenzauber in Graz


Vom Veranstalter, dem Lions Club Graz, wurde für das am 28. Dezember 2019 im Raiffeisen Sportpark Graz stattfindende Hallenfußballturnier der Legenden (Beginn: 15 Uhr) folgender GAK-Kader bekannt gegeben:

Heinz Lienhart, Michael Sammt (Tormanntrainer), Mario Majstorovic (1x Meister, 2x Cupsieger), Mario Tokic (5x Meister, 6x Cupsieger, 29 Länderspiele) Mario Bazina (1x Meister, 3x Cupsieger, Spieler des Jahres 2005, 1 Länderspiel), Herfried Sabitzer (1x Meister, 7 Länderspiele), Klaus Spirk, Richard Wemmer (GAK 1902), Željko Vukovic (1x Cupsieger, 1x Supercupsieger, 4 Länderspiele), Gernot Plassnegger (1x Meister, 1 Länderspiel), Martin Amerhauser (3x Meister, 3x Cupsieger, 2x Supercupsieger, 12 Länderspiele), Christian Drumlic, Enrico Kulovits (1x Meister, 1x Cupsieger)



      25.12.2019 07:09    Max Horak verstorben


Der ehemalige GAK-Spieler Walter "Max" Horak ist am 24. Dezember im Alter von 88 Jahren verstorben. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

In der Saison 1960/61 machte der Stürmer Station beim GAK. Horak, der insgesamt 16 Jahre in der höchsten Spielklasse - auch bei Wacker Wien, Wiener Sportclub, Austria Wien, Schwechat und Austria Klagenfurt - spielte, netzte in 12 Partien für den GAK dreimal ein. Unter anderem wurde Horak dreimal Österreichischer Fußballmeister und spielte dreizehn Partien im Nationalteam, davon zwei bei der WM 1958 in Schweden.

[mehr...]   



      24.12.2019       Allen unseren Leserinnen und Lesern...




      20.12.2019 06:49    Gründungstag des GAK 1902


Heute vor genau sieben Jahren - am 20.12.2012 - wurde der GAK 1902 als "GAK 2012" von Harald Fischl, Piet Hoyos, Martin Zwischenberger und Walter Koleznik gegründet.

[PDF]

Nach einer turbulenten Gründungsphase und der Umbenennnung in "GAC, Grazer Allgemeiner Club für Fußball" spielt er nun nach sechs sportlich sehr erfolgreichen Saisonen als "GAK 1902" in der zweithöchsten Spielklasse.

[mehr...]   



      15.12.2019 13:49    Erich Frisch verstorben!


Mit großer Betroffenheit müssen wir mitteilem, dass mit Erich Frisch ein weiterer ehemaliger GAK-Spieler verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Erich Frisch spielte von 1953 bis 1968 beim GAK. Nach einer Rückenverletzung verließ er den GAK, nachdem er von Trainer Kominek in die Reservemannschaft versetzt wurde. Frisch spielte einmal im Nationalteam (1961 in einem Freundschaftsspiel gegen die Schweiz 15 Minuten vor dem Ende eingetauscht) und mehrmals im B- und U-23 Team.
16 Saisonen mit 340 Einsätzen und 17 Toren absolvierte er als einer der vereinstreuesten Spieler für unseren GAK. Frisch war während seiner Aktivzeit neben Happel der bekannteste und beste Stopper Österreichs. Wir verneigen uns vor einem ganz Großen des österreichischen Fußballsports

[mehr...]   



      12.12.2019 07:09    Hallenzauber in Graz


Der Lions Club Graz, der erste Lion Club in Österreich, veranstaltet am 28. Dezember 2019 im Raiffeisen Sportpark Graz ein Hallenfußballturnier der Legenden (Beginn: 15 Uhr).

Bei diesem Hallenturnier werden unter anderem die Legenden- Mannschaften von SK Sturm Graz, GAK, Kapfenberg, RAPID Wien, AUSTRIA Wien, sowie das kroatische Nationalteam für Fußball der Spitzenklasse sorgen. Darüber hinaus konnten wir zwei Top- Mannschaften aus Deutschland für dieses Turnier gewinnen. Ein offizielles Senoirenteam von Bayern München und die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt mit Ex- Sturmspieler Harry Krämer. . [LINK]

In der heutigen Printausgabe der Kronen Zeitung wird ausführlich über dieses Turnier berichtet.



      10.12.2019 15:19    Was wurde aus...?


Die steirische Torhüterlegende Gernot Fraydl feiert seinen 80. Geburtstag! Fraydl begann seine Karriere in seiner Heimatgemeinde Deutschlandsberg beim dortigen SC. Seine ersten A-Liga-Spiele absolvierte er in der Saison 1957/58 für den GAK. Rasch konnte er auf seine Tormannqualitäten aufmerksam machen und kam so in der Decker-Ära beim 3:1-Sieg über England vor 92.000 Zuschauern im Wiener Praterstadion am 27. Mai 1961 zu seinem Teamdebüt.
Eine ausführliche Würdigung des ehemaligen GAK-Spielers wurde vom StFV veröffentlicht: [LINK]

  



      6.12.2019 16:29    Erwin Hohenwarter verstorben!


In tiefer Trauer müssen wir mitteilen, dass der ehemalige, allseits beliebte und geschätzte GAK-Spieler Erwin Hohenwarter verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Hohenwarter, der aus Maria Lankowitz 1965 zum GAK stieß, verließ ihn 1969 wieder, um nach seinem Aufenthalt in Innsbruck seine Deutschland-Tournee zu beginnen. Nach seinen Stationen bei Heilbronn, 1860 München, Mainz und Völklingen kam er 1977 zum GAK zurück, wo er noch bis 1983 spielte. Seine Karriere ließ er bei Deutschlandsberg und Bad Gams ausklingen. Hohenwarter spielte 5 mal im U-23-Team.   



      4.12.2019 07:19    Was wurde aus...?


Emanuel Pogatetz verlässt im Winter Fußball-Vizemeister LASK und wechselt zum FC Juniors OÖ. Beim Zweitligisten wird der Ex-Internationale als Spieler und auch als Individualtrainer im Einsatz sein. Dafür verlässt der bisherige Assistenzcoach und ehemalige GAK-Spieler Ronald Brunmayr die Juniors. Seine Agenden wird der bisherige Athletiktrainer Roland Sieghartsleitner übernehmen, gab der Club am Dienstag bekannt.

Pogatetz absolvierte im Juni 2003 sein erstes Training beim GAK, in der Saison 2003/04 wurde er Meister und Cupsieger mit dem GAK, am 8.3.2005 kam es zum Blitztransfer zu Spartak Moskau
"Poga" mit dem LASK zu Besuch in Liebenau:      



      3.12.2019 18:49     Rückblick 2. Liga, Runde 16


FC WACKER INNSBRUCK - SV HORN 1:1 (0:1)
Tor: Galle (90.) bzw. Kara (36.)

FAC WIEN - FC JUNIORS OÖ 0:0 (0:0)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - GAK 1902 3:3 (2:2)
Tore: Schulz (10.), Peham (40.), Maderner (69.) bzw. Rother (25.), Hackinger (44., 59.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - SC AUSTRIA LUSTENAU 0:2 (0:0)
Tor: Mayer (48.), Ronivaldo (72.)

SK VORWÄRTS STEYR - KSV 1919 2:0 (0:0)
Tore: Halbartschlager (85.), Yilmaz (90.) Rote Karte: Horvat (KSV/57.), Kralj (KSV/63.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SV GUNTAMATIC RIED 0:5 (0:1)
Tore: Betancor (29.), Reifeltshammer (59.), Grüll (61., 90.), Nutz (84.)

FC LIEFERING - FC BLAU WEISS LINZ 5:1 (2:1)
Tore: Seiwald (21., 59.), Adamu (42., 80.), Adeyemi (64.) bzw. Schubert (11.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - SK AUSTRIA KLAGENFURT 4:1 (1:0)
Tor: Maudo (13.), Wimmer (58.), Mester (65.), Jukic (78.) bzw. Zubak (52.)

Fotos vom Spiel Amstetten - GAK 1902                     


      30.11.2019 21:11     Veröffentlichung der Finanzkennzahlen


Gemäß den Lizenz- und Zulassungsbestimmungen müssen alle Mitglieder der beiden höchsten Spielklassen Eckdaten ihres geprüften Jahresabschlusses per 30.06. der Bundesliga zur Veröffentlichung melden.

