GAC/Betreuer G-A-K.at GAC/Betreuer



Betreuerteam


Cheftrainer Gernot Plassnegger
Der gebürtige Trofaiacher löste zwei Jahre vor Ablauf seines Kontrakts den Vertrag mit Rostock und unterschrieb 2004 beim GAK einen Vertrag bis 2007. Wegen angeblich nicht termingerecht bezahlter Gehälter beendete er mit 28.4.2006 sein Vertragsverhältnis. Nach einem längeren Rechtsstreit und einer vierwöchige Sperre wechselte Plassnegger zu Rapid.

2000/01 1. FC Saarbrücken 16 Spiele 2 Tore
2001/02 VfL Wolfsburg 5 Spiele 0 Tore
2002/03 SV Waldhof Mannheim 26 Spiele 10 Tore
2003/04 Hansa Rostock 20 Spiele 1 Tor
2004/05 GAK 28 Spiele 1 Tor
2005/06 GAK 31 Spiele, 2 Tore
2006/07 Rapid Wien 11 Spiele, 0 Tore
2007/08 Austria Kärnten18 Spiele, 0 Tore
2011/12 FC Trenkwalder Admira29 Spiele, 1 Tor

 

 

Trainer Franz Almer
In seiner Heimatgemeinde Mürzhofen machte er schon in jungen Jahren mit dem Ballsport Bekanntschaft - zunächst als Mittelfeldspieler und ab dem zwölften Lebensjahr als Tormann. Er wechselte zwei Jahre später zu Alpine Donawitz, nach zwei Saisonen beim "Hochofenballett" und einer beispiellosen Verletzungsserie entschloss er sich, ein Jahr zu pausieren. 1993 kam er dann zum GAK, dem er bis zum Ende seiner aktiven Laufbahn im Sommer 2005 treu blieb. Ein Jahr später erfolgte die Rückkehr als Tormanntrainer des GAK, danach ging es zu den Bullen nach Salzburg, nächste Station war ab Sommer 2010 Bahrain, zuletzt trainierte er den SC Mürzhofen. Seit Sommer 2015 ist er Trainer der neu gegründeten Mannschaft GAK 1902 II.

  

 

 

Sportlicher Leiter Heimz Karner
Begonnen hat die Trainerkarriere beim SC Nitscha, wo Karner die U14 betreute. Die nächsten Stationen waren die U15 von St. Margarethen, danach das LZ Gleisdorf und das LAZ Weiz. . In diese Zeit fiel auch seine Trainerausbildung zum UEFA B und später zum UEFA A-Lizenztrainer. Nach dem Abschluss der UEFA Trainingslehrgänge war er drei Jahre Kampfmannschaftstrainer in St. Margarethen, danach bei der GAK U17 und im Scouting der Akademie tätig. Es folgte der SV Kumberg (GAK U19) und unter Thomas Hösele als Co-Trainer der GAK Amateure. Ab Jänner 2010 wurde er GAK-Cheftrainer.

 



[nach oben]