Rudolf "Rudi" Hiden 1909 - 1973

Rudi Hiden, geb. am 19. März 1909 in Graz, war einer der legendärsten Fußballer, die Graz und die Steiermark je hervorgebracht hat, er war einer der besten Torhüter seiner Zeit, sehr faust- und fangsicher, mutig und besonders stark im Herauslaufen und in der Luft. Von Zeitgenossen wurde er aber auch als sehr robust bis brutal beschrieben und war gefürchtet von allen Stürmern.

Sportliche Erfolge

  • 1 x Französischer Meister: 1936 (RC Paris)
  • 3 x Französischer Pokalsieger: 1936, 1939, 1940 (RC Paris)
  • 1 x Österreichischer Cupsieger: 1931 (W.A.C.)
  • 1 x Mitropacup-Finale: 1931 (W.A.C.)
  • 2 x Österreichisches Cupfinalist: 1928, 1932 (W.A.C.)
  • 2 x Steirischer Landesmeister: 1926, 1927 (G.A.K.)
  • 1 x Steirischer Pokalsieger (inoffiziell): 1927 (G.A.K.)
  • 20 Länderspiele für die Österreichische Nationalmannschaft von 1928 bis 1933
  • 1 Länderspiel für die Französische Nationalmannschaft im Jahr 1940

Stationen als Spieler

  • 1924–1927 Grazer AK
  • 1927–1933 Wiener AC
  • 1933–1940 RC Paris

Die wichtigsten Trainerstationen

  • Türkische Nationalmannschaft
  • 1951-1952 Salernitana Sport
  • 1952-1953 FC Messine
  • 1953-1954 US Palerme
  • 1955 Carrarese Calcio
  • 1956-1957 FC Messine
  • 1963-1964 Salernitana Sport

G-A-K.at hat den 100. Geburtstag zum Anlass genommen, das Leben und Wirken dieses in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Menschen möglichst authentisch nachzuzeichnen, nahezu alle hier veröffentlichten Dokumente und Fotos liegen im Original vor (jegliche Form der Wiederverwertung ohne Genehmigung ist nicht gestattet!).

[Gedenktafel 2: MP3 (11MB)]

[Gedenktafel 2: Galerie]

Zeitungsausschnitte:

[Gedenktafel 1:Presseecho]

[Gedenktafel 2:Presseecho]

[AZ vom 18.11.1970]

[Sport vom 25.6.1969]

[Wiener Wochenausgabe 1954]

[Sport und Toto 1954]  

[Kleine Zeitung 1932]

[Kurt Castka (1)]

[Kurt Castka (2)]


© G-A-K.at | 17.10.2008