Die entsprechenden Finanzdaten zum Download, darüber hinaus gehende (Detail-)Informationen können aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht nicht von der Bundesliga, sondern nur von den Klubs selbst beantwortet werden: [LINK]



      29.11.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 16


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      28.11.2019 14:08    Pressezitate & Medienberichte


Unser ehemaliger Lokalrivale SK Sturm fürchtet offenbar schon jetzt die Konkurrenz durch den GAK 1902. Sturms wirtschaftlichen Geschäftsführer Thomas Tebbich: „Wenn der GAK den Aufstieg schafft, müssen wir den Platz in den Medien nicht nur mit Hartberg, sondern auch mit dem Stadtrivalen teilen. Dasselbe gilt für die vielleicht 300 potenziellen Sponsoren in diesem Land. Und auch noch für manch andere Felder. Daher ist’s klar: Mir geht der GAK nicht ab.“

[mehr...]



      25.11.2019 19:59     Rückblick 2. Liga, Runde 15


Der Strafsenat hat entschieden:
Alexander Kogler (Grazer AK 1902): 3 Spiele Sperre (davon 1 Spiel bedingt) wegen rohem Spiel.

---------------------

KSV 1919 - SK VORWÄRTS STEYR 2:1 (0:0)
Tore: Bingöl (53., 90.) bzw. Prada (66.)

FC BLAU WEISS LINZ - FC LIEFERING 2:4 (0:2)
Tore: Grasegger (50.), Gemicibasi (52.) bzw. Adamu (6., 58.), Adeyemi (9.,60.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - YOUNG VIOLETS 2:1 (2:0)
Tore: Pecirep (30.), Zubak (41.) bzw. D.Prokop (72.)

SV HORN - FC WACKER INNSBRUCK 0:1 (0:1)
Tor: Satin (13.)

GRAZER AK 1902 - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 2:2 (1:2)
Tore: Nutz (40.), Rosenberger (46.) bzw. Peham (16.), Schulz (44.) Rote Karte: Kogler (GAK/59.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 0:1 (0:1)
Tor: Kager (6.) Gelb-Rote Karte: Freitag (Lustenau/82.)

FC JUNIORS OÖ - FAC WIEN 2:2 (1:2)
Tore: Reiter (36.), Andrade (49.) bzw. Bubalovic (10.), Cvetko (ET/39.)

SV GUNTAMATIC RIED - FC MOHREN DORNBIRN 1913 4:0 (2:0)
Tore: Betancor (20.), Wiessmeier (36.), Ziegl (66.), Grüll (90.)

Fotos vom Spiel GAK 1902 - Amstetten                        


      22.11.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 15


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      21.11.2019 19:03     Alfred Murlasits verstorben


Murlasits spielte 1961/1962 beim ESV Austria Graz, wechselte danach für 2 Jahre zum WSV Donawitz, war von 1964 bis 1972 beim SK Sturm und in der Saison 1971/72 beim GAK tätig.

Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

[mehr...]   



      21.11.2019 11:45    Was wurde aus...?


Am 22.9.2008 - mit Beendigung des Zwangsausgleiches - haben die GAK-Sektionsleiter Egi und Schroll in einem Schreiben an die Vereinsbehörde mit Mag. Harald Rannegger einen neuen Sektionsleiter in den Vorstand kooptiert und gleichzeitig ihren Rücktritt bekanntgegeben. Rannegger führte den GAK interimistisch bis zur Generalversammlung, bei der der neue Vorstand gewählt wurde.

Nach der Gründung des GAK 1902 (vormals GAC) im Jahre 2012 wurde Rannegger Obmann des Vereins, nun hat er nach fast siebenjahriger Tätigkeit dieses Amt zurückgelegt. Obmann-Stellvertreter Rene Ziesler wird den Verein interimistisch übernehmen.

[mehr...]   



     20.11.2019 22:18    Legendentreffen im Verbandshaus


Bereits zum 34. Mal lud StFV-Präsident Dr. Bartosch und Direktor Nußgruber zum vorweihnachtlichen Treffen der "Altinternationalen, Ehrenpräsidenten & Ehrenmitglieder" in das Hotel JUFA Graz-Süd im Haus des Steirischen Fußballverbandes.

Sensationeller Besuch, so viele Legenden waren noch nie der Einladung des Steirischen Fußballverbandes gefolgt - darunter eine äußerst starke GAK-Abordnung unter anderem mit Ekmecic, Fiedler, Fliesser, Fraydl, Goriupp, Gregoritsch, Haase, Koleznik, Koschak, Roth, Schachner, Schneider und Wöhry.

[Galerie]  



      18.11.2019 20:39     Urteile - Strafsenat Fußball-Bundesliga


Urteile - Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga

Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste in seiner heutigen Sitzung folgende Beschlüsse:

Tipico Bundesliga – 14. Runde

Valerien Ismael (Trainer LASK): € 500,- Geldstrafe wegen Schiedsrichterkritik und Nichtbefolgung einer Verbandsandordung.

HPYBET 2. Liga - 14. Runde

Jose Lucas Santos Barbosa de Lima (Grazer AK 1902): 3 Spiele Sperre (davon 1 Spiel bedingt auf 6 Monate) wegen Tätlichkeit.


      15.11.2019 13:28    Aus dem Gemeinderat


Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung im Grazer Rathaus war auch der Fußball ein Thema:

In der Frage der Heimstätten für die beiden großen Grazer Fußballvereine gab es einen Abänderungsantrag der ÖVP, der einstimmig angenommen wurde. Dieser besagt, dass vorerst der Prüfbericht des Stadtrechnungshofs zu diesem Thema abgewartet wird. Da der Abänderungsantrag angenommen wurde, wurde über Ehmanns ursprünglichen Antrag nicht abgestimmt.

[mehr...]

In einer Anfrage an den Bürgermeister ging es um die mobilden Fan-Podeste im Liebenauer Stadion:

[mehr...]



      12.11.2019 15:59     Rückblick 2. Liga, Runde 14


FAC WIEN - SV GUNTAMATIC RIED 1:2 (1:2)
Tore: Boenisch (37.) bzw. Betancor (23.), Wiessmeier (44.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - SC A. LUSTENAU 2:0 (1:0)
Tore: Gremsl (45.), Wurm (64.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - KSV 1919 4:1 (1:0)
Tore: Yateke (23.), Handl (68.), Pichler (71.), Demaku (90.) bzw. Sencar (76.)

SV HORN - FC JUNIORS OÖ 1:3 (0:1)
Tore: Kara (63.) bzw. Benko (42.), Cvetko (60.), Plojer (83.)

FC WACKER INNSBRUCK - SK AUSTRIA KLAGENFURT 2:4 (1:2)
Tore: Wallner (11.), Satin (51.) bzw. Meusburger (ET/3.), Gkezos (33.), Rusek (78.), Zubak (85.)

FC LIEFERING - SK VORWÄRTS STEYR 1:3 (0:1)
Tor: Phelipe (89.) bzw. Halbartschlager (29.), Martinovic (90.), Sulejmanovic (90.) Gelb-Rote Karte: Halbartschlager (Steyr/38.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - FC BLAU WEISS LINZ 2:2 (0:2)
Tore: Mujic (71.), Fridrikas (86.) bzw. Pomer (8.), Schubert (33.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - GRAZER AK 1902 1:1 (0:0)
Tore: Jovicic (51.) bzw. Hackinger (67.) Gelb-Rote Karte: Gantschnig (GAK/79.) Rote Karte: Lucas Santos Barbosa (GAK/58.)

Fotos vom Spiel Lafnitz - GAK 1902                     


      12.11.2019 08:05    GAK: Vier Verfahren eingestellt


Wie die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegenüber der Kleinen Zeitung bestätigt, wurden nun die Verfahren von vier Beschuldigten (von 22) eingestellt. [LINK]

Die Betroffenen, darunter ehemalige Vorstandsmitglieder und Vize-Präsidenten, standen wegen des Verdachts der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen auf der Beschuldigten-Liste.

Liste der GAK-Präsidenten: [PDF]



      8.11.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 14


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      8.11.2019 11:23     Aus unserem GAK-Archiv


Eine ausführliche Darstellung des Fußballsports in Graz von 1894 bis 1898, zusammengefasst von Herrn Georg Kleinschuster, in der der 18. März 1894 als Datum für das erste offizielle Fußballspiel auf dem Gebiet des heutigen Österreichs angezweifelt wird, veröffentlichte heute der StFV:

[ weiterlesen... ]

Ergänzend dazu auf unserer Archivseite aus der Diplomarbeit von Frau Hilde Harrer das Kapitel über den ATRV:

[ weiterlesen... ]



      5.11.2019 07:09     Rückblick 2. Liga, Runde 13


SV GUNTAMATIC RIED - SV HORN 3:1 (2:0)
Tore: Wiessmeier (5., 37), Grüll (52.) bzw. Kara (50.)

KSV 1919 - FAC WIEN 2:1 (0:1)
Tore: Makovec (78.), Hernaus (81.) bzw. Steinlechner (ET/16.)

FC BLAU WEISS LINZ - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:5 (0:4) Tore: Jelisic (77.) bzw. Kager (12.), Tomka (19.), Lichtenberger (24.), Varga (41.), Pisacic (90.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 1:1 (0:0)
Tore: Zubak (90.) bzw. Peham (62.)

FC LIEFERING - FC JUNIORS OÖ 0:4 (0:1)
Tore: Müller (19., 78.), Reiter (46.), Benko (54.)

SK VORWÄRTS STEYR - GRAZER AK 1902 2:2 (1:1)
Tore: Roman (18.), Yilmaz (90.) bzw. Nutz (14., 62.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FC MOHREN DORNBIRN 1913 0:1 (0:0)
Tor: Fridrikas (55.) Rote Karte: Mathis (Dornbirn/64.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - FC WACKER INNSBRUCK 2:3 (0:1)
Tore: Brown (71.), Ranacher (85.) bzw. Galle (4.), Zaizen (49., 63.)

Fotos vom Spiel Steyr - GAK 1902                        


      1.11.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 13


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      30.10.2019 11:35    Was wurde aus...?


GAK Präsident/Sektionsleiter/Obmann Harald Fischl mischt offensichtlich wieder in der Politik mit:

Der Kurier meldet: "Er selbst nennt sich Straches Mediator. Gegenüber seinen alten blauen Freunden bezeichnet er sich auch gerne als Straches Emissär (Abgesandter). Harald Fischl, Ex-FPÖ-Abgeordneter (1990–2001), der allerdings nur echten Polit-Insidern bekannt ist, steigt für Strache in den Ring."

[mehr...]   

Beim GAK kann Harald Fischl auf eine berwegte Vergangenheit zurück blicken - sein Wirken stieß nicht immer auf ungeteilte Zustimmung der GAK-Fans.

[PDF]   



      30.10.2019 08:08    Pressezitate & Medienberichte


Die Kronen Zeitung berichtet unter dem Titel "Pannenserie um den Grazer Stadionrasen":
Nach Pilzbefall im August mussten jetzt wieder Teile des Spielfeldes getauscht werden. Bei der Kommissionierung der Merkur-Arena droht heute sogar Entzug der Stadionzulassung.

Heute (14 Uhr) wird sich der verantwortliche Senat III der Bundesliga selbst ein Bild vom Spielfeld machen. „Solche Überprüfungen sind kein unüblicher Vorgang und kommen von Zeit zu Zeit eben vor.“

[mehr...]



      29.10.2019 16:09     Rückblick 2. Liga, Runde 12


FC W. INNSBRUCK - SV RIED 2:3 (2:2)
Tore: Satin (9.), Zaizen (45.) bzw. Wiessmeier (27.), Betancor (42.), Reifeltshammer (90.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - KSV 1919 3:2 (0:2)
Tore: Ronivaldo (63., 89.), Canadi (67.) bzw. Sencar (25.), Hernaus (34.)

SKU AMSTETTEN - FC BW LINZ 2:2 (2:0)
Tore: Wurm (17.), Peham (33.) bzw. Edokpolor (58.), Jelisic (85.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - SK VORWÄRTS STEYR 1:1 (0:0)
Tore: Fadinger (77.), Martinovic (85.)

GRAZER AK 1902 - FC LIEFERING 1:1 (1:0)
Tore: Nutz (36.) bzw. Adamu (75.)

FC JUNIORS OÖ - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 2:4 (0:2)
Tore: Cvetko (64.), Plojer (69.) bzw. Pichler (2.), Sarkaria (8., 90.), Jukic (79.)

SV HORN - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:1 (1:0)
Tor: Hausjell (7.) bzw. Fridrikas (82.)

FAC WIEN - SK AUSTRIA KLAGENFURT 0:2 (0:0)
Tor: Pecirep (83.), Zakany (90.)

Fotos vom Spiel GAK 1902 - Liefering               


      25.10.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 12


Aktueller Tabellenführer: SV Ried



      23.10.2019 19:03     Aus unserem GAK-Archiv


Sechs Niederlagen in Serie, 14. Tabellenrang für den GAK 1902 - da stellt sich die Frage, ob auch der GAK in der Vergangenheit einen derartigen Negativlauf vorzuweisen hat. Es gab in der Vereinsgeschichte des GAK mehrere derartige Negativserien, eine davon in der Saison 1976/77.

Aus unserem Archiv: [mehr...]     

In dieser Saison kam es zusätzlich noch zu der denkwürdigen Niederlage gegen Rapid unter Coach Hermann Repitsch und 7 Toren von Krankl in einem Spiel      



      21.10.2019 18:09     Rückblick 2. Liga, Runde 11


FC BLAU WEISS LINZ - FAC WIEN 2:3 (1:0)
Tore: Holzmann (ET/23.), Schubert (90.) bzw. Yilmaz (60.), Felber (64.), Okungbowa (90.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - SV HORN 2:0 (0:0)
Tore: Aydin (51., 90.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:1 (0:0)
Tore: Peham (51.) bzw. Varga (59.)

YOUNG VIOLETS - FC W. INNSBRUCK 1:2 (1:1)
Tore: Pichler (32.) bzw. Joppich (3.), Zaizen (51.)

SK VORWÄRTS STEYR - SC AUSTRIA LUSTENAU 3:1 (2:1)
Tore: Sulejmanovic (31.), Himmelfreundpointner (34.), Mustecic (90.) bzw. Morys (43.)

FC LIEFERING - SV GUNTAMATIC RIED 0:1 (0:0)
Tor: Wiessmeier (60.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - FC JUNIORS OÖ 2:2 (1:1)
Tore: N'Zi (ET/35.), Mujic (71.) bzw. N'Zi (7.), Müller (51.)

KSV 1919 - GRAZER AK 1902 2:0 (0:0)
Tore: Vieira (50.), Hernaus (52.)

Fotos vom Spiel KSV - GAK 1902              


      18.10.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 11


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      18.10.2019 07:35    Was wurde aus...?


Viertes Länderspiel, erstes Tor: der ehemalige GAK-Spieler und nunmehrige Hoffenheimer Stefan Posch erzielte gegen Slowenien nach einem Corner von Tino Lazaro das so wichtige Siegestor. Die heutige "Krone" widmet dem Shootingstar einen ausführlichen Artikel, darin heist es nach einer Schilderung der Jugendjahre in der steirischen Gemeinde Kraubath:
Nach Stationen beim DSV Leoben, dem GAK und Sturm Graz ging es für Stefan 2011 mit 14 Jahren in die Akademie der Admira. 2015 erfolgte der Wechsel zu Hoffenheim.

Aus unserem Archiv: Stefan Posch spielte in der Saison 2009/2010 beim GAK in der U13 Mannschaft:     



      17.10.2019 16:55     „Videobeweis“ kommt nach Österreich


Der VAR wird zum Finaldurchgang 2021 eingeführt

Der Video Assistent Referee, umgangssprachlich auch gerne „Videobeweis“ genannt, kommt nach Österreich – das wurde heute Vormittag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von ÖFB und Bundesliga von ÖFB-Präsident Leo Windtner und Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer präsentiert. Ab dem Start des Finaldurchganges im Frühjahr 2021 wird der VAR in der Tipico Bundesliga eingesetzt.
Nachdem die Einführung des Videobeweises im vergangenen Jahr noch für die Saison 2022/23 avisiert worden war, kommt er nun schon eineinhalb Jahre früher als geplant zur Anwendung.



      17.10.2019 16:05    Konkurs 4: Zur Frage der Schlussabrechnung


Masseverwalter Dr. Scherbaum hat bei Gericht die Enthebung von der Sachwalterschaft über den GAK beantragt. Diesem Antrag wurde stattgegeben, nun legt der Masseverwalter die Schlussabrechnung vor und wird diese in einer besonderen Prüfungs-, Schlussrechnungs- und Verteilungstagsatzung umsetzen. Dass trotz aller Passiva die Insolvenzgläubiger mit ca. 1,8 % ihrer Forderungen bedient werden, ist u. a. der Versteigerung durch eine Verwertungsgesellschaft zu verdanken

  



      12.10.2019 07:55    Peter Handke und der GAK


Die heutige Printausgabe der Kronen Zeitung berichtet über den Nobelpreisträger Peter Handke und seinem Bezug zum GAK:

Handke war (und ist) glühender GAK-Fan, ist alle zwei Wochen mit Freund Fredi Kolleritsch (Herausgeber der „manuskripte“ und Förderer des Dichters) in die Körösistraße zu den Matches gepilgert, immer am „Steher“. Rudi Roth, Tormann beim GAK, erzählt von einer erstaunlichen Begegnung am Rande der Kick-EM 2016 in Paris: „Da hat Handke sogar die Aufstellung aus dem 65er Jahr heruntergeratscht“
(Foto: Krone/Christian Jauschowetz)



      11.10.2019 09:05    Konkurs 4: Zur Frage der Verbindlichkeiten


Der AKV teilte am 19.10.2012 mit, dass beim GAK Fußball rückständige Lohnkosten samt Lohnnebenkosten in der Höhe von ca. EUR 100.000,- bestehen. Hinzu kommen geschätzte Lohn- und Nebenkosten für den September 2012 in der Höhe von EUR 96.600,-- und die Mietrückstände betreffend das Trainingszentrum. Es sollen daher zumindest fällige Verbindlichkeiten von ca. EUR 300.000,-- bestehen.

Einem vorliegenden Vermögensstatus lassen sich nachstehende Kennzahlen entnehmen:
Passiva: EUR 368.137,--
Aktiva: EUR 170.453,--
Überschuldung EUR 197.684,--

Hinsichtlich der Passiva ist auszuführen, dass den Lieferanten ca. EUR 77.000,-- geschuldet werden. Wie bereits oben ausgeführt belaufen sich die offenen Löhne und Lohnnebenkosten auf ca. EUR 100.000,--, dies exklusive September 2012. Für den September 2012 sollen Lohn- und Lohnnebenkosten von EUR 96.00,-- offen sein.

In den Passiven sind mögliche öffentliche Abgaben aus den Jahren vor 2007 nicht enthalten. Diesbezüglich sollen ca. EUR 2 Mio. seitens des Finanzamtes und ca. EUR 153.000,-- seitens der Stadt Graz drohen.

Passivseitig sind in diesem Status offensichtlich auch die Mietzinsrückstände nicht enthalten, sodass mit einer beträchtlichen Erhöhung der Verbindlichkeiten zu rechnen ist. Aktivseitig verweist man auf offene Sponsoringbeträge in der Größenordnung von EUR 82.500,-- als größte Aktivposition.



      9.10.2019 13:05    Aus der Edikts-Datei


Nach langer Zeit wieder einmal eine Meldung vom Masseverwalter:

Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt: Verteilungsquote: Nach dem vorliegenden Verteilungsentwurf können die Insolvenzgläubiger mit ca. 1,8 % ihrer Forderungen bedient werden.

[mehr...]



      8.10.2019 13:55    Zur Stadiondebatte


Der SK Sturm bleibt mit der Veröffentlichung einer Studie zur Wertschöpfung bei der Stadiondebatte weiter am Ball, die Kronen Zeitung berichtet heute darüber:

Die Bruttowertschöpfung von 30,1 Millionen pro Jahr sichert 325 Arbeitsplätze. Außerdem gelangt man zum Ergebnis, dass die öffentliche Hand jährlich 13‚5 Millionen an Steuern und Abgaben durch Sturm lukriert, die Hälfte davon stammt vom Klub selbst.

Und natürlich ging es am Ende auch ums Stadion. Jauk wiederholte Sturms Angebot an die Stadt: „Wir wollen künftig Pächter in Liebenau sein und sind dafür bereit, zwischen 15 und 18 Millionen Euro in den nächsten 20 Jahren zu bezahlen"


      7.10.2019 16:09     Rückblick 2. Liga, Runde 10


FC JUNIORS OÖ - SK AUSTRIA KLAGENFURT 0:2 (0:1)
Tore: Aydin (28.), Markoutz (90.)

FC WACKER INNSBRUCK - KSV 1919 1:2 (0:1)
Tore: Gründler (51.) bzw. Sencar (27.), Kralj (61.)

SV GUNTAMATIC RIED - SK VORWÄRTS STEYR 1:0 (0:0)
Tor: Takougnadi (85.)

FAC WIEN - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 0:2 (0:0)
Tore: Peham (50., 90.)

SV HORN - FC BLAU WEISS LINZ 2:4 (1:2)
Tore: Neumayer (12.), Stefel (90.) bzw. Filip (37.), Schubert (45.), Kreuzriegler (83.), Fröschl (90.)

GRAZER AK 1902 - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 2:3 (0:2)
Tore: Nutz (52.), Kiric (86.) bzw. Pichler (11.), Yateke (38.), Sarkaria (69.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:1 (0:0)
Tor: Varga (75.) bzw. Mathis (84.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - FC LIEFERING 3:2 (2:1)
Tore: Ronivaldo (1., 79.), Mayer (30.) bzw. Bukta (3.), Prass (48.)
Gelb-Rote Karten: Pokorny (Liefering/60.), van der Werf (Liefering/90.)

Fotos vom Spiel GAK 1902 - YOUNG VIOLETS         


      4.10.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 10


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      2.10.2019 21:44    Pressezitate & Medienberichte


Die Kleine Zeitung berichtet heute:
Grazer Fussballfans fragen sich derzeit: Ist ein zweites Fußballstadion wirklich in Planung? Tatsächlich wird es nicht leise um die Diskussion eines Neubaus, der wohl um die 30 bis 50 Millionen Euro kosten würde. In der Debatte melden sich nun die Präsidenten der drei Sportdachverbände Sportunion, ASKÖ und ASVÖ zu Wort. Sie bezeichnen ein zweites aus öffentlicher Hand finanziertes Stadion als "unvertretbar“.
Weiters heißt es da:
Dabei muss man festhalten, dass Stadt und Land in den Ausbau der Merkur-Arena gerade sieben Millionen Euro investiert haben und weitere 7,5 Millionen in das neu geplante Sporttagungszentrum fließen werden, das ja für verschiedene Veranstaltungen angedacht ist. Für Sturm ist das Thema dennoch nicht vom Tisch. Am 1. August hat der Verein der Stadt ein Konzept zur Stadionlösung vorgelegt. Die Diskussion geht also weiter.

Tags darauf widmet die Kleine Zeitung in ihrer Printausgabe gleich vier volle Seiten der Stadiondebatte, allerdings mit geringem Neuigkeitswert - zu erkennen ist lediglich die massive mediale Offensive des SK Sturm.
So geht es auch:   



      1.10.2019 07:05     Rückblick 2. Liga, Runde 9


KSV 1919 - FC LIEFERING 0:2 (0:2)
Tore: Adeyemi (17.), Kim (26.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC JUNIORS OÖ 1:2 (1:2)
Tore: Schagerl (5.) bzw. Reyes (4.), Aigner (17.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - FAC WIEN 4:1 (2:0)
Tore: Pichler (2.), Sarkaria (36.), Jukic (48.), Yateke (52.) bzw. Belem (86.)

SV HORN - SC AUSTRIA LUSTENAU 2:4 (0:2)
Tore: Cheukoua (64.), Faletar (86.) bzw. Mayer (3.), Ronivaldo (23., 47., 78.)

FC WACKER INNSBRUCK - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 0:3 (0:1)
Tore: Rodrigues (36.), Fadinger (82.), Prohart (84.)
Rote Karten: Meusburger (Innsbruck/71.), Bacher (Innsbruck/80.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - GRAZER AK 1902 3:1 (1:0)
Tore: Prirsch (36.), Gantschnig (ET, 86.), Shabani (90.) bzw. Gantschnig (90.)

FC BLAU WEISS LINZ - SV GUNTAMATIC RIED 2:3 (1:0)
Tore: Kreuzriegler (ELF/9., 69.) bzw. Ziegl (59.), Kerhe (61.), Kovacec (67.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - SK VORWÄRTS STEYR 1:1 (1:0)
Tor: Greil (7.) bzw. Mustecic (79.)

Fotos vom Spiel Dornbirn - GAK 1902        


      30.9.2019 08:15    Was wurde aus...?


Nicht gerade erfolgreich war die Rückkehr von Klaus Schmidt und Joachim Standfest in die Merkur Arena: gegen den SK Sturm setzte es für den Ex-GAK-Coach als neuen Admira-Trainer und dem langjährigen GAK Spieler als Co-Trainer eine empfindliche 1:4 Niederlage.

Wir haben die beiden Trainer in der Coaching-Zone beobachtet   



      27.9.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 9


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      26.9.2019 17:15    Was wurde aus...?


Marco Perchtold spielte zwischen 2006 und 2008 beim GAK und erhielt dort seinen ersten Vertrag als Profi. In der Saison 2006/07 absolvierte er 12 Bundesligaspiele für den GAK und erzielte ein Tor. Danach spielte er in Wr. Neustadt, Gratkorn, Pasching, Grödig und Kapfenberg. Zuletzt war er mit St. Pölten in der Bundesliga tätig.

2017 unterschrieb der 31-jährige Mittelfeldspieler für drei Jahre beim GAK 1902, leider verletzte er sich beim Spiel gegen Innsbruck und muss nun mit einem gerissenen Seitenband längere Zeit pausieren.
Alles Gute, Marco!

  



      24.9.2019 20:55     2. Runde im ÖFB-Cup


Die Steirer in der zweiten Cup-Runde am 24./25. September:

St. Anna - FC Dornbirn    2:0
FC Gleisdorf - FC Juniors OÖ    3:0
GAK 1902 - FC Wacker Innsbruck    1:2
FC Marchfeld - Kapfenberger SV    1:2
Austria Klagenfurt - SK Sturm Graz    2:4






      23.9.2019 14:15     Rückblick 2. Liga, Runde 8


SV RIED - FC JUNIORS OÖ 3:1 (1:1)
Tore: Reifeltshammer (15.), Grüll (61.), Kerhe (89.) bzw. Reyes (31.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - FC BW LINZ 2:1 (2:1)
Tore: Mayer (16.), Morys (40.) bzw. Schubert (33.)

KSV 1919 - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 1:1 (0:0)
Tore: Bingöl (71.) bzw. Maderner (64.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - SV HORN 2:3 (2:2)
Tore: Varga (15.), Lichtenberger (20.) bzw. Hausjell (24.), Stefel (43.), Toth (56.)

GRAZER AK 1902 - SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (1:1)
Tore: Hackinger (22.) bzw. Hütter (27., 49.)

FC LIEFERING - FC WACKER INNSBRUCK 2:2 (1:0)
Tore: Adeyemi (19., 66.) bzw. Yildirim (59.), Faleye (80.)

FAC WIEN - FC MOHREN DORNBIRN 1913 0:3 (0:1)
Tore: Shabani (26.), Omerovic (60.), Fridrikas (69.) Rote Karte: Boenisch (58./Floridsdorfer AC)

SK VORWÄRTS STEYR - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 0:0 (0:0)

Fotos vom Spiel GAK 1902 - A. Klagenfurt                 


      20.9.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 8


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      20.9.2019 06:48    News vom Sportzentrum Weinzödl


In einem Bericht an den Gemeinderat und als 23. Stück der gestrigen Sitzung des Grazer Gemeinderates ging es um die Absage des Tribünenneubaus im Sportzentrum Graz Weinzödl - nun kommt eine "Schmalspur-Lösung".

[mehr...]



      18.9.2019 06:18    Pressezitate & Medienberichte


Die Kronen Zeitung berichtet:
Die Würfel sind gefallen: Das GAK-Stadion in Weinzödl wird nicht ausgebaut, die Roten werden ihre Heimspiele auch künftig in Liebenau austragen. Der Zweitligist bekommt von der Stadt immerhin eine Ablöse für geleistete Investitionen. Die Stadion-Träumereien des SK Sturm sind damit hingegen endgültig ausgeträumt.

[mehr...]

Auch die Kleine Zeitung berichtet darüber in ihrer Printausgabe

Und der Gemeinderat beschäftigt sich in seiner morgigen Sitzung mit diesem Thema:

Anpassung der Projektgenehmigungen gem. GR Beschlüsse v. 15.3. u. 18.10.2018
1. Sportzentrum Graz Weinzödl
2. Sportstadion Graz Liebenau - Eishalle B (Bau von 2 Umkleidekabinen)



      16.9.2019 17:25     Rückblick 2. Liga, Runde 7


SKU AMSTETTEN - SK VÖRWÄRTS STEYR 2:1 (1:0)
Tore: Peham (11.), Maderner (76.) bzw. Martinovic (88.)

SK A. KLAGENFURT - SC A. LUSTENAU 3:3 (1:1)
Tore: Rusek (28.), Hütter (70./Strafstoß), Gkezos (85.) bzw. Ronivaldo (17.), Grabher (87.), Freitag (90.+2)

FAC WIEN - SV LAFNITZ 1:1 (0:0)
Tore: Belem (63.) bzw. Prohart (71.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA - SV RIED 0:0 (0:0)
Gelb-Rote Karte: Prokop (23./Young Violets Austria Wien)

SV HORN - KSV 1919 5:1 (3:1)
Tore: Kara (19., 39./Strafstoß, 45., 85.), Sittsam (80.) bzw. Mikic (11.) Gelb-Rote Karte: Skrivanek (32./KSV 1919)

FC WACKER INNSBRUCK - GRAZER AK 1902 2:0 (0:0)
Tore: Wallner (50.), Hupfauf (60.)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - FC LIEFERING 2:2 (2:1)
Tore: Shabani (42.), Mujic (45.) bzw. Adeyemi (37.), Sesko (64.)

FC JUNIORS OÖ - FC BLAU WEISS LINZ 0:5 (0:2)
Tore: Pomer (13.), Tursch (18.), Filip (55.), Kreuzriegler (64.), Kostic (86.) Rote Karte: Andrade (30./FC Juniors OÖ), Lawal (87./FC Juniors OÖ)

Vom Spiel FC W.INNSBRUCK - GAK 1902                          


      13.9.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 7


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      13.9.2019 07:15    BL-Stellungnahme zu Sanel Kuljic


Lange Zeit war es ruhig gewesen um den ehemaligen Teamstürmer Sanel Kuljic. Gegenüber der Kronenzeitung ließ der 41-Jährige nun aufhorchen: „Ja, es werden in Österreichs höchster Liga weiterhin Spiele manipuliert.“ Konkret nannte Kuljic zwei Heimniederlagen von Mattersburg aus dem Vorjahr: 0:6 gegen den WAC und 1:3 gegen den LASK. „Aber es sind mehr.“

Nun reagiert die Bundesliga auf diese Vorwürfe: [mehr...]



      8.9.2019 13:41    100 Jahre ASV Gösting


Gegründet wurde der ASV Gösting von sportbegeisterten Göstinger Arbeitern nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, er ist damit der drittälteste Verein in Graz. Das erste Spielfeld des Teilnehmers an der ersten Grazer Meisterschaft im Jahr 1920 (als Weiße Elf Gösting mit Sturm, GAK, Grazer SV, Rapid Graz, Amateure Graz) wurde auf den Gründen des Göstinger Grafen Attems errichtet. 1934 wurden alle Vereine des VAFÖ behördlich aufgelöst, kurz darauf nahmen die Göstinger unter dem Namen „Sportklub Bewegung Gösting“ wieder am Meisterschaftsbetrieb teil.

Gösting, wurde erst 1938 offiziell Teil von Graz. Heute spielt der ASV Gösting in der Gebietsliga Mitte.

        



      4.9.2019 19:53     Transferbilanz 2019


Mit 139 Neuzugängen ist die Zahl der Neuzugänge in der HPYBET 2. Liga im Vergleich zum Vorjahr (143) minimal gesunken. Rund drei Viertel der Spieler wechselten innerhalb Österreichs, ein Viertel kam aus dem Ausland in die zweithöchste Spielklasse. Der SC Austria Lustenau konnte mit 16 Neuzugängen die meisten der Liga verzeichnen, gefolgt vom SV Horn mit 13 sowie dem FC Blau Weiß Linz, dem SV Licht-Loidl Lafnitz und dem FAC Wien mit je 12. Die HPYBET 2. Liga ist zudem bereits nach einem Jahr ihrer Funktion als Drehscheibe des österreichischen Fußballs gerecht geworden. Bereits in den ersten 6 Runden der neuen Saison 2019/20 haben 12 Spieler, die in der Vorsaison noch in der HPYBET 2. Liga zum Einsatz gekommen sind, bereits Spielminuten in der Tipico Bundesliga gesammelt (jene Spieler, die mit dem Aufsteiger WSG Swarovski Tirol die Liga gewechselt haben, sind in dieser Zählung nicht enthalten).



      3.9.2019 07:05    Was wurde aus...?


Ein Zähler aus sechs Runden - das war die bescheidene Bilanz von Admira-Trainer Reiner Geyer, der Deutsche und sein Assistenzcoach Vincent Novak wurden nun freigestellt.

Nachfolger wird Ex-GAK-Coach Klaus Schmidt, der in der vergangenen Saison den SV Mattersburg betreute. Für Schmidt ist die Admira die vierte Trainerstation in der Bundesliga. Neben seinen Tätigkeiten in Mattersburg und Altach coachte der gebürtige Grazer eine Zeit lang Austria Kärnten, er betreute zudem die Teams von Kapfenberg, Austria Salzburg, Wacker Innsbruck und Blau-Weiß-Linz.

Im Sommer 1999 wurde Schmidt vom GAK als Physiotherapeut in Bundesliga geholt, nach einem halben Jahr stieg er zum Co-Trainer von Walter Schachner auf und blieb bis 2007 in Graz.

Wir wünschen dem sympathischen Grazer viel Erfolg!

  

Joachim Standfest assistiert künftig zusammen mit Michael Horvath dem neuen Coach der Panther.



      2.9.2019 13:25     Rückblick 2. Liga, Runde 6


KSV 1919 - SV RIED 2:3 (0:2)
Tore: Mensah (58.), Zubkov (63.) bzw. Grüll (10.), Jefté (35.), Canillas (76.)

FC BW LINZ - FC WACKER INNSBRUCK 1:0 (0:0)
Tor: Schubert (63.)

SKU AMSTETTEN - SV HORN 2:4 (1:2)
Tore: Maderner (29., 79. Elfmeter) bzw. Hausjell (6., 58.), Haselberger (17.), Malicsek (54.)

FC LIEFERING - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 2:1 (1:0)
Tore: Phelipe (18.), Jung-Min (46.) bzw. Jukic (78.)

SV LAFNITZ - SK AUSTRIA KLAGENFURT 0:3 (0:0)
Tore: Pecirep (59.), Markoutz (84.), Steinwender (90.+6)

GRAZER AK 1902 - FC JUNIORS OÖ 2:1 (0:0)
Tore: Perchtold (65.), Rother (90.+5) bzw. Aigner (90.)

SK VÖRWÄRTS STEYR - FC DORNBIRN 1913 3:2 (0:0)
Tore: Roman (57./Elfmeter, 75./Elfmeter), Mustetic (78.) bzw. Fahrngruber (47./Eigentor), Fridrikas (90.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - FAC WIEN 1:2 (1:1)
Tore: Ronivaldo (32.) bzw. Belem (15., 52.)

Bilder vom Spiel GAK 1902 - JUNIORS OÖ                 


      30.8.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 6


Aktueller Tabellenführer: Austria Klagenfurt



      27.8.2019 22:08    Pressezitate & Medienberichte


Die Kleine Zeitung berichtet, dass nach mehr als zwölf Jahren nun die Vorhabensberichte der Staatsanwaltschaften beim Justizministerium liegen. Somit hat nicht nur die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ihre Arbeit vorerst erledigt, sondern auch die Oberstaatsanwaltschaft Wien hat bereits eine Stellungnahme hinzugefügt. Deren Inhalt bleibt vorerst aber unter Verschluss.

Es könne den Erfahrungswerten nach nun aber Wochen, wenn nicht gar Monate dauern, ehe klar sei, ob eine Anklage erhoben wird.



      26.8.2019 15:02     Rückblick 2. Liga, Runde 5


FC WACKER INNSBRUCK - SKU AMSTETTEN 2:1 (2:0)
Tore: Gallé (27.), Wallner (33.) bzw. Stark (67.)

SV RIED - GAK 1902 1:2 (1:0)
Tore: Jefté (12.) bzw. Schellnegger (47.), Barbosa (83./Strafstoß)

FC JUNIORS OÖ - SC AUSTRIA LUSTENAU 8:5 (2:2)
Tore: Meister (29., 44./Strafstoß, 57., 84.), Aigner (52., 55.), Reyes (69.), Andrade (89.) bzw. Grabher (14.), Morys (30.), Ronivaldo (76., 83.), Schilling (78.)
Gelb-Rote Karte: Celic (90.+3/FC Juniors OÖ)
Rote Karte: Feyrer (26./SC Austria Lustenau)

FAC WIEN - FC LIEFERING 0:0 (0:0)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 2:3 (1:0)
Tore: Wimmer (17.), Gassmann (81.) bzw. Varga (69., 71.), Entrup (76.)
Gelb-Rote Karte: Gassmann (84./Young Violets Austria Wien)

SV HORN - SK VÖRWÄRTS STEYR 1:4 (0:0)
Tore: Kara (61.) bzw. Brandstätter (53.), Roman (55., 75.), Mustetic (88.)
Rote Karte: Bibaku (90./SK Vorwärts Steyr)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - KSV 1919 6:1 (3:0) Tore: Malin (27.), Mujic (35./37.), Fridrikas (66.), Huber (72:), Prirsch (90.) bzw. Makovec (75.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - FC BLAU WEISS LINZ 3:1 (1:0)
Tore: Gkezos (30.), Markoutz (55.), Pecirep (59.) bzw. Schubert (47.)

Bilder vom Spiel Ried - GAK 1902               


      23.8.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 5


Aktueller Tabellenführer: FC Juniors OÖ



      22.8.2019 14:52     Mehr über Fritz Jalitsch


Ein aufmerksamer GAK-Fan hat uns darauf hingewiesen, dass der leider verstorbene Fritz Jalitsch (Aktuelles vom 13.8.) nicht nur 1975 Co-trainer war, sondern auch später immer wieder verpflichtet wurde. So z.B. 1982/83 unter Gustl Starek und auch 1989 unter Trainer Karl Philipp.

Aus der Saison 1982/83 haben wie ein Mannschaftsfoto gefunden, das in der hinteren Reihe die Spieler (v.l.n.r.) Zuenelli, Schwicker, Stering und davor Hülshoff, Starek und Jalitsch zeigt.

Im Mai 1989 entschied sich Obmann Peter Tabor für den "steirischen Weg" und bestellt Kar! Philipp zum Trainer für die Saison 1989/90, Fritz Jalitsch zu dessen "Co" und Walter Koleznik zum sportlichen Leiter, der GAK schließt der GAK unter Wenzel Halama das Meister-Play-off an siebenter Stelle ab. Nach vielversprechendem Start in die Saison 1989/90 baut der GAK immer mehr ab, nach dem 0:1 bei Rapid in der 16. Runde sind die Tage von Karl Philipp gezählt. Die Ara Pinter wird eingeläutet.



     20.8.2019 19:02    Der rasche Tod eines Traditionsvereins


Bei aller Euphorie über die tollen Leistungen des LASK sollte aus Anlass des heutigen Spiels nicht auf das unrühmliche Ende des zweiten Linzer Traditionsvereins vergessen werden:

Am 26. Juli 1946 wurde von den Werksangehörigen des staatlichen Stahlkonzerns VÖEST ein Fussballverein gegründet. Diesen taufte man auf "Eisen und Stahl", die Vereinsfarben wurden mit Schwarz und Weiß festgesetzt. 1948 wurde der Verein als ASK (Arbeitersportklub) Eisen und Stahl weitergeführt und schließlich im Sommer 1949 in "SK VÖEST Linz" umbenannt.

Größter Erfolg der Mannschaft war der Meistertitel 1974. Nach dem Ausstieg der VÖEST aus dem Verein 1991 benannte sich der Verein zunächst in FC Stahl Linz bzw. 1993 in FC Linz um, am 21. Mai 1997 wurde die "Todesurkunde" des FC Linz unterzeichnet.

[mehr...]   

Der GAK bestritt im Rahmen der Bundesliga sein erstes Spiel gegen den SK VÖEST Linz am 28.9.1969 und gewan mit 2:0   


      19.8.2019 16:42     Rückblick 2. Liga, Runde 4


FC WACKER INNSBRUCK - FC JUNIORS OÖ 2:1 (0:1)
Tore: Gründler (56.), Wallner (60.) bzw. Reyes (26.)
Gelb-Rote Karte: Cvetko (Juniors/90.)

KSV 1919 - SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (0:2)
Tore: Eloshvili (77.) bzw. Pecirep (20.), Saravanja (24.)

FC BLAU WEISS LINZ - YOUNG VIOLETS 4:3 (1:1)
Tore: Schubert (19.), Surdanovic (57.), Fröschl (69.), Kreuzriegler (79.) bzw. Sarkaria (13., 55.), Feiertag (78.)

FC LIEFERING - SV HORN 3:2 (1:1)
Tore: Bukta (16.), Adeyemi (62.), Camara (67.) bzw. Cheukoua (35.), Kara (80.)
Gelb-Rote Karte: Diarra (Liefering/88.) Rote Karte: Sesko (Liefering/86.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - FC MOHREN DORNBIRN 1913 0:2 (0:2)
Tore: Fridrikas (6.), Malin (21.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - SV GUNTAMATIC RIED 0:1 (0:1)
Tor: Betancor (29.)

SK VÖRWÄRTS STEYR - FAC WIEN 1:0 (1:0)
Tor: Prada (38.)

SC AUSTRIA LUSTENAU - GRAZER AK 1902 0:2 (0:1)
Tore: Schellnegger (36.), Lucas Santos Barbosa (49.)

Bilder vom Spiel Lustenau - GAK 1902                        



     18.8.2019 13:22    Vereinshistorische Jahrestage...


Bekanntlich erstreckt sich die Phase einer Vereinsgründung über einen längeren Zeitraum, schlussendlich haben wir uns in Abstimmung mit anderen Vereinshistorikern dafür entschieden, am Datum 18. August als jenen Tag, an dem die sportlichen Aktivitäten am Platz in der Körösistraße begannen, weiterhin als offiziellen Gründungstag festzuhalten.

           

Wenngleich der Fußballsport seit der Gründung im Jahre 1902 eine zentrale Rolle eingenommen hat, gilt es auch jene Sportarten zu würdigen, die zunächst als Sektionen und ab den 70-er Jahren als rechtlich eigenständige Vereine einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet haben, dass der GAK in der Sportszene der Steiermark eine so hohen Stellenwert erreicht hat:

[Zweigvereine]     

-->


      16.8.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 4


Aktueller Tabellenführer: SK Austria Klagenfurt



      15.8.2019 14:42     Klaus Dermutz: Buchpräsentation


"Kleine Geschichte des österreichischen Fußballs in 90 Minuten", so lautet der Titel des neuesten Buches von Klaus Dermutz, in dem er unterhaltsam und anekdotenreich 125 Jahre österreichische Fußballgeschichte erzählt. Da darf natürlich das erste offizielle Fußballmatch auf dem Gebiet des heutigen Österreich am 18. März 1893 in Graz nicht fehlen, auch dem GAK-Tormann Rudi Hiden ist ein eigenes Kapitel gewidmet - der Autor hat sich zu diesem Zwecke ausführlich in unserem Hiden-Schauraum im Verbandshaus über den berühmten Grazer Fußballer informiert.

[mehr...]   



      13.8.2019 11:22     Wir trauern um Fritz Jalitsch


Fritz Jalitsch, Träger der Ehrennadel in Gold für Förderer des Steirischen Fußballs, Träger des Verdienstzeichens des Österreichischen Fußball-Bundes, langjähriger Spieler und Trainer bei seinem Herzensverein der Kapfenberger Sportvereinigung, ist am Samstag, dem 10. August 2019 im 86. Lebensjahr verstorben. Seiner Familie und allen Angehörigen auf diesem Weg unser aufrichtiges Beileid und unser tiefes Mitgefühl.

Fritz Jalitsch war auch für den GAK tätig, er wurde 1975 unter Obmann Luis Schönberger vom GAK als Co-Trainer von Cheftrainer Hans Hipp verpflichtet.



      12.8.2019 13:22     Rückblick 2. Liga, Runde 3


FC JUNIORS OÖ - KSV 1919 1:0 (0:0)
Tor: Benko (52.)

FAC WIEN - FC WACKER INNSBRUCK 2:0 (1:0)
Tore: Bubalovic (36.), Günes (90.)

YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN - SC AUSTRIA LUSTENAU 0:2 (0:1)
Tore: Eler (12.), Ronivaldo (65.) Rote Karte: Jonovic (Young Violets/53.) bzw. Feyrer (Austria Lustenau/85.)

SV LICHT-LOIDL LAFNITZ - FC LIEFERING 2:0 (1:0)
Tore: Varga (5.), Otter (88.) Rote Karte: Wallison (Liefering/34.)

SK VÖRWÄRTS STEYR - FC BLAU WEISS LINZ 0:1 (0:0)
Tor: Tursch (86.)

GRAZER AK 1902 - SV HORN 0:0 (0:0)

FC MOHREN DORNBIRN 1913 - SK AUSTRIA KLAGENFURT 0:0 (0:0)

SV GUNTAMATIC RIED - SKU ERTL GLAS AMSTETTEN 4:1 (2:0)
Tore: Takougnadi (4.), Grüll (12.), Betancor (46.), Reifeltshammer (90.) bzw. Schagerl (64.) Gelb-Rote Karte: Scharner (Amstetten/42.)

Bilder vom Spiel GAK 1902 - Horn                        



      12.8.2019 06:15     2. Runde im ÖFB-Cup


Die Steirer in der zweiten Cup-Runde am 24./25. September:

St. Anna - FC Dornbirn
FC Gleisdorf - FC Juniors Oberösterreich
GAK 1902 - FC Wacker Innsbruck
FC Marchfeld - Kapfenberger SV
Austria Klagenfurt - SK Sturm Graz






      11.8.2019 11:55    Rasenprobleme in der Merkur Arena


Großes Gedränge in Liebenau: der WAC trägt seine Heimspiele in der Europa League in der Grazer Merkur Arena aus, der SK Sturm möchte überhaupt das Stadion für sich alleine haben und der GAK 1902 muss die ganze Saison wegen der fehlenden Bundesligatauglichkeit von Weinzödl nach Liebenau ausweichen.

Bereits 2 Spiele hat der GAK 1902 vor etwa 3.000 Zusehern in Liebenau absolviert, zuletzt klagte man über den desolaten Zustand des Spielfeldes - möglicherweise ist ein Rasenpilz, den laut "Kleiner Zeitung" die GAK 1902-Spieler vom Spiel beim Floridsdorfer AC "importiert" haben könnten, die Ursache.

        



      9.8.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 3


FC Dornbirn 1913 : SK Austria Klagenfurt    0:0
FC Juniors OÖ : KSV 1919    1:0
Young Violets Austria Wien : SC Austria Lustenau    0:2
Grazer AK 1902 : SV Horn   u; 0:0
SV Lafnitz : FC Liefering    2:0
SK Vorwärts Steyr : FC Blau Weiss Linz    0:1
FAC Wien : FC Wacker Innsbruck    2:0

Aktueller Tabellenführer: Austria Lustenau



      5.8.2019 17:22     Rückblick 2. Liga, Runde 2


SC AUSTRIA LUSTENAU - SV GUNTAMATIC RIED 1:1 (1:0)
Tore: Mayer (39.) bzw. Boateng (49.)

KSV 1919 - SV LICHT-LOIDL LAFNITZ 1:2 (0:1)
Tore: Mensah (86.) bzw. Varga (21.), Lichtenberger (56.)

FC JUNIORS OÖ - SK VÖRWÄRTS STEYR 3:1 (1:1)
Tore: Andrade (10.), Cvetko (55.), Nagler (90.) bzw. Brandstätter (13.)

SKU ERTL GLAS AMSTETTEN - YOUNG VIOLETS AUSTRIA WIEN 3:2 (0:1)
Tore: Seidl (49., 54.), Peham (56.) bzw. Moukhantir (13.), Hahn (90.)

SV HORN - FAC WIEN 2:2 (1:1)
Tore: Kara (7., 59.) bzw. Holzmann (3.), Gashi (87.)

GRAZER AK 1902 - FC BLAU WEISS LINZ 2:0 (2:0)
Tore: Perchtold (10.), Hackinger (42.)

FC WACKER INNSBRUCK - FC MOHREN DORNBIRN 1913 1:0 (1:0)
Ibrisimovic (24.)

SK AUSTRIA KLAGENFURT - FC LIEFERING 4:4 (1:1)
Tore: Aydin (5.), Steinwender (51.), Pecirep (73.), Markoutz (90.) bzw. Anselm (20., 49.), Adamu (45., 75.)

Bilder vom Spiel GAK 1902 - BW Linz                     



      2.8.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 2


KSV 1919 : SV Lafnitz    1:2
SKU Amstetten : Young Violets Austria Wien    3:2
SC Austria Lustenau : SV Ried    1:1
SV Horn : FAC Wien    2:2
FC Juniors OÖ : SK Vorwärts Steyr    3:1
Grazer AK 1902 : FC Blau Weiss Linz    2:0
FC Wacker Innsbruck : FC Dornbirn 1913    -:- (-:-)
SK Austria Klagenfurt : FC Liefering    -:- (-:-)

Aktueller Tabellenführer: SKU Amstetten



      27.7.2019     Ergebnisse der 2. Liga, Runde 1


FC Liefering : SKU Amstetten    2:3 (0:1)
SK Vorwärts Steyr : FC Wacker Innsbruck    2:0 (0:0)
SV Ried : SK Austria Klagenfurt    1:3 (0:0)
Young Violets Austria Wien : SV Horn    1:5 (1:3)
FC Blau Weiss Linz : KSV 1919    1:1 (0:0)
SV Lafnitz : FC Juniors OÖ 0:0 (0:0)
FC Dornbirn 1913 : SC Austria Lustenau    1:3 (0:1)
FAC Wien : Grazer AK 1902    2:0 (1:0)

Aktueller Tabellenführer: SV Horn



      23.7.2019 17:45    Elsneg bei Unfall verletzt


Dieter Elsneg wurde auf dem Heimweg nach dem Training in einen Autounfall verwickelt. Der 29-Jährige zog sich dabei einen Fußwurzelbruch im linken Bein zu.

2004 kam Elsneg in die Akademie des GAK, danach zu den Amateuren und schlussendlich in den Profikader der Rotjacken. 2008 wechselte Elsneg zu Frosinone in die zweiten italienische Liga, nach Stationen beim KSV, bei Grödig, dem SV Ried und beim ASK Voitsberg wurde er im Vorjahr vom GAK 1902 verpflichtet.

[mehr...]      



      23.7.2019 15:05    Was wurde aus...?


Die Wiener Austria hat heute bei einer außerordentlichen Pressekonferenz die Rückkehr von Peter Stöger als Sport-Vorstand bei den Violetten bekannt gegeben.

Am 26.11.2010 wurde in einer Pressekonferenz der Ex-ÖFB-Teamspieler Peter Stöger als Nachfolger von Heinz Karner präsentiert. Seine aktive Karriere beendete Stöger im Jahre 2004. Als Trainer feierte er seinen größten Erfolg bei der Wiener Austria, die er 2006 zusammen mit Frenkie Schinkels zum Double führte, mit der Vienna schaffte er den Aufstieg in die Erste Liga. Zusätzlich war Stöger bei Sky als Analytiker von Bundesligaspielen tätig. Am 25.5.2011 gab Präsident Bittmann bekannt, dass Stöger mit Ende der Saison zu Wr. Neustadt in die Bundesliga wechselt.

  



      20.7.2019 08:05     1. Runde im ÖFB-Cup


Den Auftakt bildet am Freitag, 19. Juli um 17:30 Uhr die Partie USV Maximarkt Anif vs. SK Puntigamer Sturm Graz. Abgeschlossen wird die 1. Runde am Sonntag, 21. Juli ab 18:00 Uhr mit dem Duell SC Schwaz vs. KSV 1919. Die Partien mit steirischer Beteiligung:

USK Anif vs. SK Sturm Graz   1:4 (1:2)
ASK Ebreichsdorf vs. SV Lafnitz    2:1 n.V. (1:1, 1:0)
TuS Bad Gleichenberg vs. SK Vorwärts Steyr   2:3 (1:1)
FC Gleisdorf 09 vs ASV Draßburg    4:0 (1:0)
SC Wiener Viktoria vs. TSV Hartberg    5:3 i.E., 2:2 n.V. (2:2, 0:1)
USV St. Anna am Aigen vs. SC Kalsdorf    1:0 (1:0)
SC Neusiedl am See 1919 vs. GAK 1902    1:6 (1:2)
SV Allerheiligen vs. SK Rapid    1:9 (0:3
SC Schwaz Fußball vs. KSV 1919    1:3 (0:1)



      19.7.2019 06:48    Pressezitate & Medienberichte


Auch die Kronen Zeitung beschäftigt sich in ihrer heutigen Printausgabe unter dem Titel "Soll Liebenau ein reines Sturm-Stadion werden?" mit der Stadionfrage. In dem doppelseitigen Bericht kommt sowohl Sturm-Präsident Christian Jauk als auch der Obmann des GAK 1902, Harald Rannegger, zu Wort. Jauk will das Liebenauer Stadion für Sturm, Rannegger träumt ebenfalls von einer eigenen Heimstätte.

Die Probleme und damit die Reibungsflächen sind aus alten Zeiten bekannt:
Die Bandenwerbung muss nach jedem Spiel abgebaut und irgendwo gelagert werden, man ist von der Gastonomie des Stadionbetreibers abhängig, man braucht ein eigenes Büro in Liebenau und es fehlt mit dem Einzug des GAK 1902 nun die Identifikation der Sturm-Fans mit dem eigenen Heimstadion und der GAK-Fans nach dem Auszug aus Weinzödl.



      16.7.2019 06:43    Pressezitate & Medienberichte


Die Kleine Zeitung berichtet in ihrer heutigen Printausgabe unter dem Titel "Keine Bagger in Weinzödl: GAK-Stadion liegt auf Eis" über die Neuprojektierung des Stadions im gemeindeeigenen Sportzentrum Weinzödl. Mit dem Umbau wurde noch nicht einmal begonnen, da mit den Lizenzbestimmungen "neue Erfordernisse" auf den geplanten Umbau gekommen wären (wir haben dies mehrfach thematisiert).

Nun wird also die ganze Saison in der Merkur Arena in Liebenau gespielt, Obmann Rannegger wünscht sich weiterhin für den GAK 1902 ein kleinen Stadion und wird zitiert: "BW Linz hat es auch geschafft, reden wir in 2 Jahren weiter."



      10.7.2019 19:22    Neuer Sponsor für den GAK 1902


In Ergänzung zu unserem vorgestrigen Bericht über die Sponsoren des GAK gilt es einen neuen Dressensponsor für den GAK 1902 zu vermelden:

Es ist der Bewerbssponsor der 2. Liga HPYBET, der laut laola1 mit einem sechsstelligen Betrag einsteigt und ein umfassendes Rechtepaket erwirbt.




      8.7.2019 18:35    Aus unserem GAK-Archiv


Die Sommerpause ist nicht nur Transferzeit, auch die Sponsorsuche ist häufig angesagt - ein Anlass, wieder einmal unser Archiv zu bemühen:

Der erste große Sponsor-Deal gelang dem GAK 1969, als der Schweizer Uhrenhersteller Marvin mit der Jahressumme von 500.000 Schilling den Verein unterstützte. Der Marvin-Schriftzug war somit der erste Dressensponsor, zeitgemäß sprach man von einer "Patronanzfirma". Wie auch Marvin selbst, findet man heute einige Sponsoren nicht mehr im Branchenbuch, so etwa Teppichland, die ATS-Bank (durch deren Kollaps der GAK beinahe mitgerissen wurde), oder den Elektrogerätehersteller Körting TV, der nach der ATS-Pleite dem GAK aus dem finanziellen Engpass heraus half. 1978 sorgte der Fensterhersteller Gaulhofer für einen wirtschaftlichen Aufschwung. Von 1980 bis 1990 war die Einkaufsgenossenschaft "Ringschuh" Hauptsponsor der Grazer. Anschließend musste man nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit erstmals seit langen Jahren ohne Dressensponsor auskommen, ehe Tank Roth und anschließend Trummer-M ontagen die freien Flächen füllten. Mitte der 90er Jahre wurden die Casinos Austria zum Hauptsponsor, von 1997 bis 2007 war Liebherr Hauptund Dressensponsor. In der Regionalliga konnte man KIK als Sponsor verpflichten.

  



      4.7.2019 15:55     Wr. Neustadt: Urteile gegen Funktionäre


Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat aufgrund von falschen Angaben im Lizenz- und Zulassungsverfahren 2019/20 des SC Wiener Neustadt gegen sieben Personen Verfahren eingeleitet und folgende Beschlüsse gefasst:

Katja Putzenlechner (Präsidentin): 12 Monate Funktionssperre
Katrin Scherz-Kogelbauer (Vorstand): 6 Monate Funktionssperre
Thomas Puchegger (Vorstand): 6 Monate Funktionssperre
Ralph Spritzendorfer (Manager): 9 Monate Funktionssperre
Gerhard Fellner (ehem. Trainer): 3.000 Euro Geldstrafe
Josef Kirnbauer (Trainerstab): 2.000 Euro Geldstrafe Hamdi Salihi (ehem. Spieler): 2.000 Euro Geldstrafe



      1.7.2019 20:15    Was wurde aus...?


Tino Lazaro begann 2002 in der Jugend des GAK, am 9.1.2011 wechselte er nach Salzburg zu den Jungbullen, stand dort in der Saison 2011/12 erstmals im Kader der Kampfmannschaft und wurde 2017 von Hertha BSC verpflichtet.

Medienberichten zufolge unterschrieb Lazaro heute nach zwei starken Jahren bei Hertha BSC beim Traditionsclub Inter Mailand, angeblich überweisen die Mailänder 22 Millionen fix, dazu kommen noch mögliche Bonuszahlungen.

        





















Kronen Zeitung

Kleine Zeitung

Der Standard

Der Kurier



Buchempfehlungen


















[nach oben]